SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Die Technik zur F800R - F 800 R.

SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 09.01.2016, 17:11

Hallo zusammen,

heute ist mein SW-Motech-Schalthebel von Polo gekommen. Leider passt der Hebel nicht auf die Hebelwelle, die Bohrung ist zu eng. Mache ich etwas falsch? Habe ich eventuell das falsche Produkt bekommen?

Dank vorab, Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Werbung

Werbung
 

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Graver800 » 09.01.2016, 17:52

Hallo
schau einfach mal hier. Anscheinend gibt es nur einen Schalthebel, der zur R passt (ausser dem originalen).
viewtopic.php?f=22&t=12739
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1851
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 09.01.2016, 18:25

Schon klar, richtig bestellt habe ich auf jeden Fall, auf der Verpackung steht auch F800R. Ich hatte mich falsch ausgedrückt: Meine Frage ist, ob man mir möglicherweise ein fehlerhaftes Produkt oder eines für ein anderes Modell eingepackt hat. Oder kann ich beim Zusammenbau etwas falsch gemacht haben?

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Gante » 09.01.2016, 22:22

Was genau meinst Du denn mit Hebelwelle? Der Hebel steckt ja eigentlich auf einer Laufbuchse und das ganze ist mit einer durchgesteckten Schraube befestigt. Passt also bei Dir die Laufbuchse nicht in die Bohrung des Hebels? Und falls ja, um wieviel passt es nicht?
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1098
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 09.01.2016, 23:00

Die Laufbuchse lässt sich nur mit dem Gummihammer in die Bohrung schlagen ... ahh

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Gante » 10.01.2016, 18:52

Steht der Austausch des Hebels in Zusammenhang mit deinem Sturz? Vielleicht hat sich die Laufbuchse durch Krafteinwirkung leicht verformt?
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1098
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Werbung


Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 10.01.2016, 23:33

Nein, eher nicht. Es ist nicht die Buchse, die nicht passt - sie gehrört zum Hebel. Es ist vielmehr die Welle, die in die Buchse des nagelneuen Hebel nicht hineinpasst. Und vorher hat die Welle nach dem Sturz für 6.000 km in einem originalen Ersatzhebel gesteckt und die Schaltung funktionierte allerbestens.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Gante » 10.01.2016, 23:55

Jetzt bin ich verwirrt vor lauter Wellen und Buchsen. Ich bin von den Verhältnissen in der SW-MOTECH Montageanleitung ausgegangen -> http://shop.sw-motech.com/cosmoshop/artikelpdf/fsc_07_127_10200_b.pdf. Was passt da jetzt nicht wo hinein?
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1098
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon SingleR » 11.01.2016, 14:34

@ AndreasvwWe:

Wenn der neue Hebel nicht auf die Welle passt, wo er drehbar gelagert ist, dann tippe ich auf eine Falschlieferung. Es kann ja durchaus sein - Irren ist menschlich - dass der Hebel falsch verpackt wurde. SW-Motech baut ja nicht nur Hebel für die F-R, sondern auch für andere Motoradhersteller. Und die sehen z.T. recht ähnlich aus.

Ich hatte vor ein paar Jahren an einer F-R auch mal einen SW-Motech-Zubehörhebel verbaut. Der passte 1a! Nimm doch einfach mal Kontakt mit SW-Motech auf und schildere Dein Problem! Dabei dann auch den Bohrungsdurchmesser gleich mitliefern. Die Hotline von SW-Motech (die ich mal in anderer Mission brauchte), war seinerzeit sehr kompetent und schnell. Schneller jedenfalls als dieses Forum in dieser Frage hier jetzt noch sein kann ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1807
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Gante » 11.01.2016, 15:01

Also für mich zeichnet sich nach den bisherigen Informationen eher ein Montagefehler ab. Wenn Andreas schreibt, dass die fragliche Buchse zum Hebel gehöre und er diese Buchse mit dem Gummihammer in den Hebel geschlagen habe, dann passt da etwas nicht mit der Montageanleitung zusammen. Nach dieser ist nämlich die originale Laufbuchse (die also nicht zum Lieferumfang des Heble gehört) zu verwenden. Die Buchse im Lieferumfang ist hingegen eine Distanzbuchse, die zwischen Hebel und Schaltgestänge montiert werden soll.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1098
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon SingleR » 11.01.2016, 21:53

Also eins ist klar: ist eine weitere Laufbuchse im Lieferumfang, dann gehört die da nicht rein - oder es handelt sich um einen Schalthebel für ein anderes Motorrad. Die Teilenummern für die Fußhebelei sind bei allen R-Baujahren lt. BMW-ETK identisch. also scheidet auch diese potenzielle Verwechslungsquelle aus.

Evt. stellt Andreas mal ein Foto rein. Aber ich sehe mich schon auf dem Weg nach Heinsberg, um mich persönlich von der Unordnungsmäßigkeit des Bausatzes (oder der Montage?) zu überzeugen... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1807
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 12.01.2016, 10:35

Hallo zusammen,

da habe ich wohl Verwirrung gestiftet - sorry!

Es handelt sich um die BUCHSE, über der in der Zeichnung (siehe Link von Gante) steht "Schmierfett benutzen". Dies Buchse von BMW lässt sich nur mit Kraft in die BOHRUNG des SW-Motech-Hebels einführen, obwohl sie doch eigentlich darin gleiten müsste. Gestern bin ich zu POLO gefahren und habe mein Problem geschildert; die Herrschaften dort werden sich um den Austausch und die Neuzusendung an mich kümmern. Offensichtlich ist mir ein falscher Hebel eingepackt worden.

Einen Montagefehler schließe ich nach sehr kritischer Selbstprüfung aus.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Viennabiker » 14.01.2016, 00:39

Andreas,

hoffentlich passt es dann nach dem Umtausch. Ich hatte nach einem Umfaller auch auf den SW-Motech getauscht.
Mein Problem war die Alu-Schraube, hatte schlecht angesetzt und sie versaut und beim beim Baumarkt ein Edelstahlteil besorgt.

Kleiner Tipp beim Einbau: da flüssige Schraubensicherung verwendet werden soll - für alle Schrauben - überlege dir vorher genau die Positionierung und Längseinstellung. Ist nacher nicht mehr so leicht zu korrigieren.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden, sieht super aus, ist sturzfest und funzt einwandfrei :D

LG - Mike
Benutzeravatar
Viennabiker
 
Beiträge: 121
Registriert: 07.10.2013, 19:31
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1130
Land: Oesterreich
Motorrad: F 800 R

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon Andreas vwWe » 16.01.2016, 10:44

Gerad war die Post da und hat Ersatz geliefert, ausprobiert - passt.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 230
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F800R & Speedy

Re: SW-Motech-Schalthebel passt nicht

Beitragvon orange_mondkuh » 03.09.2016, 12:07

Moin,
ich wärme das Thema SW-Motech Schalthebel noch mal auf:
habe meinen neuen Hebel gestern angebaut und das gleiche Problem wie Andreas. Ohne Gummihammer war trotz Schmierfett nichts zu machen, obwohl die Welle/Hülse beim Originalhebel direkt raus gefallen ist.
Bevor ich den Hebel jetzt also auch zurückschicken muss, wollte ich mal fragen, ob jemand anderes auch schon mal über den Teil der Anleitung gestolpert ist, in dem es heißt "Schraube nach Herstellervorgaben anziehen". Was genau soll mir dieser Satz denn sagen??
Denn wenn man die Schraube fest anzieht, tut sich gar nichts mehr beim Schalten. Dreht man sie allerdings ein winziges Stückchen wieder auf, funzt alles supi.
Könnte also mit dem Festziehen der Schraube schon das Problem gelöst sein?
Danke schon mal für Gedanken dazu! :)
orange_mondkuh
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.08.2016, 18:28
Postleitzahl: 24116
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast