Kettensatz wechseln/Endloskette

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon eddie » 02.05.2018, 21:43

Hallo,

da bei mir gerade das erste Mal ein Kettenwechsel ansteht - das günstigste Angebot gibts wohl derzeit bei kettenmax mit ca. 110 Euro komplett, hätte ich eine Frage, die ich durch Suchen hier nicht herausgefunden habe: Ist es ein Mehraufwand, eine Endloskette statt einer offenen einzubauen? Für mich sieht es so aus (habe noch nichts ausgebaut), dass man die Kette am Stück abnehmen kann, wenn die Fußraste komplett ausgebaut ist. Laut Handbuch wird die Kette getrennt und genietet... Oder übersehe ich da was?

Dankbar für Tipps,
Eddie

PS: ca. 20.000 km, so langsam dehnt sie sich bei jeder Fahrt, Verschleißgrenze laut Handbuch gerade erreicht.
eddie
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.05.2015, 23:36
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Werbung

Werbung
 

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon Charly49 » 03.05.2018, 11:56

Bei einer Endloskette braucht nichts getrennt werden, einfach rechte Fußraste lösen wenn ein Hauptständer verbaut ist Achtung gleiche Schraube. Dann Kette auf neues Kettenrad und Ritzel auflegen, alles wieder zurückbauen fertig.

MfG
Charly49
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 64
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon eddie » 04.05.2018, 09:58

Danke für die Tipps.
Habe jetzt die Endloskette bestellt, bald kanns losgehen. :D

Viele Grüße,
Eddie
eddie
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.05.2015, 23:36
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon eddie » 10.05.2018, 16:12

Hmm,

Endloskette ist da, beim Auseinanderbauen habe ich aber gesehen, dass es doch nicht ganz so einfach geht.
Hätte vielleicht erwähnen sollen, dass es sich um Bj. 15 handelt. Da muss die ganze Fußrastenplatte runter, und an der hängt der Hauptständer.
Da musss ich also erst Kettenrad wechseln (auf dem Hauptständer, und dann auf dem Seitenständer die Fußrastenplatte incl. Bremse
losbauen. Dann könnte man sie vermutlich runterbekommen. Für die Sternschraube des Hauptständers habe ich keinen passende Nuss, wird also heute nichts mehr...

Viele Grüße,
Eddie
eddie
 
Beiträge: 11
Registriert: 27.05.2015, 23:36
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon chillout_andi » 29.05.2018, 12:33

Schaut bitte beim Bestellen der Ritzel/Kettenblätter auf das Material! Gehärteter Stahl! Die Dinger werden auch in Alu angeboten und da wechselt man das ganze Zeug schneller als neue Reifen fällig sind.

Musste leider schonmal die Erfahrung machen.

Vielleicht nicht das günstigste Angebot nehmen.
Habe gestern komplett gewechselt. Hat ca. 1 1/2 Std. gedauert mit Flucht einstellen und spannen.
Das alte Ritzel sah noch sehr gut aus, fast Neu. Die Zähne am Kettenblatt war schon etwas krum. Kette schon gefühlt 3cm länger gewesen.

Hilfsmittel war nur ein Aufstellbock für hinten. Rest auf dem Seitenständer.
Meine R: 06/2010, Feuerorange, Felgenband Orange, ABS, LED Blinker, Boardcomputer, schwarzes LED-Rücklicht, BOS GTS ESD, AC Schnitzer Lenker, K&N Luftfiltereinsatz, GSG Sturzpads, Kühler- und Motorblende orig., Touratech Motorschutzbügel,(Carbon-Luftfilterkastenabdeckung, Tankumrandung, Boardcomputerumrandung) SoEasyRider V4 Navi Halterung;
chillout_andi
 
Beiträge: 430
Registriert: 07.06.2011, 13:07
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon chefffe » 30.05.2018, 09:22

Sind die Ketten bei allen Baujahren gleich? Welche Marke ist am Empfehlenswertesten?
Ich nehme an wenn man im Besitz eines Kellermann Kettentools ist, ist der Tausch einfacher mit einer offenen Kette, korrekt?
chefffe
 
Beiträge: 78
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Werbung


Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon HarrySpar » 30.05.2018, 09:50

Sollte so sein, ja!
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6047
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon chillout_andi » 30.05.2018, 12:11

chefffe hat geschrieben:Sind die Ketten bei allen Baujahren gleich? Welche Marke ist am Empfehlenswertesten?
Ich nehme an wenn man im Besitz eines Kellermann Kettentools ist, ist der Tausch einfacher mit einer offenen Kette, korrekt?


Hm. Man tauscht ja i.d.R. auch mind. das Kettenblatt. Somit muss das Hinterrad eh raus. Von daher sehe ich nicht wirklich den zeitlichen Vorteil einer offenen Kette.
Was du dir sparst ist den Kettenschutz abzubauen bzw. zu lösen und die Schrauben an Fussbremse. Ist jetzt aber nicht der über Zeitfresser [emoji6]
Bist halt flexiber bei deutlich kürzeren Übersetzungen. Bsp. 16 Zähne vorne anstatt 20. dann wäre auch die Kette zu kürzen.

Ergänzung:

DID oder Regina. Hab hier am meisten Vertrauen.
Meine R: 06/2010, Feuerorange, Felgenband Orange, ABS, LED Blinker, Boardcomputer, schwarzes LED-Rücklicht, BOS GTS ESD, AC Schnitzer Lenker, K&N Luftfiltereinsatz, GSG Sturzpads, Kühler- und Motorblende orig., Touratech Motorschutzbügel,(Carbon-Luftfilterkastenabdeckung, Tankumrandung, Boardcomputerumrandung) SoEasyRider V4 Navi Halterung;
chillout_andi
 
Beiträge: 430
Registriert: 07.06.2011, 13:07
Motorrad: F800R

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon Lord McFadden » 30.05.2018, 16:59

chillout_andi hat geschrieben:[Hm. Man tauscht ja i.d.R. auch mind. das Kettenblatt. Somit muss das Hinterrad eh raus. Von daher sehe ich nicht wirklich den zeitlichen Vorteil einer offenen Kette.

Mal davon abgesehen, dass man ja nicht jahrelang mit dem alten Ölrotz hinter der Ritzelabdeckung rumfahren möchte... ;-)

chillout_andi hat geschrieben:DID oder Regina. Hab hier am meisten Vertrauen.

Regina kenne ich jetzt nicht, aber DID ist ganz vorne!!!
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.02.2018, 08:27
Motorrad: F 800 GT

Re: Kettensatz wechseln/Endloskette

Beitragvon chefffe » 31.05.2018, 10:20

Was mich bisschen nervt wäre die Sache mit dem Hauptständer und Fussrastendemontage aber das wird schon kein Beinbruch sein. In meinem ex Kawaforum wurde immer auf Enuma geschworen. Hat die mal jemand benutzt.?
chefffe
 
Beiträge: 78
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste