Wo ist der Katalysator

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon HarrySpar » 05.09.2019, 07:39

Naja, also wenn die Diesel in Afrika weiterfahren, ist das zunächst für UNS hier in den Städten schon besser.
Denn der Feinstaub und das NOx ist in diesen hohen Konzentrationen nicht mehr in unseren Städten. Und die Leute mit Lungenproblemen leben besser.
Bezüglich dem CO2 ist es natürlich was anderes. Da ist es Wurscht, wo es entsteht. Hat überall die gleiche Wirkung auf das Klima.
(Außer meines Wissens nach in großen Höhen, wo die Flugzeuge fliegen. Dort hat es angeblich die dreifache Wirkung)
Ich für mich wäge immer den Vorteil / die Freude für mich gegen den Klimaschaden ab.
Mein Motorradhobby erfreut mich das ganze Sommerhalbjahr und ich erzeuge damit pro Jahr etwa 0,4t CO2.
Eine Fernreise wären nur zwei drei Wochen und erzeugt mal locker 3t CO2.
Deshalb mach ich das Motorradhobby weiter und lass aber weiterhin die Fernreisen Fernreisen sein.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Wo ist der Katalysator

Werbung

Werbung
 

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon Udo-MH » 05.09.2019, 12:39

Und wieder rauscht es in OT und dann auch noch mit so Kneipenparolen.

Vergleicht mal den CO2 Ausstoss pro Kopf und Land. Dann gehen euch die Augen auf.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 403
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon Bene » 05.09.2019, 12:56

Ich bin so sonst echt unpolitisch und neutral, da sehr harmoniebedürftig.

Seit drei Jahren schaue ich regelmäßig hier herein und muss mit Bedauern
feststellen, dass der Ton zunehmend verroht, die Toleranz schwindet und
sofort die Axt ausgepackt wird, wenn auch der kleinste Auslöser dafür die
Gelegenheit dafür bietet.
Dass in so einem großen Forum nicht jeder mit des anderen Meinung kann
oder will, ist natürlich und normal. Aber muss man deswegen stets sofort
in den Krawallmodus schalten? Hier geht es doch um ein gemeinsames
Hobby, das uns in der gelebten Diskussion Freude bereiten soll. Nur glaube
ich, dass mittlerweile weniger geschrieben wird, weil das Niveau nicht
immer einladend ist. Wer will sich denn bei seinem täglichen oder auch
wöchentlichen Besuch die Streiereien-Updates reinziehen. Kommt mal
wieder zur Vernunft hier. :(
Zuletzt geändert von Bene am 09.09.2019, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 83
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon ike » 05.09.2019, 23:18

Guten Abend.
Da muss ich meinem Vorschreiber recht geben , in letzter Zeit sind hier viele Spannungen drin.

Thema CO2: nicht immer nur über die Minderung des Ausstoßes/ Erzeugung reden , sondern auch über Abhilfe.
Pflanzt lieber Bäume !!!
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 559
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon Holger1 » 08.09.2019, 07:48

Udo-MH hat geschrieben:Und wieder rauscht es in OT und dann auch noch mit so Kneipenparolen.

Vergleicht mal den CO2 Ausstoss pro Kopf und Land. Dann gehen euch die Augen auf.

Lieben Gruß,
Udo


So wie das klingt, sind dir bereits die Augen augegangen, richtig?
Wenn das so ist, warum fährst du dann Motorrad und belastest die Umwelt aus purem Spaß??

Ich fahre z.B. mit dem Fahrrad an die Arbeit, du auch?

Ich fahre Motorrad weil es mir Spaß macht, ich achte nicht auf den Verbrauch, ich gebe Gas, und zwar genau so viel wie es mir Spaß macht.

Geht es bei der Umwelt nur um den CO2 Ausstoß? Finde ich nicht, es gibt noch weit mehr als das, nur wird der Focus auf diese eine Sache begrenzt...leider!

Solange die wirklichen Umweltverbrecher (z.B. USA, China uvm.) dieser Welt nicht auf dem Niveau von D sind, ist mir die Umwelt in D "fast egal".
Ich zahle viel Geld dafür das wir in D da sind wo wir gerade stehen. Ich möchte aber NICHT noch mehr Geld bezahlen, damit die Umwelt von D noch sauberer wird, da es dem WELTklima nicht helfen wird. Da gibts ganz andere Nationen die da erstmal anfangen müssen und wirklich was am Weltkima reißen könnten.

Deutschlands CO2 Ausstoß liegt global bei ca. 2,3 %
China bei ca. 28%
USA bei ca. 16%
.
.
.
Fragen?

Und da gehts nur m den CO2 Ausstoß, Nationen wie USA, China, Indien, Russland sind noch für ganz andere Umweltsünden hervorragend zu haben.
Russlands Öl-Pipelines sind fast durchgehend undicht... geil ne. Aber das sieht ja keiner.
Aber ich habe schon in Russland arbeiten dürfen...Barentssee und Karasee waren meine Einsatzgebiete. Da hängen öffentlich Geigerzähler, falls es zu einem Atomleck der abgewrackten Atomschiffe/U-Boote im Hafen kommen sollte. Das heißt, die rechnen damit.... irgendwann wird es so sein. Aber nett das die Bevölkerung es als erstes sehen darf.

In Murmansk werden die Wohnungen der Stadt von einem zentralen Öl-Heizkraftwerk beheizt, die halbe Stadt riecht wie ein alter Ölofen aus den 60igern...

Alles Kneipenparolen? :lol:

PS: Fahre nächstes Jahr bei einen Roadtripdurch 10 Länder mit, dazu müssen die Autos mindestens 20 Jahre alt sein. :mrgreen:
Aber dafür fahre ich ja mit dem Fahrrad an die Arbeit....
Benutzeravatar
Holger1
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon GT_FAHRER » 08.09.2019, 07:56

Holger1 hat geschrieben:Nö, der ist völlig unbeschädigt, wurde aber ersetzt.

Kannst ihn gern kaufen. Perfekte Basis um den Kat auszubauen für mehr Leistung. 8)



Hier ging es nicht um das Motorrad fahren sondern um den Vorschlag den Kat auszubauen, das muss ja wohl nicht sein.

Wenn es mit der Wärmeentwicklung so weiter geht hat es sichs eh bald mit dem Motorrad fahren erledigt, es sei denn man fährt in
der etwas kühleren Nacht.

Bei 40° macht Motorrad fahren nämlich keinen Spass mehr.

lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Wo ist der Katalysator

Werbung


Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon HarrySpar » 08.09.2019, 10:01

Holger1: OK, also Russlands Ölpipelines sind alle undicht. Dann kannst Du ja Deinen Ölwechsel im Wald überm Bach machen, oder?
Im Vergleich zum vielen russischen Öl aus den Pipelinelecks ist das ja nicht der Rede wert. ;-)

Ich für mich wäge einfach den Nutzen/Freude eines jeden einzelnen Sachverhalts mit der Umweltbelastung ab.

Das Atmen (CO2 Ausstoß) werde ich nicht aufhören. Ich atme weiter. Da stelle ich den Nutzen für mich vor die Umwelt.

Das ganz geringe Heizen, nur wenn es sonst unter 16°C im Wohnzimmer wäre, stelle ich auch nicht ein. Ich heize weiter.
Aber z.B. 20°C sind für mich nicht nötig.

Mein Motorradhobby mit etwa 0,4t CO2 pro Jahr erfreut mich das ganze Sommerhalbjahr. Das stell ich auch nicht ein.

In die Arbeit fahre ich mit dem Auto (2,5t CO2 pro Jahr). 50 bis 55min einfach. Öffentlich wären es locker über 1,5h einfach und nebenbei ja auch etwa 1,5t CO2 im Jahr. Da stelle ich meinen Nutzen auch vor die Umwelt.

Aber einen bequemen Mitelklassewagen mit 6l/100km und Klimaanlage brauch ich dafür nicht. Da reicht mein Kleinwagen mit 3,6l/100km und ohne Klimaanlage. Da stelle ich also die Umwelt vor den Nutzen.

Und eine Fernreise mit 3t CO2 Ausstoß für grad mal 2 oder 3 Wochen mach ich auch nicht. Da stelle ich die Umwelt ebenfalls vor den Nutzen/Freude.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon Holger1 » 08.09.2019, 13:34

GT_FAHRER hat geschrieben:
Holger1 hat geschrieben:Nö, der ist völlig unbeschädigt, wurde aber ersetzt.

Kannst ihn gern kaufen. Perfekte Basis um den Kat auszubauen für mehr Leistung. 8)



Hier ging es nicht um das Motorrad fahren sondern um den Vorschlag den Kat auszubauen, das muss ja wohl nicht sein.


lG Peter



Nö, muss wahrlich nicht sein.
Aber muss man sich an einem Vorschlag hoch ziehen?
War es überhaupt ernst gemeint?
War es einfach nur ein schneller Spruch, an dem sich jemand dran hoch gezogen hat?
Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass jemand den Krümmer mit Kat kauft, den Kat ausbaut um Leistung zu gewinnen?
...vor allem dann, wenn der Kat bereits so groß ist das er kaum/keine Leistung kostet....

Im Gegenzug, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das du Motorrad fährst und aus purer Freude jede Mange CO2 aussößt? Und sich dann aufregen weil einer sagt, man könne (nicht muss) den Kat ausbauen???
Dabei schadest du selbst (wir alle) bewusst der Umwelt weil wir Mopped aus Freude fahren?
Wer sich über sowas aufregt, MUSS darüber nachdenken sein Hobby Mopped fahren aufzugeben!
Lächerlich!

ICH finde das unverhältnismäßig, wie so vieles in der Politik und im Leben. Immer mehr lassen sich verarschen. Immer mehr gehen den behämmerten Medien hinterher.... traurig.
Benutzeravatar
Holger1
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Wo ist der Katalysator

Beitragvon Graver800 » 08.09.2019, 15:44

Ach Kinners,
lasst doch einfach behämmerte oder illegale Vorschläge - weil Ironie sowieso in schriftlicher Form nicht rüberkommt.
Und die Behauptung, dass die Medien (welche überhaupt?) Unsinn verbreiten würden ist eine ganz andere Diskussion.

Die "seriösen" Medien bemühen sich sicherlich, keinen Unsinn zu verbreiten - sonst könnte man ja die ganze Realität in Frage stellen (oder sind wir und unsere Welt auch nur ein virtuelles Experiment?).
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2080
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste