Bmw F800R AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer Erfahrung.

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Bmw F800R AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer Erfahrung.

Beitragvon DuBu » 28.06.2017, 08:16

Moin,

da der Mensch von Natur aus Neugierig ist wollte ich unbedingt mal Wissen wie meine 2016er F800r mit AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer klingt.

Ich dachte mir ok ist ja nur eine Schraube dann kannst du den DB Killer rausziehen und mal testen, denkste.
Also passenden Inbusschlüssel angesetzt was schon schwierig ist da die Position der Schraube nicht grade Optimal ist.
Im Vorfeld habe ich im Internet gelesen das ein kleiner Schweißpunkt die Schraube hält und das dieser Schweißpunkt bricht wenn man die Schraube löst.
Also weiter im Text Inbus angesetzt mit leichter Kraft gedreht und es kahm was kommen musste der Schraubenkopf war sofort rund , na super.
Dazu sei gesagt das die Inbusschlüssel von Wera sind Qualitativ also gut.
Ok dachte ich jetzt hast du verloren den man hat einfach keinen Platz um die Schraube zb. mit einer Zange oder ähnlichem raus zu bekommen.
Also habe ich mir die Dremel genommen und erstmal den Schweißpunkt entfernt ( Was man auf jedenfalls als erstes machen sollte bevor man irgendwas an der Schraube macht).
Anschließend habe ich die Schraube mit einem langen Bohrer 3-4mm aufgebohrt, dann noch mal sauber mit einem 5mm Bohrer durch.
Aber Achtung die Durchgebohrte Schraube kann nach Innen durchfallen dann bekommt man sie nicht mehr raus!
Nun konnte der DB Killer entfernt werden, danach schnell den Auspuff montieren und los Probefahrt.

Nach den ersten Metern stellte sich Ernüchterung ein, lauter? Nicht wirklich ! Besserer Klang? Geringfügig! Dafür Punkte eine Strafe Riskieren? Nein!

Also im Klartext die Lautstärke verändert sich so geringfügig das man es kaum war nimmt.
Was eindeutig schöner ist wenn man im 3 Gang zb bei 5000upm von vom Gas geht Bollert sie ein bisschen mehr.
Aber um ehrlich zu sein lohnt sich dieser ganze Aufwand und die Tatsache das man dann illegal unterwegs ist meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Also Schnitt ich in meine 5mm Bohrung nun ein neues M6 Gewinde und Schraubte den DB Killer wieder rein.
Wer das genauso machen möchte benötigt lange Bohrer und Gewindebohrer, mit den "Standard" längen kommt man nicht hin.

Ich kann euch nur empfehlen, lasst den Auspuff einfach wie er ist.

Gruß Dustin
LG Dustin
DuBu
 
Beiträge: 52
Registriert: 10.10.2016, 08:55
Wohnort: Hemmingen
Motorrad: BMW f800r

Bmw F800R AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer Erfahrung.

Werbung

Werbung
 

Re: Bmw F800R AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer Erfahrung.

Beitragvon Roadslug » 28.06.2017, 08:36

Nette Geschichte und sicherlich hilfreich für den einen oder anderen, der sich mit einem ähnlichen Gedanken trägt. Neben dem Bußgeld und der eventuell drohenden Stilllegung des Mopeds kommt auch noch dazu, dass mit so einer Maßnahme die Umwelt durch den größeren Lärmpegel unnötig belastet wird. Das Image von uns Motorradfahrern ist in der Nicht-motorradfahrenden Gesellschaft eh nicht allzu gut. Man muss es nicht noch unnötigerweise noch weiter verschlechtern.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2906
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Bmw F800R AC Schnitzer Stealth ohne DB Killer Erfahrung.

Beitragvon Roadster1962 » 28.06.2017, 09:01

DuBu hat geschrieben:Moin,


Nach den ersten Metern stellte sich Ernüchterung ein, lauter? Nicht wirklich ! Besserer Klang? Geringfügig! Dafür Punkte eine Strafe Riskieren? Nein!

Also im Klartext die Lautstärke verändert sich so geringfügig das man es kaum war nimmt.
Was eindeutig schöner ist wenn man im 3 Gang zb bei 5000upm von vom Gas geht Bollert sie ein bisschen mehr.
Aber um ehrlich zu sein lohnt sich dieser ganze Aufwand und die Tatsache das man dann illegal unterwegs ist meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Gruß Dustin


Moin,
wundert mich jetzt etwas, hab den Remus Hexacone dran der ja baugleich ist.
Hab damals natürlich auch ausprobiert wie er ohne DB-Killer klingt und es war ein deutlicher Unterschied, viel tieferer Sound und herrliches Bollern beim Gas wegnehmen. War in Italien (wo das eh keinen interessiert) im Urlaub und bin so 2 Wochen da rum gefahren, Klang wurde sogar noch besser.

Nachher zu Hause dann rumexperimentiert mit gekürztem und durchlöchertem Killer. Bringt beides auch eine Soundverbesserung aber zum Wohle des Nachbarschaftfriedens hab ich mir einen neuen Killer besorgt und fahre wieder legal. Im Laufe der Zeit wird der Topf von ganz alleine lauter und inzwischen klingt das richtig gut winkG

Wer also mehr Sound möchte und sich der möglichen Konsequenzen bewußt ist kann das durch weglassen/manipulieren des DB-Killers durchaus erreichen...

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2796
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste