Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon oilonice » 01.09.2013, 11:16

Honda baut für Berufspendler echt nette Alternativen. Der Wave ist noch das günstigste Modell.
Der SH125 ist auch nicht schlecht, mit Automatik und Start/Stop System und verbraucht auch ,,nur" knapp 2 Liter....oder den PCX Roller

Ich würde mich übrigens fruen, wenn gegen Ende des jahres die etwas leistungsstärkere Variante der NC700X rauskommt...dann bin ich nächstes Jahr auch wieder Honda Fahrer.
Die F800R ist für mich als Alltagsfahrer nicht schlecht, eine Probefahrt der NC700X mit DCT hat mich jedoch überzeugt...bis auf die Leistung.....da ich auf dem Teil auch mal zu zweit und in den Urlaub fahre, wäre etwas mehr Dampf nicht schlecht.....
Benutzeravatar
oilonice
 
Beiträge: 673
Registriert: 18.09.2010, 15:14
Wohnort: Chongqing
Postleitzahl: 00000
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Werbung

Werbung
 

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 15.10.2013, 14:03

Jetzt mit dem 15er Ritzel (anstatt vorher serienmäßig 14) und mit der Scheibe hat sich der Verbrauch bei meinem Vater so auf durchschnittlich ca. 1,5L/100km eingependelt.
Kürzlich waren es mal 1,4.
Und der Topspeed ist um ca. 7km/h gestiegen. Die dürfte jetzt real so ca. 98 auf der Geraden laufen.

Ist echt ein geiles Teil die Wave.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Roadslug » 15.10.2013, 17:44

Ist der Honda nicht für für eine Bauart-bedingte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h ausgelegt?
Ich finde das großartig, im anderen Tread redest du leidenschaftlich einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung das Wort und hier überschreitet dein Roller die zulässige Höchstgeschwindigkeit mal locker um 20%. :mrgreen:

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Roadster1962 » 15.10.2013, 17:49

Roadslug hat geschrieben:Ist der Honda nicht für für eine Bauart-bedingte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h ausgelegt?
Ich finde das großartig, im anderen Tread redest du leidenschaftlich einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung das Wort und hier überschreitet dein Roller die zulässige Höchstgeschwindigkeit mal locker um 20%. :mrgreen:

Roadslug



Nee nee, da hast was falsch verstanden, nicht Harry ist der Raser sondern sein Vater :!: :wink:
Harry hechelt auf der S mit 70 hinterher :wink: :wink: :wink:

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2695
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 15.10.2013, 19:06

Nein nein.
Der Roller ist von Haus aus mit 91km/h eingetragen.
Im höchsten Gang (vierter) liegt die Maximalleistung (7500min-1) jedoch bereits bei etwa 83km/h an. D.h. ab 84km/h geht die Leistungskurve schon wieder abwärts.
Und da die Scheibe die Aerodynamik entscheidend verbessert, fährt er damit nochmal etwa 6km/h schneller und braucht damit einhergehend natürlich auch noch weniger Sprit.
Mit Scheibe fuhr er dann etwa (reale) 97km/h.
Dann war natürlich ganz klar ein größeres Ritzel angesagt. Also 14er raus und für 4€ ein 15er rein.
Damit haben wir den Punkt der Maximalleistung etwa auf 89km/h gebracht.
Das hat nun nochmal etwa 1km/h gebracht und einen ruhigeren Motorlauf mit weniger Drehzahl und weitere Spritersparnis.
Jetzt läuft er real etwa 98km/h und mein Vater ist zufrieden.
Vorher wurde er immer von hinteren Autos angehupt, weil er ein Verkehrshindernis war.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon B-ST 800 » 15.10.2013, 19:58

Roadster1962 hat geschrieben:
Roadslug hat geschrieben:Ist der Honda nicht für für eine Bauart-bedingte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h ausgelegt?
Ich finde das großartig, im anderen Tread redest du leidenschaftlich einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung das Wort und hier überschreitet dein Roller die zulässige Höchstgeschwindigkeit mal locker um 20%. :mrgreen:

Roadslug



Nee nee, da hast was falsch verstanden, nicht Harry ist der Raser sondern sein Vater :!: :wink:
Harry hechelt auf der S mit 70 hinterher :wink: :wink: :wink:

Gruß
Christian


Bist doch nur neidisch, weil er so immer noch schneller ist, als Du auf Deiner gelben Fahrhilfe :mrgreen:

Gruß Micha
Grüße aus Berlin!
Fahren und nicht am falschen Ende sparen!
Street Triple, C650, E30, F20 LCI,E85
Benutzeravatar
B-ST 800
 
Beiträge: 139
Registriert: 21.10.2009, 23:47
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 10781
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 ST

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Werbung


Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Roadster1962 » 16.10.2013, 09:24

B-ST 800 hat geschrieben:
Roadster1962 hat geschrieben:
Roadslug hat geschrieben:Ist der Honda nicht für für eine Bauart-bedingte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h ausgelegt?
Ich finde das großartig, im anderen Tread redest du leidenschaftlich einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung das Wort und hier überschreitet dein Roller die zulässige Höchstgeschwindigkeit mal locker um 20%. :mrgreen:

Roadslug



Nee nee, da hast was falsch verstanden, nicht Harry ist der Raser sondern sein Vater :!: :wink:
Harry hechelt auf der S mit 70 hinterher :wink: :wink: :wink:

Gruß
Christian


Bist doch nur neidisch, weil er so immer noch schneller ist, als Du auf Deiner gelben Fahrhilfe :mrgreen:

Gruß Micha


Sowieso, würde ja gerne auch mal in den zweiten hoch zu schalten :wink: , einzig meine soziale Ader hindert mich. Ihr kommt dann wieder nicht hinterher und alleine nach Hause findet Ihr auch nicht :?

Wie mans macht macht mans falsch :cry:

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2695
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 16.10.2013, 18:49

Unfaßbar!
Bei dem schönen Wetter ist mein Vater gestern und heute wieder mit seiner Honda Wave herumgekurvt.
Und diesmal hat er den Sprit mit einer Meßflasche exakt gemessen.
Ergebnis: genau 2,50L für 189km. Macht 1,32L/100km!!!!!

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 22.10.2013, 07:15

Oh jeh! Die letzte Tankfüllung war nicht mehr so günstig.
Da hat mein Vater eine etwas "flottere" Tour gemacht.
3,25L für 202km = 1,61L/100km :?

Nächstes Mal wird er wieder nicht so oft "Vollgas" fahren. :D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Roadslug » 22.10.2013, 07:26

Hi hi, auch eine interessante Möglichkeit nur zu fahren um zu schauen wieviel man verbraucht. Bei meiner wohl letzten Tour dieses Jahr habe ich deine Verbrauchswerte fast getoppt. Nach 300km Strecke auf dem Tageszähler zeigt der BC noch knapp 200km Restfahrstecke an. Allerdings war ich in einer Gruppe unterwegs und bin nicht vorausgefahren. :mrgreen:

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon CBR » 22.10.2013, 07:29

Rechnet Ihr auch die Marmelade aus die Ihr aufs Brot streicht oder wird das in dick dünn und noch essbar unterschieden ?
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 333
Registriert: 23.07.2013, 12:27
Postleitzahl: 36266
Land: Deutschland
Motorrad: R 1200 RT LC

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 22.10.2013, 08:02

Roadslug:
Du warst also auf deiner letzten Tour äußerst sparsam unterwegs. Dann hat dir diese Tour also überhaupt keinen Spaß gemacht!?!
Sehe ich das richtig?
Denn hier schreiben ja immer alle, daß Motorrad Fahren Spaß machen soll und daß das mit einer verbrauchsarmen Fahrweise nicht geht.
Nebenbei: Kommender Samstag wird wahrscheinlich auch nochmal super. Werde da nochmal meine Kesselbergrunde drehen.

Mein Vater hat übrigens einen unglaublichen Spaß mit seiner Wave. Und natürlich wird das nochmal verstärkt durch diesen sagenhaft niedrigen Verbrauch. Betanken tut er die Wave immer aus dem Kanister, der auch für den Rasenmäher ist. Neuerdings eben nun mit einer Meßflasche, um mal zu sehen, wieviel das Teil denn eigentlich genau braucht. Und da das Teil nur 3,7L Tankvolumen hat, muß er natürlich alle 200+ km nachfüllen. Das gute an der häufigen Nachfüllerei ist, daß man immer unmittelbar sofort sieht, wie sich die Geschwindigkeit der letzten Tour auswirkt.
An einer Tankstelle traut er sich bis jetzt entgegen meinen Ratschlägen nicht zu tanken, weil er sich blöd vorkommt, wenn er dann an der Kasse 2,8L bezahlen muß.

Der ist jetzt 72 und ca. seit seinem 16. Lebensjahr (50er Sachs) nie mehr was zweirädriges gefahren (immer nur Auto). Er hat immer nur sehr viel Fahrradtouren unternommen.
Mit der Wave ist nun natürlich sein Aktionsradius drastisch gestiegen. Und anstrengen braucht er sich dabei jetzt auch nicht mehr. Und schneller voran kommt er auch. Man muß bei ihm einfach immer den Vergleich betrachten: Fahrrad oder Wave, schwitzen bei 20km/h oder angenehmer Fahrtwind bei 80km/h ...


Gordon:
Bei diesem sparsamen Verbrauch kann er sich Honig und Marmelade zentimeterdick aufs Brot streichen. :D

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Roadslug » 22.10.2013, 16:27

Natürlich hat das Fahren auch Spass gemacht. Wenn man (ich) in einer Gruppe unterwegs ist (bin) setzt man einfach andere Prioritäten. Wenn ich im (mehr oder weniger großzügig ausgelegten) Rahmen der StVO schnell fahren will bin ich lieber alleine unterwegs.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon HarrySpar » 08.04.2014, 17:35

Rekord im Forum! Da hat nun der erste auf seine Innova (Vorgänger der Wave) 100000km draufgefahren und gefilmt.

http://www.honda-innova.de/viewtopic.php?f=17&t=4029
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Das beste für die Kurzstrecken: Honda Wave oder Innova

Beitragvon Jan_Muc » 09.04.2014, 09:25

So, HarrySpar,

Dank dieses Themas hatte ich mir meinen vision 110 zugelegt. zwar mag der innova sparsamer sein, aber ein zweirad ohne wetterschutz hatte ich ja schon :lol: . Und fürs Protokoll, dass Ding hat auf den letzten ca. 800 km nahezu konstante 2,8 l/100 km gebraucht - unabhängig davon, ob kurzstrecke stadt oder vollgas landstraße oder autobahn (für beides letzteres ist das Ding aber zu langsam).Etwas verwunderlich und deutlich mehr als dein vater mit der innova, aber auch nicht mehr als ein 50-er roller oder andere roller brauchen. und ja, die "depperte" Automatik ist mir den Mehrverbrauch wert, da sie gerade in der stadt ein deutlich entspannteres und nicht so wahnsinnig viel langsameres fahren ermöglicht.eine rennsemmel ist und wird so ein kleines ding aber ohnehin nie.

Jan
Simson Schwalbe → Simson SR 50B → Suzuki Bandit 400 → Suzuki Bandit 600 → Suzuki SV 650 S Edition → BMW F800R + Honda Vision 110
Benutzeravatar
Jan_Muc
 
Beiträge: 327
Registriert: 21.06.2012, 14:07
Wohnort: München
Postleitzahl: 81825
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 R s/w

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste