Lenkungsdämpfer kaputt?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon PeterR.1979 » 09.09.2018, 20:34

Hallo,
Ich habe vor kurzem eine gebrauchte f800r gekauft. Beim Kauf wurde mir versichert, das der Lenkungsdämpfer in Ordnung sei. Ich hatte gelesen, dieser sei im Stand schwergängig. Ich finde die Lenkung recht leichtgängig. Woran würde ich merken, das dieser kaputt ist, bzw nicht richtig funktioniert? Danke schön mal im voraus.
Benutzeravatar
PeterR.1979
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.08.2018, 23:40
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: BMW F800R

Lenkungsdämpfer kaputt?

Werbung

Werbung
 

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon Kugelfang » 10.09.2018, 07:21

Den Gedanken hatte ich bei meiner neuen F800R auch.
Schraube deinen Dämpfer an einer Schraube ab und teste ihn durch Drücken und Ziehen mit der Hand. Das sollte dann recht schwer gängig sein.
Im übrigen hat der Dämpfer auch die Aufgabe, schnelle kurze Stöße zu minimieren. Ich bin mir nicht sicher ob die diese Stöße am Lenker mit der Hand direkt Simulieren kannst. Bei gleichmäßigrn Lenkerbewegung in Verbindung mit der Hebelwirkung wirkt das sehr leichtgängig.
Aber stelle dir vor du kommst in eine Situation in welcher du schnell Ausweichen musst und dies nicht kannst weil dein L.-Dämpfer zu träge ist. 8)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 179
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon SingleR » 10.09.2018, 12:31

Es gibt viele Möglichkeiten, den LD zu prüfen:

1. grober Schnelltest:
1.1. Ist die Kolbenstange deutlich ölbenetzt, ist das schonmal ein sichtbares Anzeichen für einen entsprechend verschlissenen LD.
1.2. Fahrzeug auf Hauptständer (sofern vorhanden) stellen: der Lenker muss sich mit ein bisschen Handkraft in die jeweiligen Endstellungen schieben lassen und in einer Zwischenposition beim Loslassen verharren. Fällt der Lenker in etwas eingeschlagener Position von alleine in die Endstellung, ist der LD defekt.

2. mechanischen Widerstand direkt am Kolben des LD prüfen - siehe Beschreibung von Kugelfang

3. Probefahrt - mit und ohne montiertem LD - aber vorsichtig (und nicht für Anfänger empfohlen): bei Geradeausfahrt bei ca. 50-60 km/h ohne montiertem LD wird der Lenker schnell unruhig. Ebenso bei montiertem, aber defektem LD. Bei einer derartigen Probefahrt (am besten auf einem leeren Parkplatz) den Lenker nur leicht anfassen, damit man das "Schlagen" spüren und ggf. mit hartem Zupacken in den Griff bekommen kann.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2126
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon PeterR.1979 » 11.09.2018, 18:19

Herzlichen Dank für die Tipps!
Benutzeravatar
PeterR.1979
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.08.2018, 23:40
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: BMW F800R

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon BMWBonn » 12.09.2018, 18:02

Hallo!
Ich würde mir bei der Gelegenheit gleich einen neuen, einstellbaren Lenkungsdämpfer kaufen. Der Orig. ist mir viel zu unsensibel und versaut die Linie. Für mich war es eine der besten Anschaffungen, die das Fahrwerk spürbar verbessert hat.
Gruß
Udo
BMWBonn
 
Beiträge: 102
Registriert: 22.09.2014, 13:12
Wohnort: Bonn
Motorrad: F800RS

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Beitragvon SingleR » 12.09.2018, 20:46

BMWBonn hat geschrieben:Ich würde mir bei der Gelegenheit gleich einen neuen, einstellbaren Lenkungsdämpfer kaufen. Der Orig. ist mir viel zu unsensibel und versaut die Linie.

Wenn man beim Einstellen weiß, was man tut, ist eine derartige Anschaffung sicher zu empfehlen. Für alle anderen ist der originale Dämpfer durchaus brauchbar. Oder anders: man kann sich die Linie sowohl mit einer zu soften als auch einer zu straffen Dämpfung versauen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2126
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Lenkungsdämpfer kaputt?

Werbung



Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste