Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 09.10.2017, 15:21

Hallo zusammen,

habe mir vor ein paar Wochen eine F800R BJ 2011 zugelegt (von privat) und schon taucht das erste Problem auf. Ich habe immer wieder (nicht immer) einige Tropfen Kuehlwasser unter dem Motorrad und konnte das ganze auf den Waermetauscher zurueckfuehren... :shock:

Jetzt habe ich mir schon mal das Reparaturhandbuch bestellt und im Forum ein bisschen gesucht. Bin auch fuendig geworden. So wie es ausschaut muss ich mir mal die Abdichtung anschauen und das Hochtemparatursilikon austauschen. Soweit kein Problem, Silikon ist bestellt. Anscheinend gab es auch schon Faelle, bei denen der Waermetauscher richtig angefressen war. Das waere natuerlich richtig Sch....

Aber eins nach dem anderen. Ich muss es mir erstmal anschauen. Kann jemand bestaetigen, dass ich auf jeden Fall Oel und Kuehlwasser ablassen muss bevor ich den Waermetauscher oeffne? Ich kann mir das Innenleben noch nicht ganz vorstellen. Hoffentlich gibt es eine Beschreibung im Reparaturhandbuch. Was muss ich denn so beachten beim oeffnen?

Danke
Michael
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Werbung

Werbung
 

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Charly49 » 09.10.2017, 18:14

Hallo Michael,
vieleicht hilft dir das weiter.

Waermetauscher.pdf
(361.42 KiB) 60-mal heruntergeladen





Gruß Charly
Dateianhänge
Waermetauscher2.pdf
(825.15 KiB) 10-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Charly49 am 09.10.2017, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Postleitzahl: 77654
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Charly49 » 09.10.2017, 18:24

Das fehlt noch.


Kühlmittel teilweise ablassen.pdf
(1.34 MiB) 37-mal heruntergeladen


Gruß Charly
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Postleitzahl: 77654
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 09.10.2017, 19:47

Hey,

Danke! Das ist doch schon mal was. Aber demnach gibt es einen Dichtring, den ich besorgen muss. Nix Silikon. Das haben meine bisherigen Recherchen anders ergeben. Mmh... Mal den freundlichen anrufen ob ich das Teil bekommen kann.

Nach der Beschreibung muss das Oel schon mal nicht abgelassen werden. Das man darauf achten soll, dass sich die Fluessigkeiten nicht mischen, macht ja Sinn. Das wuerde aber bedingen, dass der Fuellstand vom Motoroel unterhalb vom Waermetauscher ist. Mal gucken...

Michael
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Charly49 » 09.10.2017, 21:47

Schau mal hier findest du die Ersatzteilnummern und kannst auch bestellen.

http://www.realoem.com/bmw/de/showparts ... Id=17_0373

Gruß Charly
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Postleitzahl: 77654
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Graver800 » 09.10.2017, 22:15

hier ist die Dichtung für etwas mehr als 6 Euro bestellbar:
https://www.leebmann24.de/formdichtung-11447687365.html
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1880
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Werbung


Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 10.10.2017, 20:57

Danke! Ist bestellt. Jetzt heisst es hoffen, dass der Waermetauscher nicht noch mehr abbekommen hat.
Zuletzt geändert von Talarion am 11.10.2017, 00:24, insgesamt 1-mal geändert.
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon levoni » 10.10.2017, 22:21

Wieviel km hat das Motorrad drauf.
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 11.10.2017, 00:23

13000 Meilen. Eigentlich also noch sehr ueberschaubar.
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon chefffe » 11.10.2017, 08:04

Wo findet man denn diese schönen Arbeitsanweisungen hier als PDF scratch
chefffe
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Postleitzahl: 90547
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon HarrySpar » 11.10.2017, 08:08

Das sind alles einzelne Seiten von der BMW Werkstatt Reparatur DVD.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5582
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 11.10.2017, 14:46

Waere es moeglich dass sich so eine DVD mal in eine Dropbox verirrt?
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon levoni » 11.10.2017, 15:51

OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon hgryska » 11.10.2017, 16:25

Hallo,

war bei mir auch angefressen. Auswechseln der Dichtung bringt meines Erachtens nicht viel (war in Ordnung). Problem ist aber einfach zu beheben:

1) Öl und Kühlwasser ablassen
2) Wärmetauscher abschrauben und großflächig hoch-temp Silikon Dichtmasse (z.B. Dirko HT) aufbringen
3) Wärmetauscher montieren. Achtung: Montage der Rohre fummelig und der O-Ring geht leicht kaputt
4) Öl und Wasser befüllen und Kühler entlüften

Gruß Holger
Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 195
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Kuehlwasser leckt aus Waermetauscher

Beitragvon Talarion » 11.10.2017, 19:11

Hi Holger,

muss man deiner Meinung nach das Oel doch ablassen? Die bisher geposteten Anleitungen hatten eigentlich etwas anderes gesagt. Kuehlwasser ja, Oel nein. Was ist deine Erfahrung?
D.h. du musstest den Waermetauscher nicht wechseln? Das ist gut zu hoeren! Silikon habe ich ja schon, dass kann dann ja zum Einsatz kommen.

Michael
Talarion
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.10.2017, 22:37
Postleitzahl: 91054
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron