Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tauschen?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon HarrySpar » 09.04.2019, 15:03

Reiner52 hat geschrieben:Btw. Honda und Yamaha sind sorgenfrei Japaner, da kannst du tatsächlich länger als bei anderen
die Wartung vernachlässigen :D

Also zumindest was die Ventilintervalle angeht, ist der 800er Rotax auch auf Japanniveau.
Eigentlich der komplette Motor. Jedenfalls MEINER.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6426
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Werbung

Werbung
 

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon henry.de » 09.04.2019, 20:33

Auch meine war bei der 20-er Ventilüberprüfung voll im grünen Bereich, kurze Übersetzung und nicht spritsparender Umgang, reines Spassgerät! Muss dieses Mal dem Harry beipflichten !

Henry ( MC Oldie )
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung + Cockpit
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 172
Registriert: 25.09.2015, 19:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon chefffe » 11.04.2019, 08:43

Allgemeingültig für alle Fahrzeuge ist so eine Aussage nicht! Wenn die Erfahrung bei einem Fahrzeugmodell zeigt, das der 20000er Intervall so gut wie unnötig ist, dann ist das schon eher etwas worauf man setzen kann. Bei meinem 300er Honda Roller waren nach 25tkm alle 4 Ventilplättchen ausserhalb der Toleranz.

Schlimm ist ja übrigens nicht zuviel Spiel, sondern eher zu wenig. Das hört man dann auch nicht ..
Benutzeravatar
chefffe
 
Beiträge: 102
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon HarrySpar » 11.04.2019, 09:09

Bei meiner Kawasaki ZZR 600 war das Intervall 10000km. Bei 18600km hab ich die Ventile dann mal selber gemacht.
Das Klappern war schon deutlich zu hören.
Und tatsächlich waren einige zu weit. Aber auch einige zu eng.
Ist also von Motor zu Motor verschieden.
Aber beim 800er Rotax kann man das Intervall wohl locker verdoppeln.
Bei meinem Nissan Pixo (1000cm3 3-Zylinder Suzukimotor) ist das Intervall 30000km. Aber ich hab die bis jetzt (162000km) noch nie geprüft. Zumindest klappern tun sie nicht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6426
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon Karl Dall » 11.04.2019, 09:38

Der hiesige BMW-Starschrauber hat eine Kunden-f800 mit jetzt 98000 km immer vorschriftsmässig betreut und noch NIE Ventilspiel nachjustieren müssen
Ich sehe das ganze daher eher gelassen
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon HarrySpar » 11.04.2019, 09:54

98000km! Das ist eine gute Information.
Meine wurden bei 31500km gemessen und waren zwar alle im unteren Bereich. Aber alle in der Toleranz.
Ich glaube ich werde die erst wieder bei 100000km messen. Und das dauert noch etwa 11 Jahre.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6426
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Werbung


Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon kurpfalz » 11.04.2019, 10:51

Messen ist ja nicht schwer, denke das kann jeder selbst entscheiden. Wenn ich sowieso einen Service mache, messe ich eben mal nach... aber Nocken, Lagerschalen raus usw. das ist ein anderes Thema. ;-)
Aber nach der Info mit den 98000km, wird das sicher noch ne Weile dauern und solange es geht wird noch die alte Ventildeckeldichtung verwendet.
Wie gesagt, jeder wie er will.
Gruß
Benutzeravatar
kurpfalz
 
Beiträge: 61
Registriert: 18.03.2015, 21:48
Motorrad: F800R

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon praxe » 18.04.2019, 10:37

In der Anleitung zur Ventilspielkontrolle von BMW steht, dass die Ventildeckeldichtung & O-Ringe (im Dichtsatz enthalten) zu tauschen sind.

Daher wird in einer BMW-Werkstätte mit großer Wahrscheinlichkeit der Dichtsatz (und was man sonst noch fürs Service braucht) geordert und zwar noch bevor man das Moped in die Werkstatt bringt.

Über Sinnhaftigkeit vom Tausch der Dichtung lässt sich natürlich streiten. -> Gummidichtungen können eigentlich wenn nicht beschädigt oder porös immer wieder verwendet werden. Papier und Kork müssen neu.
praxe
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2017, 12:09
Motorrad: F 800 R

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon Reiner52 » 18.04.2019, 11:54

praxe hat geschrieben:Daher wird in einer BMW-Werkstätte mit großer Wahrscheinlichkeit der Dichtsatz (und was man sonst noch fürs Service braucht) geordert und zwar noch bevor man das Moped in die Werkstatt bringt.


Mir hat ein bekannter Mechaniker gesagt, das er bei einem Service, bevor er das Motorrad überhaupt gesehen hat,
eine Kiste mit allen möglichen Ersatzteilen packt !
Es wird heutzutage eben umsatzorientiert "gewartet" !
So werden die Rabatte beim Neukauf wieder reingeholt.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 263
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Ventilspiel einstellen - Ventildeckeldichtung mit tausch

Beitragvon praxe » 18.04.2019, 12:22

Reiner52 hat geschrieben:Mir hat ein bekannter Mechaniker gesagt, das er bei einem Service, bevor er das Motorrad überhaupt gesehen hat,
eine Kiste mit allen möglichen Ersatzteilen packt !
Es wird heutzutage eben umsatzorientiert "gewartet" !
So werden die Rabatte beim Neukauf wieder reingeholt.


Nicht mit allen möglichen Teilen, nur mit den Teilen die ihm die Software (Air) dafür ausgibt.
Es wird wahrscheinlich Fälle gegeben haben wo die Dichtungen (aus technischer sicht) nicht mehr wiederverwendet hätten sollen, daher ist von BMW der Dichtsatz als Vorschrift eingetragen worden. (Bevor man Probleme beim Kunden mit undichten Ventildeckeln bekommt, lieber einmal mehr als notwendig tauschen...)
praxe
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2017, 12:09
Motorrad: F 800 R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste