Drossel entfernen

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Drossel entfernen

Beitragvon Jansen » 18.07.2009, 16:39

Hallo,
wollt mal wissen wie man die Drossel rausbauen kann bzw. ob man es überhaupt selbst machen kann oder in die Werkstatt muss und was das dann kostet?
Wer später bremst ist länger schnell...

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!!!
Jansen
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.07.2009, 09:27
Wohnort: Olching

Drossel entfernen

Werbung

Werbung
 

Beitragvon Stevi » 20.07.2009, 23:35

Glaub eher das die Drossel nur im Steuergerät hinterlegt ist.
Fahr nu so schnell wie mein Schutzengel fliegt.
Stevi
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.05.2009, 23:58
Wohnort: München

Re: Drossel entfernen

Beitragvon bremsbacke » 21.07.2009, 09:06

Jansen hat geschrieben:Hallo,
wollt mal wissen wie man die Drossel rausbauen kann bzw. ob man es überhaupt selbst machen kann oder in die Werkstatt muss und was das dann kostet?


Also bei der S ists ein metallner "Anschlag" für den Gaszug. Kann man nach bißchen friemeln leicht selber ausbauen.
Schau mal auf der linken Seite hinter der dicken Rahmenstrebe nach.

Gruß,
bremsbacke
Benutzeravatar
bremsbacke
 
Beiträge: 201
Registriert: 23.09.2007, 23:24
Wohnort: Hamburg
Motorrad: FZ1

Beitragvon ult1o » 21.07.2009, 11:50

Die F800R ist, falls es sich um die Original Bmw Drossel handelt, an 3 Stellen gedrosselt!

Zum einen ist ein anderer Gaszug eingebaut, kombiniert mit anderen Einspritzklappen. Desweiteren is das Motormanagment anders abgestimmt.

Es ist also nicht möglich die Drossel selber zu entfernen, bzw spätestens das Motormanagment MUSS von einer Fachwerkstatt eingestellt werden.

Ich kann dir nur davon abraten selber an deiner Maschine zu fummeln, das führt wahrscheinlich nur zu unruhigem Lauf oder schlimmeren.
ult1o
 
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2009, 20:37

Beitragvon Jansen » 21.07.2009, 21:34

ok ok dacht ich mir schon mit dem management aber hat niemand erfahrung was das dann kostet ?
Wer später bremst ist länger schnell...

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!!!
Jansen
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.07.2009, 09:27
Wohnort: Olching

Beitragvon Maestro » 22.07.2009, 07:58

Hallo Jansen,

wenn's um die R geht, und die Drossel so aufwendig gemacht wurde wie von ult1o beschrieben, glaube ich nicht, daß bereits Erfahrungswerte vorliegen - dafür ist das Mopped wohl noch nicht lange genug auf dem Markt.

Wenn Du jetzt die R entdrosseln willst/kannst/darfst, dann verstehe ich nicht warum Du sie Dir gedrosselt gekauft hast - für die paar Monate holt man sich, denke ich, doch keine Drosselversion mehr, sondern wartet sinniger Weise bis ungedrosselt gefahren werden kann - sorry, meine Meinung!
Maestro
 

Werbung


Beitragvon aragorn2 » 22.07.2009, 09:08

Vielleicht muß auch jemand gedrosselt fahren und will es nicht. Werkstätten können in diesem Falle dann alles Essen aber nicht alles wissen. :D :D :D

Ich würde es in diesem Falle eventuell auch machen, 2 Jahre dahindösen mit halber Kraft können ätzend sein. :evil: :evil: :evil:
aragorn2
 

Beitragvon Sledgehammer » 22.07.2009, 16:32

Jo, aba dann würd ich sowas bestimmt net innem Forum Fragen. Mittlerweile müsste nämlich au der letzte Doofe wissen, dass die Polizei sich auch aus solchen Foren und Communities wie WKW, Studi-VZ etc. Infos fischt.

Ich kenn zumindest genug Kollegen, die genau das tun...
Sledgehammer
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.06.2009, 13:46

Beitragvon aragorn2 » 22.07.2009, 18:49

..leider, der gemeine Bürger wird bei jeder Gelegenheit kriminalisiert, während man die die gro0en Fische Schwimmen läßt..

Ich weiß, warum ich nicht viel von den Raubrittern in grün halte und diese nur als verlängerten Arm eine stumpfsinnigen, korrupten Jutiz ansehe. Immer bedacht das leere Staats(Gemeinde)säckle mit dem Geld der kleinen, wehrlosen Leute zu füllen.
aragorn2
 

Beitragvon borromeus » 22.07.2009, 19:34

aragorn2 hat geschrieben:..leider, der gemeine Bürger wird bei jeder Gelegenheit kriminalisiert, während man die die gro0en Fische Schwimmen läßt..

Ich weiß, warum ich nicht viel von den Raubrittern in grün halte und diese nur als verlängerten Arm eine stumpfsinnigen, korrupten Jutiz ansehe. Immer bedacht das leere Staats(Gemeinde)säckle mit dem Geld der kleinen, wehrlosen Leute zu füllen.

Her mit der Anarchie!
Also so ein Unsinn!
Benutzeravatar
borromeus
 
Beiträge: 114
Registriert: 06.03.2009, 02:39
Wohnort: Schwechat

Beitragvon ~Christian~ » 22.07.2009, 19:49

borromeus hat geschrieben:Also so ein Unsinn!

*zustimm* :roll:
Benutzeravatar
~Christian~
 
Beiträge: 827
Registriert: 10.07.2009, 19:53
Wohnort: zwischen KL und HOM

Beitragvon Carsten » 24.07.2009, 15:04

Hallo Jansen,

illegales Entdrosseln ist Schwachsinn.
Bei 12-15 jährigen Mofiosis gehört das unbedingt dazu - aber Volljährige sollten die Pubertät hinter sich haben und bereits genug Hirnmasse aufweisen, so was nicht zu machen.
Leistungsänderung geht rein über Teiletausch; Kleinteile und Gaszug und kompletter Drosselklappenstutzen. "Motormanagement" bleibt unverändert.
Carsten
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2006, 16:44

Beitragvon ult1o » 24.07.2009, 20:01

Leistungsänderung geht rein über Teiletausch; Kleinteile und Gaszug und kompletter Drosselklappenstutzen. "Motormanagement" bleibt unverändert.


Also ich vertrau da doch ehr meinem BMW Dealer und wenn der sagt das an der Motorsoftware auch was gemacht wird dann wird er das schon wissen!

Und zur Gesetzgebung... Ich spreche 9 von 10 Polizsten jegliche Fachkompetenz was Motoräder oder generell Technische änderungen an Fahrzeugen angeht ab. Dem ausbeuten des Mittelstandes kann ich auch nur zustimmen, oder warum müssen VW und Porsche erst wieder diverse Holdings gründen damit deine 3 Mrd. Steuern fällig werden? Fair is was anderes. Jeder der noch Cdu,Spd,grüne,fdp wählt hat noch nicht verstanden das unsere Politik mal einen Denkzettel braucht!
ult1o
 
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2009, 20:37

Beitragvon Eike » 24.07.2009, 20:20

ult1o hat geschrieben:Jeder der noch Cdu,Spd,grüne,fdp wählt hat noch nicht verstanden das unsere Politik mal einen Denkzettel braucht!


Nun ja, Radikalinskis hatten wir in D im 20. Jh genug. Bei den klassischen Protestalternativen rechts wie links sind mir solche "Denkzettel" am Ende immer zu blutig :?

Ich halte diese Beschränkung auf 34 PS bis 25 Jahre zwar für willkürlich und mit Sicherheit auch in den allermeisten Fällen für wirkungslos. Trotzdem wäre mir das Risiko zu hoch. Vor 20 Jahren war eine 250er "die Dicke" und die hatte 22PS. Also sollte man doch 2 Jahre damit auskommen.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3126
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Beitragvon Roadster1962 » 24.07.2009, 21:08

Eike hat geschrieben:Nun ja, Radikalinskis hatten wir in D im 20. Jh genug. Bei den klassischen Protestalternativen rechts wie links sind mir solche "Denkzettel" am Ende immer zu blutig :?


Wohl wahr

Eike hat geschrieben:Vor 20 Jahren war eine 250er "die Dicke" und die hatte 22PS. Also sollte man doch 2 Jahre damit auskommen.


Vor 20 jahren war aber auch das Umfeld ein anderes und Du mit den 22 PS gut dabei. Heute sind doch ganz andere Kaliber auf der Strasse und schon ein Kleintransporter jagt Dich wie Freiwild.

Das Mopped von meinem Junior hatten wir deshalb auch ein wenig optimiert :wink: . Nicht komplett endrosselt aber doch "fahrbarer" gemacht.

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2796
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste