Oh weh!

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Oh weh!

Beitragvon agentsmith1612 » 20.05.2020, 15:16

Mir fallen auf Anhieb genug ein die von Serie aus schon Werte > 90 dbA eingetragen haben.

- BMW S1000er Reihe
- KTM 1290er Reihe
- Ducati Panigale und deren 1299 Reihe

Meine S1000 XR (2016er BJ Euro 3) hat als Standgeräusch 98 dbA und Fahrgeräusch 77 dbA eingetragen.
Find ich alles viel zu laut und das nervige Auspuff sprazeln in Dynamic geht mir auch total auf die Nerven aber was soll ich machen?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 466
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Oh weh!

Beitragvon MadDog » 20.05.2020, 15:51

77 dB Fahrgeräusch zu laut?
Jetzt mach mal n Punkt.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 146
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: Oh weh!

Beitragvon agentsmith1612 » 20.05.2020, 16:26

MadDog hat geschrieben:77 dB Fahrgeräusch zu laut?
Jetzt mach mal n Punkt.


Nein nein 77 dbA ist nicht laut, wäre schön wenn das immer so wäre. Dies erreicht die Maschine aber nur bei 57 km/h im 3. Gang an gennau dieser Drehzahl sobald ich schneller fahre, mehr Gas gabe oder sonst anders einen anderen Fahrzustand aufrufe, geht die Auspuffklappe auf und man ist in ganz anderen Bereichen.

Im übrigen die 98 dbA im Stand bei 5500 U/min sind mit geschlossener Klappe im Auspuff.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 466
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Oh weh!

Beitragvon MadDog » 20.05.2020, 16:29

Ah ok.
Sozusagen 77 Schummel-dB.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 146
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: Oh weh!

Beitragvon oilonice » 20.05.2020, 17:42

Das witzige ist ja auch immer, dass die davon reden, dass man E-Mopeds kaufen soll. Der Markt ist doch praktisch nicht vorhanden, bis auf diese unausgereiften Start-up Kisten....Zero etc. Und die nehmen dir für mal eben 20.000€ und mehr für ein Spielzeug ab, womit Du garantiert keinen belästigst, da es mehr an der Steckdose nuckeln muss, als das es gefahren wird.

Ich hab nix gegen E-Mopeds. Aber der aktuelle Stand diesbezüglich ist nicht zufriedenstellen.
Benutzeravatar
oilonice
 
Beiträge: 758
Registriert: 18.09.2010, 16:14
Wohnort: zuhause wo sonst
Motorrad: F800R

Re: Oh weh!

Beitragvon agentsmith1612 » 20.05.2020, 18:49

MadDog hat geschrieben:Ah ok.
Sozusagen 77 Schummel-dB.

Genau und das ist ja dass, was die ganzen Kisten so laut macht, weswegen ich der Meinung bin die Politik hats verbockt, das sie lange keine vernünftigen Vorgaben macht und noch immer nicht richtig macht.
Eben auch um solche "Trickserein" zu unterbinden.

Die Hersteller denken sich halt nur, "was nicht verboten ist darf man machen". Deswegen stehen wir ja jetzt da wo wir halt jetzt stehen. Wildwuchs noch und nöcher, nur die klitzekleinen Grenzwerte in dem einen Bereich die hält jede Kiste ein.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 466
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Oh weh!

Beitragvon Lardlad » 20.05.2020, 19:03

Und so denken auch nicht wenige aus diesem Forum, wie im Fred F800R Auspuff nachzulesen ist. Wir ernten was wir säen.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Oh weh!

Beitragvon EPN Itzehoe » 21.05.2020, 00:36

agentsmith1612 hat geschrieben:
MadDog hat geschrieben:Ah ok.

Die Hersteller denken sich halt nur, "was nicht verboten ist darf man machen". Deswegen stehen wir ja jetzt da wo wir halt jetzt stehen. Wildwuchs noch und nöcher, nur die klitzekleinen Grenzwerte in dem einen Bereich die hält jede Kiste ein.


Die Hersteller müssen ihr Geld in der Marktwirtschaft verdienen. Man kann ihnen nicht vorwerfen, dass sie die Erfahrung "leise verkauft sich schlecht" verinnerlicht haben. König Kunde hat jahrzehntelang "laut = kraftvoll" gekauft, und der Gesetzgeber hat ebenso lange gepennt.
EPN Itzehoe
 
Beiträge: 41
Registriert: 26.09.2018, 01:51
Motorrad: F 800 GT

Re: Oh weh!

Beitragvon Lardlad » 21.05.2020, 09:15

MadDog hat geschrieben:77 dB Fahrgeräusch zu laut?
Jetzt mach mal n Punkt.


Yeah, gute Idee. Das sollte man mal dem Scheuer Andi vorschlagen. In Verbindung mit den "Schallblitzer" bekommt jeder der mit mehr als 77 dB festgestellt wird 'nen Punkt, ab >80 dB Fahrverbot (Achtung: dB ist logarithmische Funktion, da machen 3 dB schon was aus) und ab 90 dB MPU. Wenn gegen diesen Lärmterror von diesen Motorradrowdys nichts unternommen wird, kann man bald garkeine Naturgeräusche (z.B. vom langschnabligen orange-schwarzen Stihl, dem stahlkralligen Fiskar oder schnell drehenden AL-KO, vom revierbessenem Fifi gar nicht zu reden) mehr genießen. Auch Flugzeugtypen wird man dann nur noch optisch unterscheiden können. Wie soll man dann wissen, ob es die Boeing um 11:33 h mit den GE- Turbinen, oder schon der Airbus mit den RR- Turbinen um 11:41 h ist? Und wer hat denn schon soviel Zeit dauernd auf den Balkon rennen zu können?
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 199
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Oh weh!

Beitragvon agentsmith1612 » 22.05.2020, 17:13

Auch interessant und gibt sehr gut wieder wer lange geschlafen hat (die Politik nämlich): https://www.spiegel.de/auto/motorraeder ... 44d1260cd9

Hier noch was von gestern geht diesmal darum was der Sound beim Fahren ausmacht (egal ob leise oder laut): https://www.spiegel.de/auto/motorrad-la ... 1cb9ebe823
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 466
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Oh weh!

Beitragvon SingleR » 23.05.2020, 20:04

EPN Itzehoe hat geschrieben:[Die Hersteller müssen ihr Geld in der Marktwirtschaft verdienen. Man kann ihnen nicht vorwerfen, dass sie die Erfahrung "leise verkauft sich schlecht" verinnerlicht haben.

Das ist zwar grundsätzlich richtig, aber man hätte dem Lärmproblem auf Herstellerseite ja auch mit einer freiwilligen Selbstbeschränkung entgegen wirken können, so wie es das ja vor ein paar Jahrzehnten auch bei der Motorleistung gegeben hatte.

Wären sich Hersteller- und Zubehörindustrie seit Jahren einig gewesen, den Lärmemissionen paroli zu bieten, hätten wir sicher die eine oder andere Diskussion (bzw.Streckensperrung) gar nicht.

Aber mal ganz davon abgesehen: nicht allein der dB-Wert ist entscheidend darüber, ob ein Geräusch als "Lärm" empfunden wird, sondern eben auch das Geräuschspektrum. Dieses Problem lässt sich natürlich nicht mal "so eben" lösen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2603
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Oh weh!

Beitragvon blackhawk2k » 24.05.2020, 20:39

Bei Motorrad Online war folgende Petition gegen die Fahrverbote verlinkt, vielleicht will sie ja jemand unterzeichnen:
https://www.openpetition.de/petition/on ... iertagen-2
blackhawk2k
 
Beiträge: 538
Registriert: 07.04.2011, 08:53
Motorrad: F800 S

Re: Oh weh!

Beitragvon F8R » 25.05.2020, 19:25

Da wird nun eine Strecke nach der anderen zur Verbotszone. :(

Wenn die eine "attraktive" Strecke gesperrt wird, werden wohl andere stärker befahren.....

Dann wird bestimmt die "stärker" befahrene zur Verbotszone :(

Und schon beginnt der :evil: - Kreis.

:cry:

Meine "Zubehör" Auspuff ist auch nur dran weil er Optisch viel schöner ist als das Original.

:( Schade...... Es gibt leider einige die im 1 Gang durch ein Dorf fahren..... Schade :(
F8R
 
Beiträge: 25
Registriert: 31.12.2018, 10:44
Motorrad: F800R

Re: Oh weh!

Beitragvon GeroHH » 25.05.2020, 20:50

Aber man sollte auch diejenigen beachten, die eine nicht zugelassene Auspuffanlage an ihr Motorrad montiert haben!
Die sind oft sehr viel lauter und aggressiver als ein zugelassener Slip On!!
Oder denkt auch mal an die Harley Davidson die dann mit 112db durch den Ort knattert oder noch lauter auf der Landstraße an dem Haus vorbei.
Ich glaube das zum größten Teil diese Motorräder dazu geführt haben das die Anwohner verärgert sind.
Also ganz ehrlich ich wäre auch nicht begeistert, wenn alle Nase lang ein Presslufthammer an meinem Haus vorbeifahren würde.

Ich mag auch einen guten Sound am Motorrad, aber keinen lauten Sound! Hatte auch mal an meiner MV Agusta einen sehr aggressiven Endtopf dran, der hatte mich selber so gestört da es ein sehr lautes Brummen im Helm gab. Bei meiner letzten war ein Akrapovic dran, der war echt gut im Sound aber nich aufdringlich und laut!!

Ich glaube das bei der F 900XR ich den Auspuff so lasse wie er ist. Er sieht ganz gut aus und passt sehr gut zum Bike. Andere sehen dann immer so angeschraubt aus, sie fügen und schmiegen sich nicht so an das Bike.... ThumbUP
GeroHH
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2020, 09:02
Motorrad: F900XR

Re: Oh weh!

Beitragvon blackhawk2k » 28.05.2020, 11:57

https://tirol.orf.at/stories/3050706/

In Österreich fängt man damit an laute Motorräder von bestimmten Strecken auszuschließen. Finde es immer noch besser als generelle Fahrverbote am Wochenende...
blackhawk2k
 
Beiträge: 538
Registriert: 07.04.2011, 08:53
Motorrad: F800 S

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HarrySpar, Reiner52 und 6 Gäste