Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon purple » 04.10.2017, 12:52

Hallo zusammen

Ich nehme das Thema mal wieder auf.

Ich habe das iPhone Ladekabel an der Bordsteckdose meiner F800 R angeschlossen. Sobald ich am Navigieren bin (habe die Interphone-Halterung und das Kabel via Tankattrape hochgezogen), zieht das iPhone mehr Strom als es über die Steckdose geladen werden kann. Konkret: Der Akku des iPhones ist nach 1 Stunde von 100% auf ca. 15%.

Aussage der Niederlassung: Problem ist bekannt, das iPhone kann nur geladen werden, wenn es während der Fahrt nicht genutzt wird :shock:

Gibt es Alternativmöglichkeiten, damit ich das iPhone auch auf längeren Strecken als Navi nutzen kann und der Akku geladen / gestützt wird?

Danke & Gruss
purple
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2016, 10:40
Postleitzahl: 8173
Land: Schweiz
Motorrad: F800R

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Werbung

Werbung
 

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon ao6869 » 04.10.2017, 13:00

Komisch, kann ich so nicht bestätigen.
Hab gerade letzte Woche ne Tour über ca. 5 h gemacht und das iPhone war danach zu 100% geladen, während dessen es als Navi fungiert hat...
War die Calimoto App und ein iPhone 6s mit IOS11...
Hilft Dir sicher jetzt nicht viel bei Deinem Problem, aber ich denke nicht, dass man das so verallgemeinern kann.

VG
Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Postleitzahl: 71277
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R aus 2010

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon purple » 04.10.2017, 15:30

Doch, das hilft schon. Es sagt nämlich aus, dass BMW eine "Velegenheitsaussage weil keine Ahnung" getätigt hat :(

Scheinbar tut das bei gewissen Maschinen eben doch. Ich habe ein iPhone 6 mit iOS 10.3.3. Hab schon ein paar Navi-Apps ausprobiert, das Verhalten ist immer das Gleiche, schon nach 10 Minuten festzustellen: Der Akku verliert kontinuierlich Saft.

Auch habe ich schon drei verschiedene Ladekabel ausprobiert, weil ein paar Stimmen auch das Kabel als Problem betrachteten. Mittlerweile habe ich ein Original Apfelkabel dran. Ebenso habe ich schon zwei verschiedene USB-Stecker (beide von BMW bekommen) ausprobiert.
purple
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2016, 10:40
Postleitzahl: 8173
Land: Schweiz
Motorrad: F800R

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon pogibonsi » 04.10.2017, 16:15

Wie verhält sich denn dein iPhone wenn Du es im Auto am Zigarettenanzünder anschliesst?
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Postleitzahl: 27793
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon Ogheinz » 04.10.2017, 19:10

Hast du das Ladesymbol oben rechts im iPhone wenn du es an die 800er steckst?

P.S. iP laden an der F 800 ist kein Problem ist genug Saft da.


Gruß Heinz

Gesendet mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Ogheinz
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.11.2016, 22:55
Postleitzahl: 64839
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon chillout_andi » 04.10.2017, 19:26

Ich hatte es lange Zeit mit einem fertigen Kabel (Canbusstecker für die Boardsteckdose auf USB Buchse mit Kappe) und hab mir die USB Buchse nach vorne gelegt. Lightningkabel dran, fertig.
Ich denke, dass es, trotz deiner 2 Versuche, am Stecker liegt bei dir. Du hast vermutlich so einen wo du das Applekabel direkt an die Boarddose steckst.
Dem Motorrad/Canbus isses ja egal was da Saft zieht. Du brauchst halt nur nen vernünftigen 12 auf 5V Wandler.
Meine R: 06/2010, Feuerorange, Felgenband Orange, ABS, LED Blinker, Boardcomputer, schwarzes LED-Rücklicht, BOS GTS ESD, AC Schnitzer Lenker, K&N Luftfiltereinsatz, GSG Sturzpads, Kühler- und Motorblende orig., Touratech Motorschutzbügel,(Carbon-Luftfilterkastenabdeckung, Tankumrandung, Boardcomputerumrandung) SoEasyRider V4 Navi Halterung;
chillout_andi
 
Beiträge: 415
Registriert: 07.06.2011, 13:07
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Werbung


Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon ao6869 » 04.10.2017, 23:16

Also bei mir hängt das so an nem Winkelstecker, der dann an nem Kabel eine USB-Buchse hat (von LOUIS?? - weiß nicht mehr).
Und daran kommt das Kabel für das iPhone.
Aber das Problem hatte ich mit meinem Android Handy vorher auch. Das war extrem abhängig vom Ladekabel.
Ich musste mehrer ausprobieren und hatte schon den Stecker bzw. die Dose an sich im Verdacht.
Hab dann eins gefunden das zuverlässig lud.
Von daher gebe ich chillout-andi recht, es wird höchstwahrscheinlich das Ladekabel an sich sein.

VG
Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Postleitzahl: 71277
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R aus 2010

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon purple » 05.10.2017, 16:22

ao6869 hat geschrieben:Also bei mir hängt das so an nem Winkelstecker, der dann an nem Kabel eine USB-Buchse hat (von LOUIS?? - weiß nicht mehr).

Ich habe diesen Stecker hier: https://www.louis.de/artikel/baas-usb4- ... =404798325 und an dem ist auch das Original Apple-Ladekabel angehängt.

ao6869 hat geschrieben:Und daran kommt das Kabel für das iPhone.
Aber das Problem hatte ich mit meinem Android Handy vorher auch. Das war extrem abhängig vom Ladekabel.
Ich musste mehrer ausprobieren und hatte schon den Stecker bzw. die Dose an sich im Verdacht.
Hab dann eins gefunden das zuverlässig lud.
Von daher gebe ich chillout-andi recht, es wird höchstwahrscheinlich das Ladekabel an sich sein.

Was für ein Ladekabel hast Du dann gekauft, Belkin Hama...?
purple
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2016, 10:40
Postleitzahl: 8173
Land: Schweiz
Motorrad: F800R

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon ao6869 » 05.10.2017, 21:31

Muss ich mal schauen...
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Postleitzahl: 71277
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R aus 2010

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon ao6869 » 05.10.2017, 21:37

Ich habe auf jeden Fall diesen "Stecker":

https://www.louis.de/artikel/baas-usb15-usb-steckdose-mit-din-winkelstecker-kabellaenge-1m/10032863?filter_article_number=10032863&list=396974899

Daran ist dann das eigentliche Ladekabel.
Ich nutze das so, dass dieses Kabel in dern Tankrucksack geht und daran dann das iPhone (vorher ein Android Smartphone) angehängt wird, dass ich dann in der Außentasche des Tankrucksacks als Navi nutze.

VG
Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 111
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Postleitzahl: 71277
Land: Deutschland
Motorrad: F800 R aus 2010

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon pogibonsi » 06.10.2017, 07:17

Ich wiederhole meine Frage: Wie verhält sich denn dein iPhone im Auto?
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Postleitzahl: 27793
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon chillout_andi » 06.10.2017, 19:17

ao6869 hat geschrieben:Ich habe auf jeden Fall diesen "Stecker":

https://www.louis.de/artikel/baas-usb15-usb-steckdose-mit-din-winkelstecker-kabellaenge-1m/10032863?filter_article_number=10032863&list=396974899

Daran ist dann das eigentliche Ladekabel.
Ich nutze das so, dass dieses Kabel in dern Tankrucksack geht und daran dann das iPhone (vorher ein Android Smartphone) angehängt wird, dass ich dann in der Außentasche des Tankrucksacks als Navi nutze.

VG
Andreas


Ok, hätte ich evtl. auch gekauft aber ich wollte ein längeres Kabel.
Ich habe das hier
https://www.ebay.de/i/251042500049
Meine R: 06/2010, Feuerorange, Felgenband Orange, ABS, LED Blinker, Boardcomputer, schwarzes LED-Rücklicht, BOS GTS ESD, AC Schnitzer Lenker, K&N Luftfiltereinsatz, GSG Sturzpads, Kühler- und Motorblende orig., Touratech Motorschutzbügel,(Carbon-Luftfilterkastenabdeckung, Tankumrandung, Boardcomputerumrandung) SoEasyRider V4 Navi Halterung;
chillout_andi
 
Beiträge: 415
Registriert: 07.06.2011, 13:07
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon purple » 07.10.2017, 12:37

pogibonsi hat geschrieben:Ich wiederhole meine Frage: Wie verhält sich denn dein iPhone im Auto?


Im Auto ist es kein Problem, da wird es ganz normal geladen.
purple
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2016, 10:40
Postleitzahl: 8173
Land: Schweiz
Motorrad: F800R

Re: Ohne Steckdose Strom für USB/iPhone/Navi

Beitragvon pogibonsi » 08.10.2017, 10:08

Dann kann es eigentlich nicht am Ladekabel liegen....
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Postleitzahl: 27793
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron