Tachosignal

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Tachosignal

Beitragvon Alfred S » 28.09.2017, 10:22

Hallo zusammen,
ich möchte einen elektronisch geregelten Kettenöler einbauen.
Meine Frage nun, besteht die Möglichkeit bei der F800 R das Tachosignal einfach abgreifen zu können, ohne in die Elektronik eingreifen zu müssen.
Gruß Alfred
F800R
Benutzeravatar
Alfred S
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2016, 21:12
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Tachosignal

Werbung

Werbung
 

Re: Tachosignal

Beitragvon hansg » 28.09.2017, 13:04

So einfach ist es leider nicht.
Das Kombiinstrument ist ein Steuergeraet dass seine Daten ueber den CAN Bus erhaelt.
Das klassische Tachosignal gibt es bei der F gar nicht.

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.07.2013, 17:02
Postleitzahl: 85375
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Tachosignal

Beitragvon ao6869 » 28.09.2017, 13:23

Nimm doch den elektronischen Scottoiler. Der braucht dieses Signal nicht (hat interne Sensoren)
Der funktioniert bei mir sehr gut und auch praktisch ohne "kleckern".
Die Einstellung und Montage war echt simpel (ca. 30 min). Funktioniert seit ca. 20000km absolut problemlos.

VG
Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Postleitzahl: 71277
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R aus 2010

Re: Tachosignal

Beitragvon McOlli » 29.09.2017, 07:47

Wenn ich mich recht erinnere ist in dem sogen. CarToolStecker neben der Versorgungsspannung auch das Tachosignal. Im Web gab es dafür mal eine Adaptierung.
McOlli
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2013, 14:50
Postleitzahl: 76534
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS

Re: Tachosignal

Beitragvon ike » 29.09.2017, 20:44

Warum betreiben so viele diesen Aufwand mit dem Kettenöler?
Ab und zu mal mit der Kettenspraydose vorbei gelaufen , halte ich nicht grade für sehr aufwendig.

Würde mir aber gerne andere Meinungen mit pro und kontra Anhöhen.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 229
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Tachosignal

Beitragvon Karl Dall » 29.09.2017, 21:13

Gar nicht fetten geht auch...nur hier sollten diejenigen zu Wort kommen, die wissen wo man das tachosignal abgreifen kann
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 551
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Tachosignal

Werbung


Re: Tachosignal

Beitragvon Alfred S » 04.10.2017, 12:34

Hallo, schon mal vielen Dank für die Info`s.

Ich werde mich mal zu dem "CarToolStecker" schlau machen, klingt interessant.
Gruß Alfred
F800R
Benutzeravatar
Alfred S
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2016, 21:12
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Tachosignal

Beitragvon hansg » 04.10.2017, 12:43

McOlli hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere ist in dem sogen. CarToolStecker neben der Versorgungsspannung auch das Tachosignal. Im Web gab es dafür mal eine Adaptierung.


Stimmt, da muss ich mich berichtigen, da gibt tatsaechlich es was dafuer.

http://www.mccoi-forum.de/viewtopic.php?t=1770&postdays=0&postorder=asc&start=0

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.07.2013, 17:02
Postleitzahl: 85375
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Tachosignal

Beitragvon Roadslug » 04.10.2017, 21:21

Also grundsätzlich ist es so, dass für den Tacho die Raddrehzahl verwendet wird, die vom ABS-Hallsensor am Hinterrad ermittelt wird. Das Signal geht dann an das ABS-Steuergerät und wird dann an das Kombi-Instrument per CAN weitergereicht. Leider kann ich auch nicht sagen ob die Signale 1:1 weitergereicht werden und dann erst im Kombi-Instrument aufbereitet werden oder ob das ABS-Steuergerät bereits eine Aufbereitung übernimmt.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2863
Registriert: 26.02.2010, 15:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron