(erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Alles was nirgenswo rein passt.

(erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 24.01.2012, 08:33

Da über Mehrverbrauch mit E10 ja die wildesten Gerüchte umhergehen, tanke ich seit Mitte Juli ins Auto immer abwechselnd E5 und E10. Habe mit meiner heutigen Tankfüllung nun insgesamt 5 Zyklen durch, also 5 mal E5 und 5 mal E10 immer abwechslungsweise.

Die Verbräuche waren Im Einzelnen:

3,48L/100km (E5), dann 3,39L/100km (E10), dann 3,33L/100km (E5), dann 3,41L/100km (E10), dann 3,54L/100km (E5), dann 3,54L/100km (E10), dann 3,68L/100km (E5), dann 3,72L/100km (E10), dann 3,92L/100km (E5) und zuletzt 3,88L/100km (E10)

Ich fahre meinen Tank auch immer ganz leer und tanke immer bis Oberkante Unterlippe, so daß ich Mischkraftstoffe im Tank und ungleiche Tankbefüllungen weitestgehend vermeide.

Somit ergibt sich als Mittelwert für die Fahrten mit E5 3,590L/100km und für die Fahrten mit E10 3,588L/100km.
Ich werde das jetzt noch bis Juli fortführen, damit ich ein ganzes Jahr zusammenbekomme.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

(erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Werbung

Werbung
 

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Roadslug » 24.01.2012, 09:03

Na das spricht doch eindeutig für den E10, wenn du 0,002l/100km weniger verbrauchst. :mrgreen:

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon explorer » 24.01.2012, 09:18

Das kannst du so nicht nachkontrollieren !!

Da E10 ja nur bedeutet das der Bioethanol-Anteil bis zu zehn Prozent betragen darf !

Laut einem Test den ich vor kurzen in einer Zeitung gelesen hab war der tatsächliche Anteil 6 - 8% ...

Du musst hier erst den Sprit testen lassen :-) um den Mehrverbrauch bei der F 800 zu bestimmen.

Da der Energiegehalt bei Bioethanol geringer ist, resultiert daraus immer ein geringer Mehrverbrauch :-) und der Sprit altert viel schneller
das ist wohl der grösste Nachteil.


Gruss
:mrgreen:
BMW F 800 R Silber ..

knapp 30000 km gefahren und immer null Probleme, ich hoffe nur meine neue R 1200 R läuft genauso

http://youtu.be/qVIqTfwEVEI
Benutzeravatar
explorer
 
Beiträge: 952
Registriert: 28.06.2009, 00:14
Wohnort: GZ
Postleitzahl: 86505
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 24.01.2012, 09:29

Vom Heizwert her betrachtet müßte bei E10 eigentlich ein Mehrverbrauch von etwa 1,5% sein.
Aber wie meine Verbrauchswerte oben zeigen, sind andere Schwankungen schon so groß, daß es fast unmöglich ist, diese 1,5% herauszumessen.

Was ich so gelesen habe, mischen die Benzinfirmen jetzt wirklich stets exakt die 10% Ethanol zu. Lediglich vor etwa einem Jahr kurz nach der Einführung von E10 hat der ADAC noch so komische Mischwerte zwischen 5% und 10% herausanalysiert. Das war wohl deshalb, weil in den Tanks bei den Tankstellen noch ein Mischkraftstoff drin war.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon bimpf » 24.01.2012, 11:21

also bei den extrem niedrigen spritverbräuchen würd ich mir nichtmal gedanken machen :D mir stellt sich immernoch die frage wie man sowas macht. unter 4 liter geht selbst bei recht gemütlicher fahrweise bei mir nix 8)
bimpf
 
Beiträge: 1974
Registriert: 10.04.2010, 17:27
Wohnort: Bayern
Postleitzahl: 93
Land: Deutschland
Motorrad: -

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Roadslug » 24.01.2012, 11:31

Um einen theoretischen Mehrverbrauch von rund 1,5% statistisch sicher erfassen zu können müssten wesentlich mehr Messungen über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Dazu sind die Genauigkeit der Messmethode und die übrigen Einflussgrößen (Aussentemperatur, Temperatur des Kraftstoffs, Luftfeuchte und -temperatur und und und viel zu groß um das mit einer Handvoll Messungen bestimmen zu können. Für die Praxis kann man wohl sagen, dass der Unterschied vernachlässigbar ist.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Werbung


Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Eike » 24.01.2012, 11:56

bimpf hat geschrieben:also bei den extrem niedrigen spritverbräuchen würd ich mir nichtmal gedanken machen :D mir stellt sich immernoch die frage wie man sowas macht. unter 4 liter geht selbst bei recht gemütlicher fahrweise bei mir nix 8)


Ich denke ja immer noch, der Hally hat einen großen Magneten und hängt sich an einen LKW ran :D

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Hubi » 24.01.2012, 12:17

Ich finde bei der F bauch man das Thema Verbrauch gar nicht in den Mund nehmen.Wer vorher mal was anderes gefahren hat weiss das diese Verbräuche kaum zu toppen sind.Meine K1200S habe ich nie unter 7L gefahren.Das war immer der ICE Zuschlag.Und Verbräuche noch 2 Stellen hinter dem Komma ist Erbsenzählerei.Und bei E10 weiss man nie genau ob es auch 10% Bioanteil sind.Ich weiss wo von ich rede.Habe jeden Tag 34000Ltr davon im" Kreuz ".
Ex-F-Treiber z.Zt K1300GT
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 430
Registriert: 30.09.2006, 15:56
Wohnort: 34439 Willebadessen
Postleitzahl: 34439
Land: Deutschland

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Timido » 24.01.2012, 12:26

Ich weiss wo von ich rede.Habe jeden Tag 34000Ltr davon im" Kreuz ".


Hört sich ganz nach dem Beginn einer wunderbaren Freundschaft an. :wink: :lol:
Timido
 
Beiträge: 118
Registriert: 07.06.2010, 18:14
Postleitzahl: 38486
Land: Deutschland

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 24.01.2012, 12:38

Hubi hat geschrieben:Ich finde bei der F bauch man das Thema Verbrauch gar nicht in den Mund nehmen.....


Nur zur Klarstellung: Meine Verbrauchswerte oben sind die meines Nissan Pixo, nicht die der F800S.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 24.01.2012, 12:40

Eike hat geschrieben:Ich denke ja immer noch, der Hally hat einen großen Magneten und hängt sich an einen LKW ran :D Gruß Eike

Nein nein, habe keinen Magnet.
Vorausschauende Fahrweise und das Bild eines Verbrauchsdiagramms (Muscheldiagramm) immer im Hinterkopf reicht völlig aus, um diese Werte zu erreichen.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon Eike » 24.01.2012, 16:39

HarrySpar hat geschrieben:
Eike hat geschrieben:Ich denke ja immer noch, der Hally hat einen großen Magneten und hängt sich an einen LKW ran :D Gruß Eike

Nein nein, habe keinen Magnet.


Aber gib es wenigstens zu, Du denkst jetzt schon über meinen Vorschlag nach :D

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon stefanwre » 24.01.2012, 16:55

bimpf hat geschrieben:also bei den extrem niedrigen spritverbräuchen würd ich mir nichtmal gedanken machen :D mir stellt sich immernoch die frage wie man sowas macht. unter 4 liter geht selbst bei recht gemütlicher fahrweise bei mir nix 8)


Das wollte ich auch gerade fragen! Was fährst Du denn für ein Auto?? :D
Benutzeravatar
stefanwre
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2011, 10:29
Wohnort: Wremen
Postleitzahl: 27638
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 25.01.2012, 07:49

Eike hat geschrieben:
HarrySpar hat geschrieben:
Eike hat geschrieben:Ich denke ja immer noch, der Hally hat einen großen Magneten und hängt sich an einen LKW ran :D Gruß Eike

Nein nein, habe keinen Magnet.


Aber gib es wenigstens zu, Du denkst jetzt schon über meinen Vorschlag nach :D

Derartige Vorschläge wie z.B. "einen Anker mit Seil zum den LKW vor mir auswerfen" habe ich schon viele bekommen. Leider war bis jetzt noch kein umsetzungsfähiger Vorschlag dabei. :D

Somit muß ich mich bis jetzt noch mit gelegentlichen LKW-Windschatten zufrieden geben.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: (erheblicher) Mehrverbrauch durch E10?

Beitragvon HarrySpar » 25.01.2012, 07:50

stefanwre hat geschrieben:Das wollte ich auch gerade fragen! Was fährst Du denn für ein Auto?? :D

Einen Nissan Pixo!

Aber es gibt noch mehr Leute, die extrem sparsam unterwegs sind.

Schaut mal da:

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/104416.html
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5601
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Nächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste