Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder...“

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon ike » 28.06.2020, 21:32

Na Harry, jetzt Stress mit dem Nachbarn?
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 873
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 29.06.2020, 01:18

ICH hab da keinen Stress. Aber ER! Schließlich ist er in seinem engsten Heimrevier vom Fahrverbot betroffen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon Lardlad » 29.06.2020, 08:31

ike hat geschrieben:Na Harry, jetzt Stress mit dem Nachbarn?


Also scheint das Gebot die Augen offen zu halten nicht nur für die Berufswahl zu passen....

...und Schiller (der war's doch, oder?) hatte recht, mit dem was er über's friedliche Leben und Nachbarn feststellte..
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 223
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon agentsmith1612 » 30.06.2020, 16:30

Ich hatte BMW ja angeschrieben und bekam zunächst eine kurze Antwort das man sich mit dem Thema auseinandersetzte.

Jetzt habe ich eine offizielle Antwort:

Sehr geehrter Herr ______,

hiermit kommen wir zurück auf unseren Zwischenbescheid.

Wie viele Motorradfahrer ist auch BMW Motorrad von der kurzfristigen Verordnung der Tiroler Landesregierung sowie deren sachlich zweifelhaften Begründung überrascht worden.

Auch wenn viele Motorradfahrer den Wunsch nach einem kernigen Sound haben, steht bei unserem Entwicklungsprozess nicht im Vordergrund, ein Motorrad so laut wie möglich zu machen, sondern vielmehr einen einzigartigen und emotionalen Sound zu generieren. Die von uns produzierten Motorräder erfüllen im Serienstand selbstverständlich alle zum Produktionszeitraum geltenden (europäischen) Geräuschvorschriften.

Die generelle Richtung, dass man die Geräuschemissionen im realen Betrieb verbessern will, tragen wir in der Motorradindustrie mit. Zudem unterstützen wir die Schließung illegaler Schlupflöcher, wenn es um nicht zugelassene Abgasanlagen oder Manipulationen geht. Mit welcher Geräuschemission ein Motorrad letztendlich unterwegs ist, hängt teilweise aber auch von der Bedienung durch den Fahrer ab. Die Gasgriffstellung, gewählter Gang und die Drehzahl beeinflussen im Wesentlichen die Geräuschemissionen. Zu einer ähnlichen Einschätzung kam im Übrigen sogar die Studie, die die Tiroler Regierung in Auftrag gegeben hatte, wonach vor allem hochtourige Motorengeräusche (z.B. bei Beschleunigungsvorgängen) als störend empfunden werden. Hier befürworten wir aber eher Aufklärung im Rahmen der Motorradausbildung und spezielle Kampagnen als reine Verbote mit einer unklaren Rechtsgrundlage und einer sachlich zweifelhaften Anknüpfung an das im Fahrzeugschein ausgewiesene Standgeräusch.

Die Frage, ob mit einer kurzfristigen technischen Lösung für die betroffenen Modelle von Seiten BMW Motorrad zu rechnen ist, müssen wir leider mit nein beantworten. Entwicklungsarbeit braucht Zeit und eine verlässliche gesetzliche Basis in Form von längerfristig gültigen Vorgaben bei der Fahrzeughomologation. Da Beides in diesem sehr speziellen Fall nicht gegeben ist, gibt es von Seiten BMW Motorrad vorerst leider keine Handlungsoption in Form einer technischen Nachrüstung Ihrer BMW S 1000 XR. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kraft
--
BMW Motorrad Direct
80788 München
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 496
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 17:29

Oh jeh!

Ein Bekannter meiner Schwester mit ebenfalls zu lauter Harley war beim TÜV, weil er meint, dass die gar nicht so laut ist wie eingetragen.
Der will jetzt eventuell 400€ investieren und die Lautstärke beim TÜV messen lassen und dann eintragen lassen. Also dann hoffentlich maximal 95dB(A).
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon agentsmith1612 » 30.06.2020, 19:21

Dafür würde ich doch keine 400€ ausgeben ohne Garantie das es auch wirklich signifikant leiser ist.

Vorallem in einem muss ich BMW ja Recht geben, ohne klare Richtung wird niemand irgendwas machen. Jeder kocht sein eigenes Süppchen und irgendwas zu machen wäre jetzt ein Schnellschuss ohne "Garantie" das es morgen nicht doch wieder anders ist. Da kann ich die verstehen das die jetzt da keine Entwicklungsarbeit reinstecken.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 496
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 19:37

Zitat von BMW: "... Zudem unterstützen wir die Schließung illegaler Schlupflöcher, wenn es um nicht zugelassene Abgasanlagen oder Manipulationen geht. ..."
Ach ja? Was ist dann eine Klappe im Auspuff? Wenn nicht die Nutzung eines Schlupflochs!?!
arbroller arbroller arbroller arbroller arbroller arbroller
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon blackhawk2k » 30.06.2020, 19:48

Das ist wie mit den Thermofenstern bei der Abgasreinigung, solange es nicht eindeutig illegal ist, wird es genutzt und man ist sich keinerlei Schuld bewusst.
blackhawk2k
 
Beiträge: 544
Registriert: 07.04.2011, 08:53
Motorrad: F800 S

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 19:55

Nochmal zu meiner alten Idee:
Man könnte doch einfach die Software derart abändern, dass bei halber Nenndrehzahl im Stand, also genau bei der Standgeräuschmessung die Klappe geschlossen ist.
Und Schwupps sind dort statt 98dB(A) nur noch 93 oder sowas.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon ike » 30.06.2020, 19:58

Aber in dem Bereich ist die Klappe doch zu oder ?
Genau dafür haben sie die doch entwickelt.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 873
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 20:53

Ich glaube eher, dass sie dort offen ist. Gab ja vor der Tiroler Regelung Null Veranlassung, das Standgeräusch niedrig zu halten.
Geschlossen ist sie bei der Fahrgeräuschmessung.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon agentsmith1612 » 01.07.2020, 09:30

Was ein "Schlupfloch" ist, ist Definisionssache. Jeder kann das anders sehen.
Wenn ich Prüfer/Hersteller bin und aus rein technischer Sicht sehe ich das anders als aus Privater/Betroffnen Sicht.

Ich glaube bei meiner XR BJ 2016 Euro 3 ist die im Stand offen.

Bei der neuen XR ist die wohl im Stand etwas geschlossner und allgemein regelt die wohl auch anders, denn im S1000-Forum haben sich viele schon nach einer Probefahrt dazu geäußert das die neue XR doch merktlich leiser ist.
Im Stand hat sie auch ich glaub 91 dbA eingetragen.

Einfach die Software ändern, geht denke ich nicht so einfach, da hängen ja etliche Paramter dran, wie Abgastemperatur, Lamdaregelung, Einspritzung usw. Zwar alles nur im Stand nur was bringt es wenn die im Stand dann leise ist und beim Fahren halt (außer im Messbereich) den selben Lärm macht. Damit kann man das absurde Tirolverbot umgehen aber mehr auch nicht. Dafür den Aufwand?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 496
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon HarrySpar » 01.07.2020, 10:26

agentsmith1612 hat geschrieben:... im S1000-Forum haben sich viele schon nach einer Probefahrt dazu geäußert das die neue XR doch merktlich leiser ist. Im Stand hat sie auch ich glaub 91 dbA eingetragen. ...

Na also! Ist doch genau meine Lösung!
Kleine Softwareänderung bei den früheren XRs und fertig.
Und wenn BMW das nicht selber macht, dann vielleicht irgend so ein Chip-Tuner.
Und dann beim TÜV bestätigen lassen und die 91dB(A) eintragen lassen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7516
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon Lardlad » 01.07.2020, 12:54

HarrySpar hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:... im S1000-Forum haben sich viele schon nach einer Probefahrt dazu geäußert das die neue XR doch merktlich leiser ist. Im Stand hat sie auch ich glaub 91 dbA eingetragen. ...

Na also! Ist doch genau meine Lösung!

Harry



….soooo pfiffig…...
Zuletzt geändert von Lardlad am 01.07.2020, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
work - listen - obey
Lardlad
 
Beiträge: 223
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Wohnort: München
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Österreich „ Fahrverbot für besonders laute Motorräder..

Beitragvon agentsmith1612 » 01.07.2020, 13:51

Wenn BMW es bei der aktuellen kann, wird es wohl einen Grund haben warum es dort so gemacht wurde und nicht einfach bei alten Modellen genauso gemacht werden kann.

Wenn das so einfach wäre, wäre das für BMW doch ein sehr einfache lukrative Sachen, bisschen Software für 100 doer 200€?

Scheint ja nicht der Fall zu sein sonst würde die das ja anbieten.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 496
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste