Cartool-Stecker und TomTom Navi

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon Sepp_97 » 15.03.2018, 13:06

Hallo zusammen,

ich besitze seit kurzem eine F800R Bj. 2016. An diese wollte ich nun eine Stromversorgung für mein Navi mittels des Cartool Steckers legen.
Das Ganze hat auch soweit gut geklappt, an den beiden Kabeln am Cartool-Stecker kamen 12V an und ich habe mein Navikabel angeschlossen. Nun Das Problem: Das Navi bekommt keinen Strom, es lädt nicht.
Gibt es nun doch noch Probleme bei der Verbindung TomTom + Cartool oder an was könnte das liegen?

Vielen Dank und Grüße,

Joseph
Sepp_97
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2018, 20:10
Motorrad: F800R

Cartool-Stecker und TomTom Navi

Werbung

Werbung
 

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon pogibonsi » 15.03.2018, 13:21

Also wenn die Zündung an ist sollte das tomtom auch Strom bekommen. Wenn nicht, dann ist entweder die Halterung defekt oder die Kontaktverbindung Halterung/tomtom nicht einwandfrei...
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 109
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon Lord McFadden » 15.03.2018, 14:23

Ich habe grade das gleiche Problem!
Ich befürchte, das liegt am CAN Bus.
Die Elektronik erkennt wohl, dass da was ist, was so nicht geplant war...
Abhilfe:
Direkt an die Batterie - MIT Sicherung natürlich! ;-)
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 152
Registriert: 06.02.2018, 08:27
Motorrad: F 800 GT

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon GT_FAHRER » 15.03.2018, 14:38

Werde demnächst mein Garmin anschließen.

Habe vor an den cartool Stecker ein Relais anzuschliessen,
So das am CAN Bus nur das Relais hängt und den Strom von der Batterie
Zum Navi durchschaltet.

Das sollte auch mit TomTom gehen.


Lg Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 164
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon Sepp_97 » 15.03.2018, 18:38

Habe das Navi vorhin mal kurz auf Dauerplus angeschlossen, auch das hat nicht funktioniert. Anscheinend ist also die Halterung das Problem, denn Strom kommt an...
Hatte schon mal jemand diesen Fall, dass die Halterung defekt war?
Sepp_97
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2018, 20:10
Motorrad: F800R

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon henry.de » 15.03.2018, 19:20

Ja, bei mir auch ( 3 x ging mir der Spannungswandler von TomTom kaputt, habe alles verkauft und umgerüstet ) . Ich meine in Erinnerung zu haben, dass dieses Problem auch bei anderen auftrat. Scheint bei der BMW und dem TomTom Navi kein unbekanntes Problem zu sein, such mal ein wenig hier im Forum, schon einiges drüber geschrieben worden.

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 132
Registriert: 25.09.2015, 19:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Werbung


Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon Olchi » 15.03.2018, 21:33

Ich verstehe das alles nicht. Hab mein Garmin 390 seit 2013 ohne Relais oder sonst was mit dem Cartolstecker angeschlossen. Noch niemals Probleme gehabt. Zündung ein-Navi geht an, Zündung aus und Navi geht nach ca 2 min aus. Liegt es an TomTom oder gibt es auch solche Probleme mit Garmin. Würde mich interessieren.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 352
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon erbi » 15.03.2018, 22:05

Hallo
Bei mir ging das auch nicht mit dem Cartool Stecker. War sogar zu einer BMW Werkstatt gefahren die könnten das auch nicht. Habe es dann am Rücklicht angeschlossen mit Sicherung. Bis jetzt wunderbar. Würde ich immer wieder so machen. Motorrad aus TomTom auch.
BMW F800 GT Valencia Metallic ,Sitzbank Bakster,tiefere Fahrerfußrasten von Wunderlich,Tankrucksack, Auspuff Hattech Dark Style, Valencia Metallic Tourenkoffer Bmw,Schalt- & Bremshebel Vergrößerung Touring, Radnaben Emblem vorne und hinten, Verstellbare Brems/Kupplungshebel ABM,Wunderlich Lenkererhöhung,Kurzhubgasgriff Schwabenmax,Safer View Spiegelgläser,TOMTOM Rieder 4,Hinterradabdeckung Ilmberger.Gepäckbrücke gekurzt und schwarz gepulvert.Und eine Gepäckbrücke Orginal mit K-Wing von Krauser und 47-Liter-Topcase.
Benutzeravatar
erbi
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.05.2011, 19:10
Motorrad: BMW F 800 Gt

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon f800gt » 15.03.2018, 22:48

Ich hatte an meiner F800GT und an der F800R meines Kumpels jeweils ein TomTom Rider 2013 problemlos am Cartool Stecker angeschlossen. Die Navis hatten sich auch brav mit Zündung ein-/ausgeschaltet
Das hat nichts mit CAN Bus Voodoo zu tun...einfach die zwei richtigen Kabel vom Cartool Stecker mit dem Navi verbinden und schon geht es. Am Cartool Stecker sind die 12 V auch mit dem digital Multimeter direkt messbar.
Pin 1 = Minus
Pin 2 = Steuerleitung (keine Funktion bei Fremdgeräten wie TomTom oder Garmin)
Pin 3 = Plus
f800gt
 
Beiträge: 193
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon GT_FAHRER » 15.03.2018, 22:55

Ich habs vor über Relais zu machen da ich noch einige andere Sachen dran hängen will und ich nicht weiß
mit wieviel Amper ich den Cartoolanschluß belasten kann.
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 164
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon schaaf » 15.03.2018, 22:57

Habe an meiner 2015er R auch ein TomTom mit dem Cartool-Stecker angeschlossen und es läuft ohne Probleme.

Ich würde zunächst mal vom Cartool-Stecker aus alle Verbindungspunkte der in der Verkabelung durchmessen ob auch wirklich Strom bis zur Halterung gelangt...
Benutzeravatar
schaaf
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.07.2015, 11:56
Wohnort: Ailertchen
Motorrad: F800R

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon henry.de » 15.03.2018, 23:06

Das Problem ist der Spannungswandler bzw. Aktivhalter des TomTom, ich hatte insgesamt 3 defekte Halterungen an meiner BMW, immer nach einigen Wochen seit erneuter Inbetriebnahme. Hatte den Strom vom Standlicht genommen, funktionierte einwandfrei bis wieder die Stromzufuhr unterbrochen wurde und sich das Gerät abschaltete. Musste dann immer im Navi umschalten bzw. auf Accubetrieb gehen.

Mein BMW Händler bestätigte gleiche Defekte in der Kundschaft bei F 800 Modellen.

Nunmehr anderes Navi per Cartool installiert, keinerlei Probleme mehr.

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 132
Registriert: 25.09.2015, 19:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon Olchi » 16.03.2018, 01:01

Hi henry.de,
was hast du jetzt für ein Navi dran? Garmin?
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 352
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon pogibonsi » 16.03.2018, 09:59

Bei meiner F700GS ist mein TomTom auch über den Cartool-Stecker angeschlossen und auch hier keine Probleme: Zündung an/aus - TomTom an/aus
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 109
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Cartool-Stecker und TomTom Navi

Beitragvon henry.de » 16.03.2018, 16:44

Olchi, habe den Navigator Street, konnte ich letzten Jahr extrem günstig gebraucht kaufen, war nur 2 Monate alt. Entspricht dem Garmin Navi im Prinzip.

Pogibonsi, das Anschließen des Gerätes ist kein Problem, funktionierte ja auch immer. Nur der Spannungsregler gab immer seinen Geist auf, das war mein Problem. Die Stromzufuhr wurde unterbrochen, Navi ok, war auch mit einem Leih- Navi so.

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 132
Registriert: 25.09.2015, 19:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bene und 3 Gäste