Kosten Reifenwechsel

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon carsten_e » 26.03.2014, 12:24

Im August 2012 habe ich 330€ für den Satz Z8 auf der alten ST bezahlt. Mein Händler wollte 380€ haben!
Im Juni geht es wieder in die Berge, hoffe das mein Hinterreifen vorher noch das zeitliche segnet! :mrgreen:
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 786
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Kosten Reifenwechsel

Werbung

Werbung
 

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Jan_Muc » 26.03.2014, 15:13

Roadrunner72 hat geschrieben:
fisch hat geschrieben:
Jan_Muc hat geschrieben:also ich finde die 450 € auch fürstlich. Die Niederlassung München ruft aber ähnliche Preise auf. wer beim freundlichen 300 € oder weniger komplett bezahlt, sollte den hegen und pflegen! Bei dem Preisen würde ich ich nur zu BMW gehen. aber das "problem" stellt sich in München ja nicht ahh



ja ist leider so, in münchen, speziell in der niederlassung, ist alles ziemlich hochpreisig. aber das geschäft geht trotzdem gut,
der hof steht voll.


ein kopfschüttelnder fisch

Das war der Grund, warum ich dem Laden den Rücken gekehrt habe. Wer im Münchener Osten ist, kann mal ein Auge auf BMW Huber in Unterreit werfen. Um Längen günstigere Preise, super nett und freundlich (schon beinahe familiär), und Leihmoppeds gibt es bei Inspektionsarbeiten nahezu zum Selbstkostenpreis. Klar ist es etwas Fahrerei, aber man kann ja gleich eine kleine Tour draus machen. Ich bin mit denen super zufrieden! ThumbUP

So mal als Anhaltspunkt: Bei der 10.000er-Inspektion für meine K1300S war der Huber satte 70% günstiger.


@Roadrunner72: danke für den tipp. ich wohne und arbeite zwar im münchner osten, müsste aber dann für jeden werkstattbesuch einen tag urlaub nehmen (einfache fahrtzeit ca. 1h) - bei der NL gehts ohne. Das rechnet sich dann jedenfalls für mich leider nicht mehr.
Simson Schwalbe → Simson SR 50B → Suzuki Bandit 400 → Suzuki Bandit 600 → Suzuki SV 650 S Edition → BMW F800R + Honda Vision 110
Benutzeravatar
Jan_Muc
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.06.2012, 15:07
Wohnort: München
Motorrad: BMW F 800 R s/w

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Roadrunner72 » 26.03.2014, 20:55

Jan_Muc hat geschrieben:@Roadrunner72: danke für den tipp. ich wohne und arbeite zwar im münchner osten, müsste aber dann für jeden werkstattbesuch einen tag urlaub nehmen (einfache fahrtzeit ca. 1h) - bei der NL gehts ohne. Das rechnet sich dann jedenfalls für mich leider nicht mehr.

:?: Warum 'nen Tag Urlaub? Ich mach's so: Nach der Arbeit zum Huber (hab auch eine knappe Stunde Fahrzeit), mit Leihmopped heim, und am nächsten Tag das Ganze retour.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 231
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Fish » 26.03.2014, 21:43

380 Euro für den Reifenwechsel inklusive Radaus- und einbau scheint so eine Art Standardpreis zu sein. Auf telefonische Anfrage wurde mir heute bei Weihe in Löhne der gleiche Preis genannt. Diesen Betrag habe ich hier im Forum auch schon öfters gesehen.
Fish
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2013, 21:12
Motorrad: F800R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon cocosound » 27.03.2014, 03:27

Ich brauche auch einen Neuen Satz Reifen.
daher drei Anfragen gemacht, in Ingolstadt und 20 km Umgebung:
Satz Pirelli Angel GT inkl. Ausbau, Montieren, Wuchten, einbauen / Angebot1 315.- € inkl Mwst. Angebot2 280.- € inkl. MwSt.
Angebot3 (allerdings Pirelli Angel ST) 240.- € inkl. MwSt.

Gruß
Claudius
Nicht vergessen: Ein Amateur baute die Arche, die Profis die Titanic!
Benutzeravatar
cocosound
 
Beiträge: 16
Registriert: 21.04.2013, 18:45
Wohnort: Ingolstadt
Motorrad: F800 R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Dennisdüsentrieb » 27.03.2014, 07:03

;-) Ich wechsle und wuchte meine Reifen selber und kauf die Reifen bei Mopedreifen .de.
So kostet mich der Satz zwischen 170 und 230€ je nach Marke und Model.
10€ für die Entsorgung und ein paar Wuchtgewichte muss ich ab und an mal kaufen.

Vorteil hierbei:
1. Ich habs selber gemacht und meine Felgen werden nicht verkratzt
2. Ich bin unabhängig und muss nirgends wo hinfahren und einen Termin ausmachen. (das ist für mich Verschwendung kostbarer Lebenszeit)
3. Ich spar Geld. Wechsel auch bei meinem Roller immer selber die Reifen.

Nachteil:
1. Es ist Arbeit

Als Händler egal ob Reifen oder Motorrad, bekommen die die Reifen noch günstiger.
Ich hab mich immmer aufgeregt das ich für ne halbe Stunde Arbeit mind 80€ zahle.
So einen Stundenlohn will ich auch haben. Klar die ganzen Unkosten usw. ;-)

Selbst ist der Mann (Frau) ThumbUP

PS:
380€ ist ja sowas von total übertrieben.
Wenn das Standard wäre hätte ich schon lange einen reifenservice aufgemacht.
Wer das zahlt ist selber schuld.
Wie viel so ein Satz kostet könnt ihr hier sehen.
https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/fs2_splash2.html
Auf enter drücken, Maschine (Marke, Hubraum, Model) auswählen, Reifenauswählen.
Und das sind Preise mit Mährchensteuer für Privatpersonen wohlgemerkt.

Ach nochwas: Oft gibt es Angebote wo man noch einen 30€ Tankgutschein bekommt.Michelin oder z.B.: Dunlop bieten das häufig an. Steht in Rot unter dem Reifenmodel. Die könnt ihr dann quasi auch noch abziehen vom Gesamtpreis ;-)
Mein letzter Wille..................Mille Mille Mille.
Benutzeravatar
Dennisdüsentrieb
 
Beiträge: 1548
Registriert: 03.11.2008, 22:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee
Motorrad: Keins mehr

Re: Kosten Reifenwechsel

Werbung


Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Teiledealer » 27.03.2014, 08:22

Fish hat geschrieben:380 Euro für den Reifenwechsel inklusive Radaus- und einbau scheint so eine Art Standardpreis zu sein. Auf telefonische Anfrage wurde mir heute bei Weihe in Löhne der gleiche Preis genannt. Diesen Betrag habe ich hier im Forum auch schon öfters gesehen.


Da kannst du schon eine schöne Mopedtour machen und die 170 km zu mir fahren, ich nehme für die ganzen Montage 50,00 € und die reifen sind bei mir auch recht günstig ( siehe Shop )
Die besten Grüße aus Borken - Hessen
Meine Facebook Seite
Mot-Teile-Borken.de ODER Motorradteileborken.de
Benutzeravatar
Teiledealer
 
Beiträge: 206
Registriert: 26.06.2010, 20:24
Wohnort: Borken

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Burggeist » 27.03.2014, 09:56

Metzeler M3 oder M5
Was ist der Vorteil der neueren Generation? 1 Satz M 3 bei Tirendo.de 175 EU, Montage beim Servicepartner (ein Reifenfachhandel!) bei angelieferten Rädern 46 EU.
Burggeist
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.08.2013, 09:09
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Jan_Muc » 27.03.2014, 10:18

Roadrunner72 hat geschrieben:
Jan_Muc hat geschrieben:@Roadrunner72: danke für den tipp. ich wohne und arbeite zwar im münchner osten, müsste aber dann für jeden werkstattbesuch einen tag urlaub nehmen (einfache fahrtzeit ca. 1h) - bei der NL gehts ohne. Das rechnet sich dann jedenfalls für mich leider nicht mehr.

:?: Warum 'nen Tag Urlaub? Ich mach's so: Nach der Arbeit zum Huber (hab auch eine knappe Stunde Fahrzeit), mit Leihmopped heim, und am nächsten Tag das Ganze retour.


bei Deiner Variante sehe ich meine Kinder 2 tage nicht, was zu hause auf wenig verständnis stoßen würde. wenn man das ganze an einem tag erledigen will, geht es eigentlich nicht ohne urlaub. beide varianten ändern aber nichts an ca. 4 stunden reiner fahrzeit. ohne kleine kinder und entsprechenden zeitdruck wäre der huber aber sicherlich ne gute alternative und das ganze liese sich vermutlich auch gut mit einer tour verbinden. ich werde den trotzdem mal im auge behalten. was zahlst du bei dem für eine normale durchsicht und vor allem wieviel kostet die AW?
Simson Schwalbe → Simson SR 50B → Suzuki Bandit 400 → Suzuki Bandit 600 → Suzuki SV 650 S Edition → BMW F800R + Honda Vision 110
Benutzeravatar
Jan_Muc
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.06.2012, 15:07
Wohnort: München
Motorrad: BMW F 800 R s/w

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Jan_Muc » 27.03.2014, 10:22

Burggeist hat geschrieben:Metzeler M3 oder M5
Was ist der Vorteil der neueren Generation? 1 Satz M 3 bei Tirendo.de 175 EU, Montage beim Servicepartner (ein Reifenfachhandel!) bei angelieferten Rädern 46 EU.


ich kenn zwar den genauen Unterschied zwischen M3 und M5 nicht, hatte aber von den Angel ST den M3 drauf und würde den für kein Geld der welt wieder draufziehen! Ich fnad das bike mit dem M3 viel unhandlicher und gefühlt war der grip auch deutlich schlechter (im normalfahrerbereich)
Simson Schwalbe → Simson SR 50B → Suzuki Bandit 400 → Suzuki Bandit 600 → Suzuki SV 650 S Edition → BMW F800R + Honda Vision 110
Benutzeravatar
Jan_Muc
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.06.2012, 15:07
Wohnort: München
Motorrad: BMW F 800 R s/w

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Kajo » 27.03.2014, 11:19

Jan_Muc hat geschrieben:... ich kenn zwar den genauen Unterschied zwischen M3 und M5 nicht, hatte aber von den Angel ST den M3 drauf und würde den für kein Geld der welt wieder draufziehen! Ich fnad das bike mit dem M3 viel unhandlicher und gefühlt war der grip auch deutlich schlechter (im normalfahrerbereich)


Der Metzeler M 5 ist ein Sportreifen und der Pirelli Angel GT ein Tourenreifen, von daher ist ein Vergleich zwischen diesen beiden nicht ganz fair. Wer einen Sportreifen auf seiner F 800 R fahren will, sollte sich also in diesem Segment umsehen und wer einen Tourenreifen fahren will, sich halt über Tourenreifen informieren. Test der jeweiligen Reifen gibt es bei Motorrad. Die neuen Testberichte für 2014 werden wohl demnächst auch veröffentlicht.

http://www.motorradonline.de/motorradre ... 013/459008

http://www.motorradonline.de/motorradre ... -17/457093

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon pieronie » 27.03.2014, 11:20

Angebot BMW Pfhm 355 Euro incl. aller Arbeiten für Michelin Road 4.
Carpe diem!
Benutzeravatar
pieronie
 
Beiträge: 173
Registriert: 10.09.2013, 11:04
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Kajo » 27.03.2014, 11:24

pieronie hat geschrieben:Angebot BMW Pfhm 355 Euro incl. aller Arbeiten für Michelin Road 4.


Hier gibt es noch den 20,00 € Tankgutschein (beim Kauf bis 30. April) eines Michelin Road 4 oder Power 3 ...

https://odrmoto2014.michelin.com/de_DE

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Schwarzfahrer » 27.03.2014, 19:18

Ollner79 hat geschrieben:Hallo,

ich habe heute angefragt was ein Satz neuer Pirelli Angel GT + Demontage vom Motorrad + Wuchten etc. + Montage aufs Motorrad kosten würde. Antwort vom Händler: 450 EUR. Ist das realistisch?

Schwarzfahrer hat geschrieben:Das war nebenbei schon der zweite Test mit meinen nagelneuen Angel GT im Regen. Aber genau da sind sie direkt sehr angenehm zu fahren. Reifen lagen bei meinem örtlichen Händler bei 250€, Ein-/Ausbau, Aufziehen, Wuchten, Entsorgung usw. 70€.


Macht zusammen 320€ und weil das so nette Mechaniker sind, darf man beim Wechseln auch zuschauen.
Schwarzfahrer
 

Re: Kosten Reifenwechsel

Beitragvon Roadrunner72 » 27.03.2014, 21:25

Jan_Muc hat geschrieben:bei Deiner Variante sehe ich meine Kinder 2 tage nicht, was zu hause auf wenig verständnis stoßen würde. wenn man das ganze an einem tag erledigen will, geht es eigentlich nicht ohne urlaub. beide varianten ändern aber nichts an ca. 4 stunden reiner fahrzeit. ohne kleine kinder und entsprechenden zeitdruck wäre der huber aber sicherlich ne gute alternative und das ganze liese sich vermutlich auch gut mit einer tour verbinden. ich werde den trotzdem mal im auge behalten. was zahlst du bei dem für eine normale durchsicht und vor allem wieviel kostet die AW?

Ja, die Kids gehen natürlich vor, das kann ich verstehen.
Mit den Preisen tue ich mich etwas schwer. Wie in meinem Vorstellungs-Fred geschrieben bin ich hier ein "falscher Fuffziger" winkG
Sprich: Ich selbst fahre eine K1300S, mit der ich auch beim Huber in der Wartung bin. Meine Frau fährt die F800ST, die ist aber bei einem freien Schrauber hier um die Ecke in der Wartung, und nicht bei BMW direkt.
Habe eben mal auf einer meiner Rechnungen geschaut, die Mengenangaben der Arbeitszeit sind nicht eindeutig in Minuten zu definieren, insofern möchte ich nix falsches hier publizieren. Einfach mal anrufen und nachfragen.

Von der Relation war's bei meiner 10.000er Inspektion so: NL München: 350€, beim Huber: 200€. Ist schon 'ne Hausnummer...

Gruß, Roady
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 231
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast