Aufstellverhalten

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon MoLev » 19.06.2018, 22:31

reha73 hat geschrieben:Soweit die Theorie. Sie beschreibt aber die Realität nur unvollständig, solange sie eben die "Konstruktion" der Reifen nicht berücksichtigt. Denn die Reifen haben meiner Erfahrung nach tatsächlich einen deutlichen Einfluss auf das Aufstellverhalten. Natürlich kann man sich "dagegen lehnen". Beim entsprechenden Reifen muss man das aber nicht, zumindest nicht so ausgeprägt wie bei anderen. Und das empfinde ich als sehr angenehm.


plemplem
MoLev
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.06.2018, 09:03
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Werbung

Werbung
 

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Kajo » 20.06.2018, 06:09

@ MoLev - kannst Du Deinen inhaltlosen Beitrag auch mit Worten füllen?
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5147
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon karstentr1 » 20.06.2018, 14:09

Hallo zusammen,
Ich habe ja Jahrzehnte lang eine andere Maschiene gefahren.Die BMW hab ich ja erst 2 Monate.
Bei meiner frage habe ich allerdings einen entscheidenen fehler gemacht.Nach langem überlegen und
testen,viel mir auf das die Maschiene genau das gegenteil vom aufstellen macht.Den fachausdruck kenne
ich nicht. Ich sag einfach mal wegkippen nach außen.Dadurch auch der schrecken.Werde heute progresive
Gabelfedern einbauen.Beim nächsten Reifenwechsel sehr wahrscheinlich den Z8 nicht mehr nehmen.
Bisdietage Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.05.2018, 16:16
Motorrad: f800r

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon karstentr1 » 20.06.2018, 19:46

An Molev,
hallo ,ich bin ein freund von forum,s . Weil dort viele unterschiedliche Meinungen zusammen kommen.
Es gibt für einen selber nützliche oder nicht so nützliche hinweise.Da kommt ein Sprichwort meiner
Schwiegermutter ins spiel. Du kannst so alt werden wie ne Kuh,aber du lernst immer noch dazu.
In diesem Sinne Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.05.2018, 16:16
Motorrad: f800r

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Graver800 » 20.06.2018, 21:14

Kajo hat geschrieben:@ MoLev - kannst Du Deinen inhaltlosen Beitrag auch mit Worten füllen?

ThumbUP
da kann ich Kajo nur bepflichten, was MoLev hier beiträgt ist inhaltslos aber auch respektlos - selbst wenn man Reha´s Meinung nicht teilen würde.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2001
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon hawkuser » 25.06.2018, 10:10

karstentr1 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Ich habe ja Jahrzehnte lang eine andere Maschiene gefahren.Die BMW hab ich ja erst 2 Monate.
Bei meiner frage habe ich allerdings einen entscheidenen fehler gemacht.Nach langem überlegen und
testen,viel mir auf das die Maschiene genau das gegenteil vom aufstellen macht.Den fachausdruck kenne
ich nicht. Ich sag einfach mal wegkippen nach außen.Dadurch auch der schrecken.Werde heute progresive
Gabelfedern einbauen.Beim nächsten Reifenwechsel sehr wahrscheinlich den Z8 nicht mehr nehmen.
Bisdietage Karsten


Also was jetzt ? das gegenteil von was ?

Was hast Du denn vorher für Motorräder gefahren ?
Also meine Vermutung ist diese , wenn du vorher Motorräder mit schmaleren Reifen gefahren bist , 110/160 oder 110/150 oder sogar ne alte Rübe mit 3.25"/4.0" , dann ist es NORMAL , das man bei einem Motorrad mit der Bereifung der 800er mit 120/180 er Reifen beim Bremsen in der Kurve ein "Aufstellverhalten" hat , das heißt , man fährt in die Kurve , denkt man ist zu schnell , betätigt die Bremse in Schräglage , dann will das Motorrad sich aufrichten , was mit der Geometrie bei breiteren Reifen , der Hebelwirkung und der Kreiselkräfte zusammen hängt. Löst man die Bremse in Schräglage dann wieder , kippt das Motorrad zum Kurveninneren.

Faustregeln sind :
    Um so breiter die Reifen , um so stärker das Aufstellmoment
    Das Aufstellmoment kann innerhalb der gleichen Reifengröße bei Reifen unterschiedlichen Marken und Typen variieren
    Um so schmaler ein Reifen , umso weniger Schräglage wird bei gleicher Kurvengeschwindigkeit benötigt
    Um so breiter ein Reifen , umso mehr Schräglage wird bei gleicher Kurvengeschwindigkeit benötigt
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 166
Registriert: 24.06.2012, 22:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Aufstellverhalten

Werbung


Re: Aufstellverhalten

Beitragvon karstentr1 » 25.06.2018, 14:52

Hallo Dirk,
Du hast mein problem genau richtig erklärt.Ich meinte das genaue gegenteil vom Aufstellen.
Das kippen richtung Kurveninneren war überraschend für mich.Hab vorher 110/150 auf meinem alten Moped
gefahren. ThumbUP
Grüße Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.05.2018, 16:16
Motorrad: f800r

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste