Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon F800R Freak » 27.05.2018, 15:14

Da die F800R keine Öltemperaturanzeige hat,
würde ich den Ölmeßstab gerne gegen eine Öltemperaturanzeige ersetzen. So kann man überprüfen ob der Motor auch schön auf Betriebstemperatur ist.
Hat dies schon jemand gemacht oder Erfahrungen damit?
Natürlich muss man dann ab und zu den Ölstand mit den Meßstab überprüfen.
Benutzeravatar
F800R Freak
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2016, 16:49
Wohnort: Hilpoltstein
Motorrad: F800R

Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Werbung

Werbung
 

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon Heiko-F » 27.05.2018, 19:58

Habe den Messstab von RR schon über 10 Jahre in Gebrauch, Zur Ölkontrolle habe ich mir die 2 Markierungen vermerkt, Klappt bis heute sehr gut.
Heiko-F
 
Beiträge: 3152
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon SingleR » 27.05.2018, 21:45

Wie will man denn bei diesem Teil auf dieser Mini-Skala, noch dazu während der Fahrt, die Öltemperatur vernünftig ablesen? Dann doch lieber ein vernünftiges Thermometer in der Nähe des Kombiinstruments... Z.B. so etwas.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon micha42 » 01.06.2018, 08:20

Naja, da muss man ja nicht dauernd hinstarren. Nach 5 km mal gucken, ob man schon Gas geben kann reicht ja. Ich hab auch so ein Termometer am Motorblock. Hab s so gedreht, dass der Zeiger nach unten zeigt, wenn der Motor warm ist. Da reicht dann ein kurzer Blick.
hm schöner wäre natürlich nach oben wie ThumbUP
oder nach Vorne für "Vorwärts!"
egal
micha42
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon HarrySpar » 01.06.2018, 09:34

micha42 hat geschrieben: Nach 5 km mal gucken, ob man schon Gas geben kann reicht ja.

Dazu brauchst kein Ölthermometer. Nach 5km kannst Du sicher IMMER schon Gas geben.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5972
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon micha42 » 01.06.2018, 10:28

okok, hätte 3 oder 4 schreiben können.
das war eher so als Beispiel gemeint.

Ich guck da nur drauf um zu gucken, ob das Öl schon warm ist. Bei meinem Fahrstil wird es nicht zu warm daher muss ich das nicht weiter im Blick haben. Das könnte m.E. bei 90% der Fahrer so sein.

Michael
micha42
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Werbung


Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon HarrySpar » 01.06.2018, 10:31

Es wird ja angezeigt, wie warm das Wasser ist.
Das sollte reichen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5972
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Öltemperaturanzeige statt Ölmeßstab

Beitragvon GT_FAHRER » 01.06.2018, 15:04

Bei meinen ehemaligen luftgekühlten 4V Boxern war es wichtig die Öltemperatur ständig im Auge zu haben,
Da ging es z.b. Im Stau verdammt heiß her

Bei der Wassergekühlten F reicht die Wassertemperatur, bin eh kein Rennfahrer.

LG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste