Auf 48 PS drosseln.

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Graver800 » 29.08.2019, 20:41

agentsmith1612 hat geschrieben:Ich sehe das Entdrosseln als kritisch an, gerade wo wir hier nicht von ein paar km/h sprechen wie bei 50er Rollern sondern um fast doppelte Leistung.
Dennoch stößt es mir hier derbe auf wie viele nach dem Motto leben "ich halt mich ans Gesetz und gut ist." und nicht weiter darüber nachdenken.
.....
Abgesehen davon würde ich nicht auf die Idee kommen ein 48PS Moped zu entdrosseln, selbst mit 48Ps ist man unterwegs.


Es geht darum, sich an die Gesetze zu halten, die für alle gelten, Ich fahre auch mal mit dem Auto schneller als es auf den Schildern steht (aber nicht übertrieben). Dafür muss ich -selten- auch mal 10 Euro zahlen. Der Fall der Entdrosselung ist aber ein ganz anderer. Da bringe ich für die "Entdrosseler" eines Motorrades so sogar kein Verständnis auf, zumal man mit 48 PS für den Anfang wirklich "flott unterwegs" sein kann.
Auch muss man einen Unterschied zwischen Gesetzen und Verordnungen machen... aber das ist ein anderes Thema.
Da wo man auch andere signifikant gefährdet oder beeinträchtigt -auch im sonstigen Leben- hört bei mir der Spass auf.
.... aber das geht weiter weg und OOT.

PS:
über die Gesetze denke ich jeden Tag nach und stelle möglichst sicher, dass sich auch im Beruf jeder daran hält. Ich bin auch kein Engel!
Dafür gibt es ja auch die Unterschiede zwischen Strafen, Buss-geldern; Verwarnungen etc., je nach Schwere und Art der Übertretungen.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2080
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Auf 48 PS drosseln.

Werbung

Werbung
 

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 29.08.2019, 21:46

Vielleicht kommt hier bei so manchem "Gesetzestreuen" auch nur der Neid durch, weil er sich damals nicht getraut hat, die Drossel rauszubauen. ;-)
ICH hatte jedenfalls mit 98PS damals mehr Spaß als mit 27PS.
Schneller gefahren bin ich deswegen kaum. Nicht mehr als mit 27PS. Mit 27PS ging die ZZR 600 laut Test ja schon über 140km/h.
Wo soll da also dann eine höhere Unfallgefahr sein? Und dadurch begründet ein Nachteil für die anderen Verkehrsteilnehmer? Oder höheres Risiko für die Versicherung?
Denn nur dazu sind die Gesetze ja da. Also dass ich die anderen nicht stärker gefährde als mit 27PS.
Das Ding hat halt einfach nur stärker beschleunigt. Ich kam also schneller auf meine 50km/h, oder 80km/h oder oder oder ...
Vollgas auf dem Highway bin ich damals vielleicht wenns hoch kommt 5 mal gefahren. Und immer nur vielleicht mal 3 oder 4km.
Und auch nur deshalb, weil ich testen wollte, ob die 98PS noch vorhanden sind. Dazu ist der Topspeed nämlich ein einfaches Testverfahren.
Und der Verbrauch und CO2 Ausstoß sanken gegenüber 27PS. Hab ich also der Umwelt und der Menschheit was Gutes getan.
Also was solls? Meine 98PS waren für keinen Mitmenschen ein Nachteil oder eine Gefahr!!!
Was juckt mich da ein Gesetz!?!
Und ich asozial? Ich arbeite und war noch nie arbeitslos. Zahle Steuern mehr als genug.
Und im Geschäft klaue ich nicht sondern zahle meine gekauften Waren. Ja, bin voll asozial. ;-)
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon ike » 29.08.2019, 23:05

Harry , du möchtest uns wirklich glauben machen , das du dir vor 30Jahren Gedanken um den CO2 Ausstoß deines Motorrades gemacht hast?
Ja nee alles klar.
Glaub den Tik mit dem Kraftstoffverbrauch hattest bestimmt damals schon....das nehmen ich dir ab... obwohl für einen Jugendlichen Biker ist das schon , ich nenn es mal komisch.
Bei 1Mark für nen Lieter Super hat das mich nicht interessiert, da gab es wichtigere Dinge ....
.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 559
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Gante » 29.08.2019, 23:42

HarrySpar hat geschrieben:Hab ich also der Umwelt und der Menschheit was Gutes getan.

Lieber Harry, ich vermag bestenfalls zu erahnen, welch große Bürde es sein muss, ein so besonderer und wertvoller Mensch wie Du zu sein und im Gegenzug doch nur so wenig Dankbarkeit und Anerkennung seiner Mitmenschen zu erfahren.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1148
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 30.08.2019, 07:42

ike hat geschrieben:Glaub den Tik mit dem Kraftstoffverbrauch hattest bestimmt damals schon....

"Tik"? Was soll da ein Tik sein? Das ist DAS zentrale Thema der heutigen Welt! Die Minderung des fossilen Energieverbrauchs.

Der CO2 Ausstoß war natürlich Anfang der 90er für mich noch kein Thema.
Der Verbrauch aber schon immer. Und der CO2 Ausstoß hängt ja direkt eins zu eins mit dem Verbrauch zusammen.
Bin ab 18 erst mal sieben Jahre einen R4 mit 34PS gefahren. Dann 15 Jahre einen Corsa mit 45PS. Und jetzt eben den Pixo mit 68PS.
Habe schon immer alle meine Verbräuche notiert und z.B. am Jahresende aufgerechnet.
R4 hat am meisten verbraucht. Corsa dann schon weniger. Und der Pixo jetzt am wenigsten.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Saraphong » 30.08.2019, 08:29

Als ich noch jung und naiv war hatte ich eine Hercules MK1 (damals Klasse 5) an der habe ich dann auch geschraubt, hatte am Ende mehr als das doppelte an Leistung und bei der Geschwindigkeit haben die Klasse 4 Mopeds nur mein Rücklicht gesehen, mit den damaligen 125'ger bin ich mehr als gut mitgekommen. Irgendwann haben sie mich dann gepackt, auf Grund der Umbauten war das dann fahren ohne Führerschein. Zwei Tage vor der Gerichtsverhandlung habe ich dann meinen Klasse 3 + 1 gemacht. Nach Aussage des Richters hätte ich, wenn ich nicht gerade den Führerschein gemacht hätte, eine Sperre von 2 Jahren bekommen, so bin ich dann mit einer Geldbuße (die für mich da ich noch in der Lehre war, heftig war) weggekommen.
Eine Drossel entfernen ist das selbe, weiß aber nicht was heute dafür aufgebrummt wird.
Abgesehen davon das man seinen Versicherungsschutz verliert, ein NOGO.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 105
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Auf 48 PS drosseln.

Werbung


Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 30.08.2019, 08:45

Versicherungsschutz bleibt! Mit Ausnahme der (eventuellen) 5000€ "Selbstbeteiligung". ;-)
Und man sollte halt nicht grad an der Ampel bei Grün voll den Hahn aufdrehen, wenn ein Polizeiauto neben einem steht. ;-)

Der Richter wird sicher gelacht haben über dieses GROßE Vergehen! Beim Rausgehen aus dem Sitzungssaal wird er sich gedacht haben "Aus dem wird mal ein guter Mechaniker.". :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Graver800 » 30.08.2019, 10:50

Jugendsünden sind eine Sache. Bewusstes Vorgehen eine andere.
Selbst wenn das finanzielle Risiko überschaubar wäre, die strafrechtlichen Konsequenzen je nach Sachlage sind es "zu Recht" nicht.

Jetzt reicht es "selbst mir" in diesem Thread. :!:
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2080
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Holger1 » 31.08.2019, 15:53

Saraphong hat geschrieben:Als ich noch jung und naiv war hatte ich eine Hercules MK1 (damals Klasse 5) an der habe ich dann auch geschraubt, hatte am Ende mehr als das doppelte an Leistung und bei der Geschwindigkeit haben die Klasse 4 Mopeds nur mein Rücklicht gesehen, mit den damaligen 125'ger bin ich mehr als gut mitgekommen. Irgendwann haben sie mich dann gepackt, auf Grund der Umbauten war das dann fahren ohne Führerschein. Zwei Tage vor der Gerichtsverhandlung habe ich dann meinen Klasse 3 + 1 gemacht. Nach Aussage des Richters hätte ich, wenn ich nicht gerade den Führerschein gemacht hätte, eine Sperre von 2 Jahren bekommen, so bin ich dann mit einer Geldbuße (die für mich da ich noch in der Lehre war, heftig war) weggekommen.
Eine Drossel entfernen ist das selbe, weiß aber nicht was heute dafür aufgebrummt wird.
Abgesehen davon das man seinen Versicherungsschutz verliert, ein NOGO.

Gruß Ralph


Naajaaneiinwerweiß, nicht so ganz das selber ist es nicht.

Serie 2,9 PS
Tuning 5,8PS
Vmax Serie 40km/h
Tuning 80km/h

Dafür sind weder Fahrwerk noch Trommelbremsen der MK1 gemacht.

Tuning bis über das Lmit der Bremsanlage und des Fahrwerkes heraus ist ein unberechenbares zusätzliches Risiko.
Wenn man eine Drossel entfernt, bleibt das Fahrwerk und die Bremsen immer noch gut genug für die dann vorhanden Leistung.

Vor dem Gesetz bleibts allerdings gleich. Da beides zum erlöschen der Betriebserlaubnis fürht und beides ein fahren ohne Fürerschein darstellt.
Benutzeravatar
Holger1
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon henry.de » 31.08.2019, 19:35

Feind liest mit, alles verjährt??

Manche hauen hier richtig raus! Hier im Forum sind aktuelle Polizisten!
henry.de
 

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 31.08.2019, 20:36

Ich hoffe mal und gehe eigentlich auch noch davon aus, dass die aktuellen Polizisten weiß Gott wichtigeres zu tun haben, als sich um entfernte Drosseln bei Motorrädern zu kümmern.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6755
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon henry.de » 31.08.2019, 22:31

Er kapiert es nicht, für mich hier finito!
henry.de
 

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Holger1 » 01.09.2019, 07:32

okay, Themawechsel.

@ Henry,
wie ist das eingentlich mit dem K&N und der Anpassung? Wieviel PS hat deine F800R denn jetzt? Hast du da nicht auch noch den Powercommander drin um das Ding "anpassen" zu können?
:mrgreen:
Benutzeravatar
Holger1
 
Beiträge: 102
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon 815-mike » 01.09.2019, 12:14

...wir "Interessierten" sind in den 70ern reihenweise ohne Führerschein Klasse 4-, 5- oder 1-Moppeds gefahren, das ging schon mit 11 Jahren los. Natürlich ohne Helm und auf öffentlichen Straßen.
Schockierend.

War meine schönste Zeit auf motorisierten Zweirädern!

Heute kommt man schon für's Fahren ohne Warnweste ins Gefängnis...
:D
mike
815-mike
 
Beiträge: 577
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon agentsmith1612 » 01.09.2019, 12:59

815-mike hat geschrieben:...wir "Interessierten" sind in den 70ern reihenweise ohne Führerschein Klasse 4-, 5- oder 1-Moppeds gefahren, das ging schon mit 11 Jahren los. Natürlich ohne Helm und auf öffentlichen Straßen.Schockierend.
War meine schönste Zeit auf motorisierten Zweirädern!
Heute kommt man schon für's Fahren ohne Warnweste ins Gefängnis...
:D


Ich bin zwar noch nicht so alt, jedoch kenne ich genug solcher Stories von meinen Eltern und Großeltern. Auch wenn es weiter Offtopic hier wird.
Die Frage die ich mir da immer stelle, warum ging das Früher und heute nicht mehr, bzw. warum macht es niemand?
Sind wir so dicht besiedelt, so viele Menschen mit so vielen Wünschen in einer Intensität das wird alles durch Regeln überegulieren müssen? Dazu noch der Gedanke der "Vollkaskomentalität".
Aber ja wie du schon schreibst, "die schönste Zeit", hat man diese heute auch noch?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 429
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste