ESA ich merke keinen Unterschied

Die Technik zur F800R - F 800 R.

ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon Basti87 » 03.04.2018, 08:50

Hallo,
beim ESA habe ich noch nie einen Unterschied zwischen den 3 Einstellvarianten gemerkt, vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich einfach keine Ahnung habe. Ich habe am Wochenende das Motorrad aus dem Winterschlaf geholt, und ordentlich geputzt, und alles Überprüft, Kette, Licht, Hupe, Reifen, Luftdruck, Öl, und auch das ESA.
Zündung an, und einfach mal auf den Knopf gedrückt, dann dauert es ja ein paar Sekunden bis er die Einstellung übernimmt. Dann summt/brummt es für ca 1 Sekunde, und dass war es dann schon wieder. Muss das so sein? Dauert das wirklich nur 1 Sekunde um von Sport auf Komfort umzuschalten?


F800R 2015

Basti
Basti87
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.05.2017, 12:07
Motorrad: f800r

ESA ich merke keinen Unterschied

Werbung

Werbung
 

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon f800gt » 03.04.2018, 15:18

...fahr einfach mal eine holperige Strecke und stell dann das ESA um, da wirst Du dann schon einen Unterschied merken
f800gt
 
Beiträge: 193
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon agentsmith1612 » 03.04.2018, 16:07

Bei meiner S1000 XR gibts Road und Dynamik als Fahrwerksteinstellung und ich merke selbst auf normaler Strecke deutlich einen Unterschied.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 388
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon blackhawk2k » 03.04.2018, 16:46

Bei der F800 ist quasi ein ESA light verbaut, da sind die Auswirkungen deutlich geringer als bei den größeren BMWs.
blackhawk2k
 
Beiträge: 503
Registriert: 07.04.2011, 08:53
Motorrad: F800 S

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon f800gt » 03.04.2018, 16:49

blackhawk2k hat geschrieben:Bei der F800 ist quasi ein ESA light verbaut, da sind die Auswirkungen deutlich geringer als bei den größeren BMWs.

die Erfahrung hast Du vom Hörensagen? Deine hat ja kein ESA...
f800gt
 
Beiträge: 193
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon Roadster1962 » 03.04.2018, 17:42

f800gt hat geschrieben:
blackhawk2k hat geschrieben:Bei der F800 ist quasi ein ESA light verbaut, da sind die Auswirkungen deutlich geringer als bei den größeren BMWs.

die Erfahrung hast Du vom Hörensagen? Deine hat ja kein ESA...


Moin,
nur weil die eigene Maschine (bzw. die im Forum angegebene) kein ESA hat kann man demjenigen ja nicht automatisch absprechen, das System zu kennen. Hab auch schon einige Probefahrten hinter mir und kann blackhawk nur zustimmen. Im Gegensatz zu den "großen" BMW's wo sich ESA auf das komlette Fahrwerk auswirkt konnte ich bei einer kürzlich gefahrenen F800Gs auch keinen Unterschied zwischen den einzelnen Stufen feststellen.

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2838
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Werbung


Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon GT_FAHRER » 03.04.2018, 18:21

Bei meiner F800GT ist der Unterschied zwischen Comfort/Normal/Sport deutlich spürbar.
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 164
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon wzmeisteroehme » 03.04.2018, 22:21

Ich hab das ja auch drin bei meiner .

Es gibt bei mir so eine Art Testkurve mit einer Welle in der Mitte , bin die mit allen Einstellungen mehrmals durch .

Also ich kann auch keinen grossen Unterschied feststellen .
Minimal vielleicht .
Fährt mit allen Varianten sicher durch ohne zu versetzen .

Die vorherige KTM Duke 690 hat immer den Arsch versetzt .

Die F800R hat einfach an sich ein viel stabileres Fahrwerk , am ESA liegt das aber nicht .
wzmeisteroehme
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.08.2017, 16:47
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: BMW F800R 2017

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon Kugelfang » 03.04.2018, 23:02

Der Unterschied wird deutlicher bei harten kurzen Stößen, eine lange Bodenwelle finde ich da ungeeignet für eine Funktionsprüfung.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 178
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon f800gt » 04.04.2018, 08:45

...da sieht man, dass manche die Funktion von ESA nicht verstehen.
Beim ESA der F800 wird nur die Zugstufe verändert(soweit ich mich erinnern kann)
Dadurch wird die Trägheit des Ausfederns verändert, d.h. wie schnell federt das Federbein wieder aus nach einer Bodenwelle.
Somit kann man die Auswirkungen des Umstellen nur auf einer holperigen Strecke sofort merken...
f800gt
 
Beiträge: 193
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon wzmeisteroehme » 04.04.2018, 09:55

Ich verstehe natürlich wie die Dämpferverstellung des ESA funktioniert .(ihr könnte ja im Profil sehen welchen Beruf ich habe)

Die Bodenwelle ist eine kurze! Welle in der Mitte der Kurve . Ein definierter Schlag ist doch zum testen einer Funktion besser geignet als eine Holperstrecke , weil die Bedingungen reproduzierbar sind .

Und die KTM hat versetzt weil das Rad zu langsam ausgefedert hat und in der Luft hing in Schräglage , ergo Arsch rüber .
wzmeisteroehme
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.08.2017, 16:47
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: BMW F800R 2017

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon carsten_e » 04.04.2018, 11:25

blackhawk2k hat geschrieben:Bei der F800 ist quasi ein ESA light verbaut, da sind die Auswirkungen deutlich geringer als bei den größeren BMWs.

Genau deswegen hab ich es damals bei meiner GT nicht mitbestellt.

Bei den neuen 800er Modellen mit E-Gas merkt man den Unterschied dann eher noch am Gas aber auch hier kaum ein Unterschied beim Fahrwerk zu spüren.
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 797
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon Basti87 » 05.04.2018, 07:38

Ich werde nachher mal über Bodenwellen und Holperstraße fahren.
Nur zum Verständnis, die Verstellung des ESA dauert wirklich nur maximal 1 Sekunde?
Basti87
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.05.2017, 12:07
Motorrad: f800r

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon Kugelfang » 05.04.2018, 08:06

f800gt hat geschrieben:...da sieht man, dass manche die Funktion von ESA nicht verstehen.
Beim ESA der F800 wird nur die Zugstufe verändert(soweit ich mich erinnern kann)
Dadurch wird die Trägheit des Ausfederns verändert, d.h. wie schnell federt das Federbein wieder aus nach einer Bodenwelle.
Somit kann man die Auswirkungen des Umstellen nur auf einer holperigen Strecke sofort merken...


Das ist jetzt kein Angriff :) , aber erst schreibst du da die Leute das ESA nicht verstehen, bist dir dann aber selbst nicht sicher Erinnern kannst, inwiefern ESA light wirklich funktioniert.
Ich bin auch immer der Meinung gewesen, das ESA wirkt sich nur auf zu Zugstufe aus, ähnlich dem Standart-Dämpder wo die Zugstufe am Ende des Federbeins in der nähe der Radschwinge verstellt wird. Schaust du dir an, wo die Verstellung des ESA light in den Dämpfer geht, ist dies am oberen Ende des Federbeins (Oder haben die einfach das Federbein umgedreht eingebaut :D ). Die Meister meiner BMW Vertretung behaupten immer noch fest, das ESA light auch die Druckstufe des Dämpfers verstellt. cofus Das ist auch das was ich mir Einbilde zu spüren bei der Verstellung des ESA. Aber das ist recht subjektiv.

Gibt es hier im Forum jemand der mit fundiertem Fachwissen über ESA Light aufwarten kann (ohne vielleicht, ich denke, bin mir nicht sicher...), und würde diese Person uns/mich mal bitte aufklären?

Das wäre sehr nett, bevor wir über die Art der Straßenunebenheiten diskutieren :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 178
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: ESA ich merke keinen Unterschied

Beitragvon blackhawk2k » 05.04.2018, 09:09

Laut Motorrad Online ist es die Zugstufe:
"Optional lässt sich die BMW nun ebenfalls mit Traktionskontrolle und der elektronischen Fahrwerksanpassung ESA (lediglich für die Zugstufendämpfung des Federbeins) ausstatten."

https://www.motorradonline.de/test/test-und-technik-einzeltest-bmw-f-800-gt.440308.html
blackhawk2k
 
Beiträge: 503
Registriert: 07.04.2011, 08:53
Motorrad: F800 S

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron