Reifen rutschen nach Pässetour

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Roadster1962 » 16.07.2013, 14:47

Moin,
bin früher auch viel auf der Rennstrecke gewesen, da hatten wir es ab und an mal das die Reifen zu heiß geworden sind und anschließend auch weniger Grip hatten. Aber ist gefühlte 100 Jahre her und eigentlich sollten moderne Reifen solche Probleme nicht mehr haben - schon gar nicht im Landstraßenbetrieb.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2704
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Quza » 16.07.2013, 14:58

Also mit so viel Platz bis zum Rand liegts sicher nicht am Reifen, es sei denn du fährst mit exorbitantem Luftdruck. 2,1-2,3 / 2,3-2,5 dürfts bei dem Gewicht der BMW locker tun.
Dein Wegrutschen kann von Dreck und Steinchen auf der Straße kommen, oder du gehst ruckartig ans Gas und das Heck federt ein, das fühlt sich ähnlich an.
Ein Moped kann nicht einzylindrig genug sein.
Benutzeravatar
Quza
 
Beiträge: 877
Registriert: 10.12.2009, 14:52
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland
Motorrad: 650R

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Newcomer » 16.07.2013, 15:06

Angefangen hat es an der letzten Überfahrt Richtung Toblach von Cortina kommend. Da is mir das Vorderrad weggerutscht, ich konnte reagieren und einen Sturz verhindern. Danach war ich gefasst und bin mit Vorsicht in die Kurven eingefahren. Trotzdem hatte ich noch einige kleine Rutscher. Jetzt stabilisiert sich das ganze wieder. War echt gefährlich, deshal wollte ich wissen ob schon jemandem das gleiche passiert ist.
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.08.2011, 17:51
Land: Oesterreich

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Newcomer » 16.07.2013, 15:08

Reifen wurde erst vor 1 Monat aufgezogen.
Newcomer
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.08.2011, 17:51
Land: Oesterreich

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Mimi » 16.07.2013, 15:55

Ich hatte etwas ähnliches, aber mit klarer Erklärung:

Zu wenig Luft, hinten bei warmem Reifen 1,8 bar. Keine Ahnung, wo ich die verloren habe
Gesteinsmehl auf der Lauffläche vom Fahren im Gletschergebiet

Vor der Kurve kam die Kiste beim Anbremsen so quer wie Casey Stoner und das ist jetzt nicht ganz mein Fahrlevel und war nicht lustig.
Mimi
 
Beiträge: 400
Registriert: 16.08.2008, 15:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon EL Zwo » 17.07.2013, 09:45

Die Frage ist weiter oben schon beantwortet.
Am Reifen liegt es nicht.
Bis denndann
EL Zwo

Früh auf der Bremse und spät am Gas
Benutzeravatar
EL Zwo
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.03.2009, 13:24
Wohnort: Eschweiler
Postleitzahl: 52249
Land: Deutschland

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Werbung


Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Molch » 17.07.2013, 09:48

Vor der Kurve kam die Kiste beim Anbremsen so quer wie Casey Stoner und das ist jetzt nicht ganz mein Fahrlevel und war nicht lustig.
So wie die Reifen aussehen wird hier mit ausgeklapptem Hauptständer gefahren. Der Elefant auf der Flanke muß auf jeden Fall runter, sein Rüssel hebelt dich sonst aus. :mrgreen:
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 10:58
Postleitzahl: 66646
Land: Deutschland
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Spezi » 17.07.2013, 09:59

Ich tippe mal darauf:
Dolos und Frankreich haben ganz andere Straßenbeläge als hier bei uns. Mehr Grip in Frankreich allemal.
Somit sind nach einigen Tagen Fahrt auf griffigem Asphalt auch eine Gewöhnung an den Grip im Kopf drin. Heißt: "Ey, das geht ja ohne Probleme! Also weiter so..."

Nun in heimischen Gefilden angekommen, hat sich das im Kopf festgesetzte "Ey, das geht doch!" in den Kurven noch nicht wieder umgestellt.
Und da kommen dann auch die Rutscher.
Sie signalisieren dir: "Ey, hier ist weniger Grip." Also lass es langsamer angehen, sonst...

Und da der Z8 hinten ja 2 verschiedene Mischungen hat, kann durch die Kurven"heizerei" in Südtirol und Frankreich der Reifen schon etwas spitze Konturen haben. Laufleistung waren ja 3500 km, wenn ichs richtig gelesen hab.

Es bessert sich jetzt wohl, da du etwas verhaltener (nicht als langsamer zu verstehen) fährst.
Denn dein Kopf sagt dir nun: "Aufpassen, könnte zu schnell sein."

Und das ist gut so und du bleibst gesund...

Meine 5 Cent dazu.
Woher soll ich wissen, was ich meine bevor ich hör, was ich sag ???
___________________________________________________________________
Grüße von Jürgen und seinem "kleinen Hobbit"
Benutzeravatar
Spezi
 
Beiträge: 65
Registriert: 28.06.2012, 11:34
Wohnort: Wiesbaden
Postleitzahl: 65191
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800GT

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon immo-service24 » 17.07.2013, 11:04

Quza hat geschrieben:Also mit so viel Platz bis zum Rand liegts sicher nicht am Reifen, es sei denn du fährst mit exorbitantem Luftdruck. 2,1-2,3 / 2,3-2,5 dürfts bei dem Gewicht der BMW locker tun.
Dein Wegrutschen kann von Dreck und Steinchen auf der Straße kommen, oder du gehst ruckartig ans Gas und das Heck federt ein, das fühlt sich ähnlich an.


Habe gelegentlich auch mal ein rutschendes Hinterrad. Tippe auf zu kalte Reifen, beim Anfang der Tour.
Was ist eigentlich der beste Reifendruck? Ich habe vorne 2,3 und hinten 2,9.
Ich wiege knappe 80 kg. Gibt es da eine Empfehlung?
Benutzeravatar
immo-service24
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.06.2013, 19:01
Postleitzahl: 78078
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Kajo » 17.07.2013, 11:10

immo-service24 hat geschrieben:...Was ist eigentlich der beste Reifendruck? Ich habe vorne 2,3 und hinten 2,9. Ich wiege knappe 80 kg. Gibt es da eine Empfehlung?


BMW empfiehlt vorn 2,5 und hinten 2,9 (Bedienungsanleitung Seite 123), damit komme ich knappe 90 Kg gut klar.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5077
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Quza » 17.07.2013, 12:57

Reifenhersteller empfehlen 2,5 / 2,9. Wenn du mehr Auflagefläche/Grip brauchst, geh runter. Bei meiner alten Dorsoduro1200 (20kg mehr als die F800) waren 2,3 / 2,5 empfohlen. Bei der 990er vom Wurstbrot sind glaub ich 2,2 / 2,2 empfohlen, die dürfte vom Gewicht her in etwa so viel wie die F800 wiegen. Wie viel du 'brauchst' - also was sich für dich gut anfühlt - hängt vom Reifen und von dir ab.
Ein Moped kann nicht einzylindrig genug sein.
Benutzeravatar
Quza
 
Beiträge: 877
Registriert: 10.12.2009, 14:52
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland
Motorrad: 650R

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Joe » 17.07.2013, 15:30

Reifen: Metzler? M5........ Mach se runter
Bin mit denen nur gerutscht vor allem bei Nässe. Zieh nen guten Tourenreifen auf wie z.b. Pirelli angel st. Ist der bisher beste für mich.
Ich mach nie wieder Metzeler drauf. Die sind bei mir immer schlagartig ins rutschen gekommen und keiner konnte mir mit seinen Tips weiterhelfen. Hat mich richtig verunsichert damals. Es war so als wären die Reifen verhärtet und zu lange gebacken worden. Mit denen wirst du nicht glücklich. War jedenfalls bei mir so.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 211
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Postleitzahl: 68782
Land: Deutschland
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon EL34 » 17.07.2013, 18:13

Auf dem zweiten Bild ist irgendwelcher Schmotter auf der Felge zu sehen. Evtl. zuviel Kettenspray aufgetragen?
    ich bin dann mal weg ...

Benutzeravatar
EL34
 
Beiträge: 74
Registriert: 29.06.2013, 12:01
Postleitzahl: 96472
Land: Deutschland
Motorrad: EF எட்டு நூறு இஆர்

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Kajo » 17.07.2013, 18:30

Joe hat geschrieben:Reifen: Metzler? M5........ Mach se runter Bin mit denen nur gerutscht vor allem bei Nässe...


Kann ich bestätigen. Wenn der Reifen kalt ist rutscht er schnell mal weg, wenn er dagegen warm ist hat er Gripp satt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5077
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen rutschen nach Pässetour

Beitragvon Joe » 19.07.2013, 18:22

Der is zum Schluss bei mir auch im warmen Zustand gerutscht. Das Schlimme war bei dem das schlagartige Rutschen. zack is der immer gekommen.

http://www.youtube.com/watch?v=fk5_sGyKt4U
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 211
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Postleitzahl: 68782
Land: Deutschland
Motorrad: Brutale 1090RR

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast