Ventildeckeldichtung F800R

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Dkey » 26.04.2015, 16:25

Ich habe gerade 14600km drauf. Meine verliert Öl jetzt schon seit knapp 2000km. Beim :D wollen sie in Stuttgart 183€ für den Wechsel der Dichtung. Aber auch dort meinten alle, ich soll warten bis zur Ventilkontrolle. Das Öl, das ich verliere macht sich nicht am Ölstand bemerkbar. Da ich die 20.000km voraussichtlich bis Ende der Saison erreichen werde, wäre es nicht sinnvoll diese jetzt zu Wechseln.

Auf Nachfrage der Kulanz, wurde ich fast ausgelacht mit Bj 09.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 14:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Werbung

Werbung
 

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Graver800 » 26.04.2015, 16:31

Dkey hat geschrieben:...Aber auch dort meinten alle, ich soll warten bis zur Ventilkontrolle. Das Öl, das ich verliere macht sich nicht am Ölstand bemerkbar. ..
... .


Schöne Einstellung der Umwelt gegenüber, wenn man bedenkt wie Öl einfach unser Trinkwasser verschmutzt. Schön, man könnte sagen, dass es ja nur wenig ist und andere mehr Verschmutzungen verursachen. Aber so ne Aussage von einen "nachhaltigen" Unternehmen ist sch...
Zumindest die Dichtung nachziehen sollte man versuchen...
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2001
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Dkey » 26.04.2015, 16:39

Graver800 hat geschrieben:Schöne Einstellung der Umwelt gegenüber, wenn man bedenkt wie Öl einfach unser Trinkwasser verschmutzt. Schön, man könnte sagen, dass es ja nur wenig ist und andere mehr Verschmutzungen verursachen. Aber so ne Aussage von einen "nachhaltigen" Unternehmen ist sch...
Zumindest die Dichtung nachziehen sollte man versuchen...


Da hast du natürlich Recht, habe ich selbst so noch nicht betrachtet. Aber für mich im Moment die beste Lösung, bevor ich doppelt zahle und da viel Arbeit rein stecke cofus
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 14:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Graver800 » 26.04.2015, 18:22

schon mal mit der Lösung von SingleR versucht?

Siehe:
viewtopic.php?f=20&t=6003&start=30#p163686
wenn ja, dröppelt es noch genauso wie vorher?

Gruss
AP
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2001
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon susamich » 26.04.2015, 19:12

Mal ganz ehrlich... wenn ich mir schon selbst die Mühe machen das ganze zu demontieren, kann ich doch gleich die Dichtung wechseln.

Oder ist der ges. Aufwand soviel geringer wenn ich nur die Schrauben checke?

Gruß,
Micha
Vespa PX80E Lusso → Piaggio Sfera 50 → Honda CB400N → 25 Jahre NIX → BMW F800ST → Honda NC750XD
Benutzeravatar
susamich
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.09.2014, 17:14
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: Ehem. F800ST

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon SingleR » 27.04.2015, 09:50

Na klar: letztendlich muss es jeder selbst wissen, wie er es macht. Nur ist so eine Dichtung m.E. in den seltensten Fällen kaputt. Wenn sich am Ventildeckel nur ganz leichte Ölspuren abzeichnen ("Ölnebel"), dann würde ich in Anbetracht der Tatsache, dass die Ventilspielkontrolle kurz bevor steht, gar nix machen.

Evt. - ich muss mir das mal angucken - kommt man ja an die Ventildeckelschrauben auch so dran, ohne die gem. Rep-Anleitung aufgelisteten "Vorarbeiten" wie das Entfernen der Verkleidungsteile und der Airbox komplett ausführen zu müssen. In diesem Fall hielte sich der Aufwand, nur das Drehmoment der Deckelschrauben zu kontrollieren, im Vergleich zum Ausbau der Dichtung sehr in Grenzen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2174
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Werbung


Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon susamich » 27.04.2015, 10:30

Sooo... die Dichtung ist bestellt, und mein Hobby-Schrauber hat Info.

Leider ist es mehr als nur Ölnebel, nach der Reinigung und ca. 25km Fahrt gab es am linken Zylinder wieder eine 2-3cm lange Ölfahne.

Ich mag nicht ausschließen das die Schrauben gecheckt werden müssen (eine andere hatte ich auch lose geschüttelt).

THX,
Micha
Vespa PX80E Lusso → Piaggio Sfera 50 → Honda CB400N → 25 Jahre NIX → BMW F800ST → Honda NC750XD
Benutzeravatar
susamich
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.09.2014, 17:14
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: Ehem. F800ST

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon oilonice » 27.04.2015, 16:44

Die Ventildeckel werden nach dem Gießen nicht großartig mech bearbeitet. Ist eigentlich auch nicht notwendig, jedoch verziehen sich teilweise manche sehr arg. D. h. sie sind son krumm, dass man selbst mit Dichtung und Dichtmasse nicht genügend Druck aufbringt.

*Pssst*....bei BMW wird nach der zweiten Reklamation bzgl dieses Themas meistens heimlich ein neuer Ventildeckel verbaut um das Problem zu beheben.

Der F800 Motor ist doch oberum schnell frei und ne neue Dtg drin..... kein Drama
Benutzeravatar
oilonice
 
Beiträge: 700
Registriert: 18.09.2010, 15:14
Wohnort: Chongqing
Motorrad: F800R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon susamich » 27.04.2015, 18:36

Ich werde es versuchen das Ding zu tauschen... und zu Dokumentieren.
Vespa PX80E Lusso → Piaggio Sfera 50 → Honda CB400N → 25 Jahre NIX → BMW F800ST → Honda NC750XD
Benutzeravatar
susamich
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.09.2014, 17:14
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: Ehem. F800ST

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Dkey » 27.04.2015, 21:58

Graver800 hat geschrieben:schon mal mit der Lösung von SingleR versucht?
AP


Nein, bisher noch nicht. Wusste ich vorher noch garnicht. Wenn man dies ohne großen Aufwand checken kann, werde ich das mal machen.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 14:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon susamich » 01.05.2015, 18:18

Sonntag wird gewechselt.... wieviel Standzeit sollte man einplanen wg. den Silikon?

Gruß,
Micha
Vespa PX80E Lusso → Piaggio Sfera 50 → Honda CB400N → 25 Jahre NIX → BMW F800ST → Honda NC750XD
Benutzeravatar
susamich
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.09.2014, 17:14
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: Ehem. F800ST

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon oilonice » 02.05.2015, 17:54

Du meinst die DreiBond Dichtmasse, oder? Wenn Du den Rest des Mopeds wieder zusammen hast, ist sie auf jeden Fall ,,trocken".
Benutzeravatar
oilonice
 
Beiträge: 700
Registriert: 18.09.2010, 15:14
Wohnort: Chongqing
Motorrad: F800R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon Gante » 03.05.2015, 11:58

Ausgehärtet ist das Zeug nach 3 bis 6 Stunden. Das heißt aber nicht, das man die Maschine so lange stehen lassen muss. Das Zeug ist sofort druckdicht bis 5 bar. Du kannst also sofort nach dem Zusammenbau eine Runde drehen. Das beschleunigt sogar das Aushärten.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1110
Registriert: 05.07.2011, 23:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon susamich » 03.05.2015, 12:02

Sooo... ich komme gerade vom Wechsel zurück.
Wenn man jemanden ohne Berührungsängste dabei hat, ist der Wechsel garnicht mal so schwer.

2h - 2,5h braucht man aber schon wenn man stresslos (inkl. Schwätzchen) schraubt.

Ob´s dicht ist, wird sich die nächsten KM zeigen.

Gruß,
Micha
Vespa PX80E Lusso → Piaggio Sfera 50 → Honda CB400N → 25 Jahre NIX → BMW F800ST → Honda NC750XD
Benutzeravatar
susamich
 
Beiträge: 179
Registriert: 04.09.2014, 17:14
Wohnort: Frankfurt/M.
Motorrad: Ehem. F800ST

Re: Ventildeckeldichtung F800R

Beitragvon luckyludl » 03.05.2015, 15:03

Na dann hoffen wir das Beste und weiterhin eine gute Fahrt.
Erste Erfahrung: Suzi GS400L/06/2007 dann bis 10/2014: YAMAHA 600 Diversion - I love Tourer
Benutzeravatar
luckyludl
 
Beiträge: 529
Registriert: 11.11.2014, 15:01
Wohnort: Hof
Motorrad: BMW F800GT

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast