Drossel entfernen

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Beitragvon explorer » 24.07.2009, 22:23

Christian hat geschrieben:
Das Mopped von meinem Junior hatten wir deshalb auch ein wenig optimiert :wink: . Nicht komplett endrosselt aber doch "fahrbarer" gemacht.

Christian


Aber wegen dem den Versicherungsschutz verlieren.. ob das der Spass Wert ist ?

Soll der Junior warten.. das ist schnell genug für den Anfang.
Benutzeravatar
explorer
 
Beiträge: 952
Registriert: 28.06.2009, 01:14
Wohnort: GZ
Motorrad: F800R

Werbung

Werbung
 

Beitragvon Jansen » 24.07.2009, 23:05

Ich muss immer wieder den Kopf schütteln über das was in Foren geschrieben wird, vor allem das was nichts zum Thema gehört bzw. die Fragen nicht beantwortet.....
Zunächst wollte ich aus reinem Interesse wissen wie es zu entdrosseln ist
Woher wollt ihr wissen das ich gedrosselt fahren muss naja egal wie auch immer wenn ich mich dafür interessiere wie man die Möhre entdrosselt ist es ja wohl nicht gleich gesagt dass ich das sofort mache.

In diesem Sinne bleibt mal bei Topic und unterstellt nicht einfach das ich das Motorrad gleich entdrosseln werde selbst wenn ich hab euch nicht um eure meinung dazu gefragt sondern ob jemand weiss wie es gedrosselt ist
Wer später bremst ist länger schnell...

Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!!!
Jansen
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.07.2009, 09:27
Wohnort: Olching

Beitragvon Roadster1962 » 25.07.2009, 06:54

explorer hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
Das Mopped von meinem Junior hatten wir deshalb auch ein wenig optimiert :wink: . Nicht komplett endrosselt aber doch "fahrbarer" gemacht.

Christian


Aber wegen dem den Versicherungsschutz verlieren.. ob das der Spass Wert ist ?

Soll der Junior warten.. das ist schnell genug für den Anfang.


Lieber den Versicherungsschutz als die Gesundheit weil er von irgendwem abgeräumt wird der dann nachher sagt: "ich wußte ja nicht das der nicht schneller kann"

Ist mir auf dem Roller selbst schon passiert. Aber egal ist schon längst Geschichte, Junior fährt inzwischen offiziell offen :lol:

Denke auch, muss jeder für sich entscheiden.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2837
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Beitragvon ~Christian~ » 25.07.2009, 12:17

Denke auch, muss jeder für sich entscheiden.

Richtig, aber dann bitte nicht rumheulen wenn was passiert. Wenn einen die Grünen anhalten und das Mopped still legen sind nicht die die bösen Buben, wenn ein Unfall passiert und man von der Versicherung in Regress genommen wird sind nicht die die bösen Buben ;)

Und mit 34 PS ist man sicher nicht zu langsam ausser man fährt nur Autobahn. In Deutschland darf man auf Landstraßen offiziell eh nur max. 100km/h fahren (scheinen einige immer wieder zu vergessen), das geht auch locker gedrosselt.
Benutzeravatar
~Christian~
 
Beiträge: 827
Registriert: 10.07.2009, 19:53
Wohnort: zwischen KL und HOM

Beitragvon Carsten » 26.07.2009, 18:14

Hallo Jansen,

na ja - die Frage, wie entdrosselt wird, lenkt schlechte Menschen wie mich natürlich uU in die völlig falsche Richtung...
Entdrosseln ist bei unseren Zwozylindern nicht sehr teuer. Siehe den niedrigen Preis des Drosselklappenstutzens.
Und noch einmal: Motormanagement bleibt entgegen der hier veröffentlichten Händlermeinung unangetastet. Das einzige, was im Steuergerät geändert wird, ist der Vermerk, mit welcher Leistung das Krad offiziell unterwegs ist.

Nebenbemerkung: unsere Lobby kann nicht sehr gut sein, wenn man bedenkt, seit wie vielen Jahren die Moppeds (Leichtkrafträder- oder wie heißen die Dinger?) auf 45km/h festgelegt sind. Sogar Trinker im Endstadium können eine solche Geschwindigkeit nicht festgelegt haben - daß muß einfach ein Irrtum sein, der aber offenbar keine Sau interessiert.
Danke "Fachjournalisten", danke Politiker, danke Hersteller!
Carsten
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2006, 16:44

Beitragvon Maestro » 27.07.2009, 07:41

Moin' Jansen!
Carsten hat geschrieben:...na ja - die Frage, wie entdrosselt wird, lenkt schlechte Menschen wie mich natürlich uU in die völlig falsche Richtung...

D I T O :mrgreen: :wink: :mrgreen: !

@ Carsten:
Carsten hat geschrieben:...Nebenbemerkung: unsere Lobby kann nicht sehr gut sein, wenn man bedenkt, seit wie vielen Jahren die Moppeds (Leichtkrafträder- oder wie heißen die Dinger?) auf 45km/h festgelegt sind. ..

Die "Dinger" schimpfen sich glaube ich Kleinkrafträder. So weit ich weiß sind Leichtkrafträder die ehemaligen 80er und heutigen 125er, welche offiziell nicht schneller als 80 km/h fahren dürfen...
Maestro
 

Werbung


Beitragvon Carsten » 28.07.2009, 17:44

...Geständnis: ich habe mich geirrt: Händler muß zur Leistungsänderung überhaupt nix am Steuergerät machen. Ich als Händler würde trotzdem den Tester anschließen, um den Fehlerspeicher zu prüfen.
Carsten
 
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2006, 16:44

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste