Kühllung

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Kühllung

Beitragvon gerreg » 05.08.2019, 22:03

Hallo,

Das Thermostat ist nur im Kühlkreislauf verbaut um den Motor schneller auf Temperatur zu bringen.

Es macht auf irgendwo um die 90 Grad. Dann wird auch der Kühler mit in den Kreislauf integriert.

Die Wasserpumpe ist ein starres System das immer gleich läuft. Sobald der Motor gestartet ist.

Die Fördermenge kann maximal schwanken wenn Luft im Kühlkreislauf ist. Im ungünstigsten Fall steht die Blase in der Pumpe. Dann wird so gut wie nichts gefördert.

Zum Entlüften muss die Schraube am Wapu Gehäuse gelöst werden unter der eine Kupferdichtung ist. Das ganze soll bei laufendem Motor gemacht werden.

Sobald nur noch Wasser raus kommt Schraube wieder anziehen, abstellen, abkühlen lassen und Kühlmittel am Kühler, nicht am Ausgleichbehälter nachfüllen.

Damit dürfte das Problem behoben sein.
gerreg
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2019, 11:24
Motorrad: F800GS

Re: Kühllung

Beitragvon karstentr1 » 06.08.2019, 19:51

Hallo Gerreg,
so wie du die sache beschreibst,ist meiner meinung nicht so richtig.Da bei der F800R die normale Kühlmitteltemperatur
bei ca.85 grad liegt,muss das Thermostat ja früher aufmachen,damit auch bei 130Km/h Autobahnfahrt der große Kreislauf
mitläuft.Beim befüllen des Kühlwassersystems,muss die entlüftungsschraube an der Wapu geöfnet sein.Wenn dort nach masieren
der großen Kühlschläuche, nur noch Wasser ohne luft austritt,muss diese geschlossen werden.Danach und erst danach wird der Motor
gestartet.Nach 20 sekunden laufzeit wieder abgestellt.Dann kann der Ausgleichsbehälter,dessen Niveau ja oberhalb des Kühler-
deckels liegt,auf min.aufgefüllt werden.Der ausgleichsbehälter hat seine bestimmung ja zur ausdehnung des heißen kühlwassers
und zur kontrolle im kalten zustand.Einen hab ich noch.Die orginale Prüfung laut BMW,was die Wasserpumpe betrifft ist recht simpel.
Im warmen zustand des Motors,kurze gasstöße geben.Wenn sich der obere dicke Kühlschlauch leicht zusammenzieht,macht die Wapu
ihren job.
Grüße Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.05.2018, 16:16
Motorrad: f800r

Re: Kühllung

Beitragvon gerreg » 06.08.2019, 21:01

karstentr1 hat geschrieben:bei ca.85 grad liegt


Hallo,

Die 90 Grad waren wirklich nicht richtig. Ich hab mal die Technischen Daten in der Wartungs DVD angeschaut.

85 Grad ist die Temperatur bei der das Thermsotat öffnet, und der Kühler zugeschaltet wird.

105 Grad ist die Temperatur bei der der Kühllerlüfter einschaltet.

Bei 115 Grad kommt die Warnlampe!

Die normale Betriebstemperatur liegt zwischen 85 und 105 Grad.

Ich kenne das Problem, weil ich bei unserer Gelben F800GS schon zwei mal die WaPu getauscht hab, da hatten wir beim Befüllen auch das Problem mit der Luft! Nach dem Entlüften war das Problem behoben.
gerreg
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2019, 11:24
Motorrad: F800GS

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste