Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon X_FISH » 23.10.2018, 12:34

Ich lese mich gerade zur F 800 ein, genauer gesagt zur R mit »Single-Scheinwerfer« und der USD-Gabel.

Wo es für mich konfus wird: Wenn eine Maschine NICHT den Vermerk drin hat das sie gedrosselt wurde aber 35 kW hat -> dann muss die BMW-Drossel auf 35 kW ab Werk verbaut sein, richtig?

Also auch bei der 2015er würde es dann bedeuten eine komplett neue Drosselklappeneinheit (oder eben mit Glück gebraucht) kaufen und verbauen (lassen) - oder mit 35 kW leben.

Wenn eine Leistungsänderung mit einer Drossel von Alpha Technik (sonst gibt es ja keine?) vermerkt ist -> Gaswegbegrenzer raus und gut. Natürlich auch noch die Zulassungsstelle darüber informieren.

Oder gibt es noch etwas beim Thema Drossel zu beachten?

Würde sie gerne offen fahren (Klasse A ist ja schon vorhanden). ;)

Merci für die Aufklärungsarbeit, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.10.2018, 16:04
Motorrad: R 1150 GS

Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Werbung

Werbung
 

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon Charly49 » 23.10.2018, 15:49

Hallo wenn das ein Euro 4 Motorrad ist dann gibt es eine Elektronische Drossel.
Da gibt schon Info hier im Board, (Elektronische Drossel)

Gruß Charly49
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 75
Registriert: 24.02.2015, 18:55
Wohnort: Offenburg
Motorrad: F800R

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon ike » 23.10.2018, 18:36

Hallo Martin.
Warum willst du eine gedrosselte "R" kaufen?
Du hast doch einen offenen Schein "A" oder ? , fährst doch eine 1150GS ???
Die wenigsten Maschinen sind gedrosselt oder hast du gerade so ein Modell irgendwo zum Kauf im Auge?

Sorry , versteh Grad den Hintergrund deiner Frage nicht.

Aber trotzdem herzlich willkommen hier im Forum.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 409
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon X_FISH » 23.10.2018, 19:20

Charly49 hat geschrieben:Hallo wenn das ein Euro 4 Motorrad ist dann gibt es eine Elektronische Drossel.
Da gibt schon Info hier im Board, (Elektronische Drossel)

Das man ab Werk die E-Drossel bekommen kann habe ich mir angelesen - aber leider wird viel geschrieben und je mehr man liest desto konfuser wird es. :roll:

Hintergrund meiner Frage: Es gäbe die ungedrosselte Maschine auch folgendes Kit von Alpha Technik (leider ohne Angabe vom Baujahr, aber offensichtlich nicht für das Modell mit 66 kW):

https://shop.alphatechnik.de/shop/index ... s_id=24344

Bei den »alten« F 800 R (bis inkl. MJ 2014) war es möglich eine mit 64 kW per Drosselkit von Alpha Technik mit Gaswegbegrenzer auf 35 kW zu begrenzen. Dies hatte den Vorteil das man nicht die gesamte Drosselklappeneinheit tauschen muss (OEM Drosselung von BMW ab Werk).

Ist ja auch hier im Forum gut beschrieben: viewtopic.php?f=20&t=7164
_____

ike hat geschrieben:Warum willst du eine gedrosselte "R" kaufen?
Du hast doch einen offenen Schein "A" oder ? , fährst doch eine 1150GS ???

Richtig. A ist vorhanden, daher hätte ich auch gerne eine F 800 R die offen mit ihren 66 kW von mir bewegt werden kann.

ike hat geschrieben:Die wenigsten Maschinen sind gedrosselt oder hast du gerade so ein Modell irgendwo zum Kauf im Auge?

Ich habe in rund 100 km Entfernung eine 2015er gefunden, welche der Verkäufer als Modell »mit nachträglicher Drosselung« gekauft hat. Soll also eine offene Maschine sein, welche der Zweitbesitzer auf 35 kW hat drosseln lassen - für den A2.

Leider weiß der Verkäufer (3. Hand) nicht wie sie gedrosselt wurde und wird wohl aus den Papieren auch nicht schlau von wem die verbaute Drossel ist bzw. welche Art sie hat. Lediglich die 35 kW konnte er natürlich zweifelsfrei aus den Papieren herauslesen. Er vermutet (!) eine Drosselung per Gaswegbegrenzer da sich der Griff »nicht so weit drehen lässt«.

Seine Geschichte: Er habe die Maschine für seine bessere Hälfte gekauft (Besitz A2). Diese hat nun aber festgestellt das das Motorradfahren nichts für sie ist - zumindest nicht mit der F 800 R. Sie ist ihr im Stand umgefallen und sie lag drunter (war die Begeisterung nicht gesteigert hat).

Sollte ich die Maschine kaufen (wird am kommenden Wochenende angeschaut) sind die mutmaßlich vorhandenen Schrammen das eine Thema mit dem ich vermutlich leben kann. Wenn ich für die Entdrosselung bei BMW noch mal rund 400 Euro hinlegen müsste wäre die Maschine raus da du völlig richtig schreibst »es gibt genügend offene F 800 R auf dem Markt«.

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.10.2018, 16:04
Motorrad: R 1150 GS

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon Sepp_97 » 24.10.2018, 07:32

Hallo, ich habe ich selbst dieses Jahr eine 2015er entdrosselt. Diese wahr wohl ab Werk von BMW mit einer Gaswegbegrenzung gedrosselt.
Zu den Ausbaukosten kann ich leider nichts sagen, da ich das beim Kauf noch mit dazu ausgehandelt habe. Eine neue Drosselklappeneinheit war allerdings nicht nötig, nur der Ausbau des Zugbegrenzers.

Grüße, Joseph
Sepp_97
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2018, 19:10
Motorrad: F800R

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Beitragvon ike » 24.10.2018, 18:27

Hallo Martin.

Mein Rat wäre , Kauf dir gleich eine normal offene.
Die Preisersparnis kann gar nicht so groß sein , wenn es bei"400€" uninteressant wird.
Es ist Saison-Ende , da fallen gerade die Preise.
Ich würde in Ruhe schauen , eventuell auch weiter weg und auch nicht gerade den Kompromiss eines Umfallers eingehen.

Aber jeder hat andere Ansichten dazu.
Einer mag es günstigst zu erwerben , andere gehen nach Gebrauch ,
Ich persönlich Brauch ein gutes Gefühl beim Kauf der mir gefallen Maschine , da sind paar Euro mehr dann nicht so schlimm.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 409
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Drossel F 800 R ab Modelljahr 2015?

Werbung



Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast