Motortuning z.B. 900ccm?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 28.05.2019, 18:08

Holger1 hat geschrieben:Ich denke du wolltest nichts mehr schreiben? arbroller


Eigentlich wollte ich nichts mehr schreiben.
Aber da dein Leseverständnis nicht das Beste ist, habe ich nochmal für dich einen Beitrag geschrieben.
Und weil mir klar ist, das du darauf wartest und dich dann hier als dicken Max darstellen willst.

Ich werfe ab und zu nochmal einen Brocken hin, dann kannst dich drauf stürzen.
Viel Spass dabei !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 632
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Udo-MH » 28.05.2019, 18:10

Ich würde gerne was zum Thema hören von Holger.

Hast du einen Termin mit Ulf gemacht und welche Version wird es jetzt werden? Wenn ich meine GT nehme und das Drehmomentloch zwischen 3500-5000 U/min stopfen bzw. glätten könnte wäre mir das auch etwas wert.

Berichte bitte weiter und lass dich nicht beirren.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 416
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Karl Dall » 28.05.2019, 19:36

Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 791
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Graver800 » 28.05.2019, 23:12

Ne Bitte an Reiner und Holger:
damit das Niveau hier nicht noch weiter absinkt: - kabbelt euch doch bitte woanders. BITTE
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2164
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon GT_FAHRER » 28.05.2019, 23:50

Ein Drehmomentloch zwischen 3500-5000 U/min habe ich bei meiner GT nicht, fahre sie aber auch vom ersten Kilometer
an mit einem Zach Endtopf.
Habe sie noch nie mit dem Serientopf gefahren, vieleicht gibt es das Drehmomentloch nur mit original Endtopf scratch


Meine ehemalige R1100RT hatte bei 3000-4500 U/min einen wahren Drehmoment Grand Canyon, dieses habe ich mit den Ansaugstutzen der R1100GS und Zach Endtopf gestopft.


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 511
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Udo-MH » 28.05.2019, 23:58

Hi Peter.

Das Momentloch oder doe flache Kurve kann ich schon wahrnehmen. Es ist nichts was mich jetzt in den Wahnsinn treibt aber es ist da.

@ Karldall

Die Threads kenne ich. Den letzten habe ich gelesen im anderen habe ich auch geschrieben dass ich das nicht so wahrnehme. Es ist aber eben doch da. Vielleicht habe ich vorher nicht so am kabe gerissen oder weil ich mich erstmal auf das Bike einschiessen musste. Nun merke ich es auf jeden Fall.

Irgendwie bekomme ich das schon hin oder ich lebe damit.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 416
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 29.05.2019, 11:21

Graver800 hat geschrieben:Ne Bitte an Reiner und Holger:
damit das Niveau hier nicht noch weiter absinkt: - kabbelt euch doch bitte woanders. BITTE


Ich werde deiner Bitte nachkommen.
Es ist mir sowieso schon schwer gefallen, mich auf so einem niedrigen Niveau zu bewegen.
Zumal ich auf so einem Niveau nicht genug Erfahrung habe, mich adäquat zu verteidigen !
Für mich ist diese " Diskussion " beendet !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 632
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon henry.de » 29.05.2019, 20:43

@Reiner52

Hallo, mich persönlich würde es interessieren welche Maschine Du nun fährst, Du schreibst hier im F800 Forum und erwähnst einige Male Deine KTM 1290 , eine Triumph Speedy oder lt. Profil den Oldtimer R 1150, welche F 8 fährst Du denn nun ?

Gruss Henry scratch
henry.de
 

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 30.05.2019, 08:33

henry.de hat geschrieben:@Reiner52

Hallo, mich persönlich würde es interessieren welche Maschine Du nun fährst, Du schreibst hier im F800 Forum und erwähnst einige Male Deine KTM 1290 , eine Triumph Speedy oder lt. Profil den Oldtimer R 1150, welche F 8 fährst Du denn nun ?

Gruss Henry scratch


Zur Zeit habe ich eine BMW R 1150 R als Nachfolger für meine F 800 R.
Nebenbei habe ich noch die KTM 1290 Superduke.
Davor habe ich eine Speed Triple und eine BMW F 650 gefahren.

Die F8R habe ich eine zeitlang gefahren, aber ich konnte mich nicht mit ihr anfreunden.
Es war leider für mich ein Fehlkauf!
Ich habe mich von den vielen positiven Testberichten beeinflussen lassen und habe sie "blind" gekauft.
Böser Fehler - selber schuld !

Muß ich mich jetzt abmelden, weil ich keine F8R mehr habe ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 632
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Harry 5 MarkIII » 30.05.2019, 10:57

In wie fern ein Fehlkauf... scratch
Harry 5 MarkIII
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.01.2018, 22:47
Motorrad: Bmw f800r

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 30.05.2019, 11:34

Harry 5 MarkIII hat geschrieben:In wie fern ein Fehlkauf... scratch


Nach vielen Jahren Speed Triple wollte ich ein " touriges " Nakedbike fahren.
Weil die F8R in allen Testberichten hoch gelobt wurde, dachte ich " die ist es " .
Auch habe ich mit F8R-Fahrern gesprochen und alle waren voll des Lobes,
allerdings mit der Einschränkung das die Kniewinkel nicht zu jedem passen.

Mit der Zeit zeigte sich aber, das der Motor von der Charkteristik nicht zu mir passt.
Wahrscheinlich war der Umstieg vom Triple auf den 2 Zyl. zu krass bzw. hatte ich zu
hohe Erwartungen an den 2 Zyl. .

Wie auch immer, ich halte die F8R nach wie vor für ein gutes Bike,
aber leider nicht für mich.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 632
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Holger1 » 30.05.2019, 13:26

Tjo Reiner, dafür das du dich nicht mehr an dieser Disskussion beteiligen wolltest, bist du aber ziemlich aktiv unterwegs.

Du fragst auch ob du dich abmelden solltest weil du keine F800 mehr fährst. Nö, wegen mir nicht, aber solche Sprüche wie kauf dir lieber eine 790iger KTM solltest du dann besser in einem F800 Forum lassen, zumindest dann, wenn du die Rückantworten nicht vertragen kannst, was ganz klar der Fall ist.
Auch brauchst du dich dann nicht wundern das ich dich deshalb überhaupt gar nicht leiden kann. Würde dir das auch im wahren Leben ziemlich deutlich zu erkennen geben...sogar mit Freude. Ich mag kluge Köpfe sehr, weiß diese auch zu schätzen. Aber Neunmalkluge gehen so gar nicht, denen drehe ich dann gern mitten im Satz den Rücken zu...quasi so wie dir.
Holger1
 
Beiträge: 121
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F900R - Speed Triple

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 30.05.2019, 14:29

Holger1 hat geschrieben:Tjo Reiner, dafür das du dich nicht mehr an dieser Disskussion beteiligen wolltest, bist du aber ziemlich aktiv unterwegs


Du kannst ja immer noch nicht lesen !!!

Das war meine Antwort
"Aber ich werde die Diskussion mit dir nicht weiter führen."

Holger, glaube nicht, das du mich mit deiner Polemik auch nur im geringsten beeindrucken kannst .
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 632
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon chefffe » 30.05.2019, 21:14

Erst den "dicken" raushängen lassen und dann weiter verunglimpfen ... nogo
R1150 ... arbroller
Wie wählt man eigentlich ein Fahrzeug zum Fahren aus wenn man einmal einen Oldtimer hat und einmal einen Supersportler scratch
Super-Dukes fahren meistens Leute die keine Frau haben kiss
Benutzeravatar
chefffe
 
Beiträge: 107
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Graver800 » 30.05.2019, 23:17

Mädels,
was soll das hier? Erstens muss man sich nicht angiften und zweitens darf man hier durchaus mitschreiben, auch wenn man keine F800 oder ähnliches von BMW fährt! :(
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2164
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste