Neue Reifen für die F800r

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Octane » 07.04.2014, 18:30

Kajo hat geschrieben:Michelin hat den Pilot Power 3 und den Pilot Road 4 neu auf den Markt geworfen und ich bin schon auf die Reifentests in der MOTORRAD gespannt.


Den PilotPower 3 gabs schon letzte Saison und getestet wurde er hier: http://www.motorradonline.de/motorradre ... 013/459008

Ich bin ihn sogar selber gefahren. Allerdings auf der R 1200 R. Wens interessiert: http://www.toeffblog.ch/2013/08/22/pers ... -bmw-1200/
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Neue Reifen für die F800r

Werbung

Werbung
 

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Kajo » 07.04.2014, 19:14

Danke für den Link - den Test habe ich übersehen. Wahrscheinlich war ich im Urlaub oder über das Wochenende in dem der Artikel erschien verreist, die Zeitung kaufe ich dann meist nicht nach.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5153
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Octane » 07.04.2014, 19:29

Gibts mit einigen Wochen Verspätung jeweils auch online. Ich lese Motorrad seit Jahren nur noch auf dem Ipad.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon chillout_andi » 09.04.2014, 06:17

Ich kann, nach dem M3, M5, den Z8 von Metzeler sehr empfehlen. Auch an kälteren Tagen sehr guter Grip. Fahre jetzt gerade den 2. Hinterreifen und hatte zuvor sehr gute 8000km drauf. War aber flott unterwegs. Vorderreifen reicht wohl noch ca 2000km.
Meine R: 06/2010, Feuerorange, Felgenband Orange, ABS, LED Blinker, Boardcomputer, schwarzes LED-Rücklicht, BOS GTS ESD, AC Schnitzer Lenker, K&N Luftfiltereinsatz, GSG Sturzpads, Kühler- und Motorblende orig., Touratech Motorschutzbügel,(Carbon-Luftfilterkastenabdeckung, Tankumrandung, Boardcomputerumrandung) SoEasyRider V4 Navi Halterung;
chillout_andi
 
Beiträge: 433
Registriert: 07.06.2011, 12:07
Motorrad: F800R

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Pierson » 12.03.2015, 08:21

Hallo Leute,

gestern war ich beim freundlichen wegen meiner Bremsleitung und er sagte mir, das mein vorderer Reifen runter ist. Optisch fand ich ihn zwar noch recht gut, aber die Messlehre zeigt nun mal nur noch 1mm Profil an.

Nun zu meinem Problem:
Meine R hat noch die original Socken Metzeler M5 drauf. Mein Vorgänger hat bei Km 4000 den hinteren bereits erneuern lassen und das ist jetzt ca. 2000 Km her, d.h. der hintere Reifen ist noch gut vom Profil.

Am liebsten würde ich nun aber komplett auf den Z8 wechseln, da der im letzten 1000PS Test (neue F800R 2015) sooooo vom Redakteur gelobt wurde. Ich bin aber nicht der Typ, der noch was brauchbares, also den Hinterreifen einfach so wegschmeißt.

Was meint ihr, komplett wechseln auf Z8 (wegen den besseren Fahreigenschaften) oder vorne noch einmal den M5 aufziehen lassen?

Grüße
Pierson
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Benutzeravatar
Pierson
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.09.2014, 18:13
Wohnort: Schwabmünchen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Kajo » 12.03.2015, 08:45

Pierson hat geschrieben:... Was meint ihr, komplett wechseln auf Z8 (wegen den besseren Fahreigenschaften) oder vorne noch einmal den M5 aufziehen lassen? Grüße Pierson


Der M 5 ist ja kein schlechter Reifen, halt ein wenig schnell abgefahren.

Wenn Du jetzt vorn einen M 5 neu aufziehen lässt, kannst Du wahrscheinlich nach ca. 3.000 Km hinten auch noch einmal einen M 5 aufziehen lassen.

Auf den Z 8 würde ich danach wechseln.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5153
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Neue Reifen für die F800r

Werbung


Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Calimero » 12.03.2015, 11:40

Bei mir war der hintere M5 runtergefahren, der Vordere noch gut.
Hab mir jetzt hinten den M7RR aufziehen lassen.
Kannst Dir vorne den M7RR montieren, und wenn soweit, auch den Hinteren.
Der M7 hat richtig gut Grip, Welten besser als der M5.
Calimero
 

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon levoni » 12.03.2015, 12:38

Bei mir war der (originale) M5 hinten auch schneller weg als vorne.
Hab dann zunächst hinten den Z8 montiert und 6 Monate später auch vorn.
Gruß Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 539
Registriert: 12.04.2012, 18:53
Motorrad: GS/K50, SR500, PX200

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Calimero » 12.03.2015, 14:08

levoni hat geschrieben:Bei mir war der (originale) M5 hinten auch schneller weg als vorne.
Hab dann zunächst hinten den Z8 montiert und 6 Monate später auch vorn.
Gruß Klaus


Habe den M7 genommen, da dieser in Kombination mit dem M5 eine Freigabe von Metzeler hat, was beim Z8 nicht der Fall ist.
Calimero
 

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Pierson » 12.03.2015, 18:06

Danke für eure Antworten.

Hab mir jetzt für vorne den M7 geholt.

Grüße
Pierson
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Benutzeravatar
Pierson
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.09.2014, 18:13
Wohnort: Schwabmünchen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Dkey » 12.03.2015, 19:03

Pierson hat geschrieben:Danke für eure Antworten.

Hab mir jetzt für vorne den M7 geholt.

Grüße
Pierson


Genau so hatte ich es auch gemacht, der neue M7 hinten hat dann nochmals zusätzlich einiges ausgemacht, auch wenn der größte Unterschied vielleicht im Kopf passiert cofus
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 14:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon levoni » 13.03.2015, 07:59

Ich kann im WWW nichts finden, das bestätigt, dass Reifenfreigaben eine zwingende Vorschrift sind. Im FZg-Schein meiner R stehen nur Reifendimensionen.
Gruss Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 539
Registriert: 12.04.2012, 18:53
Motorrad: GS/K50, SR500, PX200

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon Ismael » 13.03.2015, 09:20

levoni hat geschrieben:Ich kann im WWW nichts finden, das bestätigt, dass Reifenfreigaben eine zwingende Vorschrift sind. Im FZg-Schein meiner R stehen nur Reifendimensionen.
Gruss Klaus

moin
das ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
Ich wollte mir mal hinten einen anderen BT (16/S20) als vorn aufziehen lassen, das war auch (lt. Reifendealer) nicht zulässig.
Wurde auch schonmal ausführlich an anderer Stelle drüber diskuiert:
viewtopic.php?f=6&t=7646

Gruss I.
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 09:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon ronne » 15.03.2015, 14:47

Du wirst doch wohl nicht(Freigabe hin oder her) einen Z mit einem M Reifen mischen wollen?? Sind vom Charakter komplett unterschiedlich.
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Motorrad: F800GS MÜ

Re: Neue Reifen für die F800r

Beitragvon F800R Freak » 04.06.2016, 19:42

Ich fahre bereits die zweite Saison den Metzeler Sportec M7RR.
Der Reiefen fährt sich total super auf der F800R gutes Nässeverhalten wobei man ja bei Nässe eh vorsichtiger oder nicht am Limit fährt.
Und auf trockenen Straßen super Grip in jeder Situation.
Ich schaffe es mit dem Reifen in Sachen Schräglage fast bis zur Außenkante 2mm fehlen noch aber das bekomme ich auch noch gebacken.
Von der Laufleistung her kann man auch nichts sagen Vorne ca. 9200km und Hinten ca. 5000km wobei ich mit den Reifen sehr sportlich fahre.
Vor dem Sportec M7RR hatte ich vom Werk her den Sportec 5 drauf, ich war damit auch sehr zufrieden.
Als nächsten Reifen werde ich mal den neuen Metzeler Roadtec 01 ausprobieren.
Also einfach probieren weil jeder stellt andere Ansprüche an seine Motorradreifen.
Die einen wollen eine hohe Laufleistung und die Anderen wollen Grip ohne Ende, da ist die Gummimischung des Reifens halt weicher dafür hält er aber nicht solange.
Ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte. ThumbUP
Benutzeravatar
F800R Freak
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.06.2016, 15:49
Wohnort: Hilpoltstein
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast