Freigabe Conti Sport Attack 2

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Easyliving » 10.04.2014, 17:24

fisch hat geschrieben:
Roadster1962 hat geschrieben:Moin,
ich hätte schlicht den Händler gewechselt wenn der sich weigert. cofus



naja, andere reifenbäcker haben auch "schöne" reifen.
ob man sich einen reifen ohne freigabe draufziehen sollte? ich weis es nicht.
ein unwissender fisch



Wenn man keine Freigabe für sein Modell benötigt, muss man auch nicht überpäpstlich sein.
Für die Triumph braucht man übrigens auch keine Modellspezifische Freigabe.

Schade, nämlich der CSA2 ist der beste Reifen, den ich je drauf hatte.
Speed Triple 2012

Avinton
Was für´n Bums und für´s Herz.
Benutzeravatar
Easyliving
 
Beiträge: 709
Registriert: 22.04.2010, 08:24
Wohnort: Wasserburg a. Inn
Postleitzahl: 83564
Land: Deutschland
Motorrad: Speed Triple

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Schwarzfahrer » 10.04.2014, 17:31

Toto hat geschrieben:
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider haben wir für die Reifen Sport Attack 2 in Verbindung mit dem
Fahrzeug BMW F800R, derzeit noch keine Unbedenklichkeitsbescheinigung
bzw. Freigabe vorliegen.
Das Freigabeverfahren ist in Planung, einen genauen Zeitpunkt, wann dieses
Verfahren erfolgreich abgeschlossen sein wird, können wir Ihnen zur Zeit
leider nicht nennen.

Exakt diese Antwort habe ich auf eine Anfrage zum neuen RoadAttack2 Evo bekommen. Und deshalb: Während in Korbach noch geplant wird, fahren andere eben in 2014 Metzeler, Pirelli, Dunlop oder Michelin, Bridgestone. Es ist ja nicht so, dass es keine Reifen mit Freigabe für die R gibt :D
Schwarzfahrer
 

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Octane » 11.04.2014, 05:46

Conti verkauft auch ausserhalb Deutschlands und dort interessieren diese Freigaben keine Sau.
Aber der Angel GT ist auch perfekt für die R.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon ronne » 11.04.2014, 08:49

Dort interessiert es nicht weil alle außer Deutschland eine Geschwindigkeitsbegrenzung haben.
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Postleitzahl: 21035
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS MÜ

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Octane » 11.04.2014, 08:53

Das mag so sein.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon fisch » 11.04.2014, 09:26

zocky hat geschrieben:Ja das ist super gefährlich, sollte der Reifen keine Freigabe haben fliegt er dir ab Tempo 100 um die Ohren. Garantiert! Fahrlässig ist sowas..

Im Ernst, da ist eine andere Ventilkappe gefährlicher als eine Mischbereifung aus ContiMilestone vorne und Pirelli Supercorsa SP in 190/50 hinten...
Schau doch mal rüber in die Schweiz oder andere Länder, dort kümmert es niemanden ob der Reifen eine Freigabe hat, sei es beim Tüv, beim Händler oder in der Werkstatt. Wichtig ist nur Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex.
Ich bin 12'000 km Mischbereifung ohne Freigabe gefahren, ich verstehe diese Zulassungs-/ABE-/Betriebserlaubnisphobie hier im Forum manchmal nicht..


ja klar, bei euch darf ja auch nicht schnell gefahren werden. da würden auch holzreifen ausreichen. :mrgreen:

aber zurück zum thema. ich bin ja hier nicht der fachmann für erlaubt und nicht erlaubt, aber warum machen die reifenhersteller reifenfreigaben,
wenn es gar nicht nötig ist? irgendwie unlogisch.


ein logisch denkender fisch
Benutzeravatar
fisch
 
Beiträge: 242
Registriert: 23.01.2014, 16:24
Postleitzahl: 8000
Land: Deutschland
Motorrad: f800st

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Werbung


Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Roadster1962 » 11.04.2014, 10:01

ronne hat geschrieben:Dort interessiert es nicht weil alle außer Deutschland eine Geschwindigkeitsbegrenzung haben.


Stellt sich mir die Frage ob die Reifenbauer pauschal davon ausgehen das der Schweizer, Österreicher, Holländer etc. nie, nie, niemals - also auf keinen Fall :!: durch Deutschland fährt :?: scratch

Aber möchte hier keine erneute Diskussion lostreten, meine Meinung steht oben, kann ja jeder machen wie er/sie will.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2702
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Octane » 11.04.2014, 10:16

Roadster1962 hat geschrieben:Stellt sich mir die Frage ob die Reifenbauer pauschal davon ausgehen das der Schweizer, Österreicher, Holländer etc. nie, nie, niemals - also auf keinen Fall :!: durch Deutschland fährt :?: scratch


Nein aber die Ausländer fahren in Deutschland alle nur max. 130 km/h :mrgreen:
Zuletzt geändert von Octane am 11.04.2014, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon ronne » 11.04.2014, 11:43

Du kannst Dir ja gerne auch einen nicht freigegebenen Reifen aufziehen. Verbietet Dir doch keiner. Aber dann bschwer Dich nicht wenn Du nach der Kurve die Strasse nicht so trifst wie es sein sollte.
ronne
Zuletzt geändert von ronne am 11.04.2014, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Postleitzahl: 21035
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS MÜ

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Easyliving » 11.04.2014, 12:43

ronne hat geschrieben:Du kannst Dir ja gerne auch einen nicht freigegebenen Reifen aufziehen. Verbietet Dir doch keiner. Aber dann bschwer Dich nicht wenn Du nach der Kurve die Strasse nicht so drifst wie es sein sollte.
ronne


Ist jetzt nicht Dein ernst - oder doch?

Sämtliche Reifen werden für ihren Einsatzzweck entwickelt und es werden auch sämtliche sicehrheitsrelevante Tests gemacht.
Ob der Reifen optimal auf das Fahrzeug passt, ist eine ganz andere Frage.
Speed Triple 2012

Avinton
Was für´n Bums und für´s Herz.
Benutzeravatar
Easyliving
 
Beiträge: 709
Registriert: 22.04.2010, 08:24
Wohnort: Wasserburg a. Inn
Postleitzahl: 83564
Land: Deutschland
Motorrad: Speed Triple

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Kajo » 11.04.2014, 12:45

Easyliving hat geschrieben:... Ob der Reifen optimal auf das Fahrzeug passt, ist eine ganz andere Frage.


Eben, deshalb für mich auch nur Reifen mit Freigabe.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5076
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Roadster1962 » 11.04.2014, 12:59

Nur mal für mein Verständnis, funktionieren Reisen anders wenn Sie auf einem schweizer -bzw. in der Schweiz gekauften - Moped gefahren werden ?

Vielleicht wenn ich dem Reifen glaubhaft vermittele das er sich auf einem solchen befindet ?? Freund von mir ist Notar, frag ihn mal ob er mir da was aufsetzen kann damit der Reifen es auch glaubt winkG

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen - Nu aber Schluß und nix für ungut

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2702
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon fisch » 11.04.2014, 12:59

http://www.motorradonline.de/motorraede ... ung/157300

na schön, ein paar zitate aus dem bericht von oben:

"Seit Anfang 2000 lösen sich immer mehr Hersteller und Importeure von der Markenbindung"

"Eine zusätzliche »Reifenmarkenbindung« in den deutschen Papieren hat BMW, deren Vertreter als eine Begründung die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen nennen. Wie Kawasaki: »Der Kunde kann sich sicher darauf verlassen, dass er keine böse Überraschung mit von uns getesteten und freige­gebenen Reifen erlebt."

"Auch Suzuki hat sich im Mai 2007 von der Bindung verabschiedet, empfiehlt die Erstbreifung, die allerdings nach einigen Jahren nicht mehr produziert wird"

"Zieht ein Pilot, dessen Motorrad eine Reifen-markenbindung hat, einen nicht frei­ge-gebenen Pneu auf, erlischt die Betriebserlaubnis."

"Polizeikontrolle: Wer trotz Reifenbindung mit nicht freigegebenen Reifen erwischt wird, blutet: 50 Euro, drei Punkte."


wie gesagt, alles zitate aus dem bericht von motorradonline. jetzt kann sich jeder eine eigene meinung bilden und machen was
er für richtig hält.


ein jetzt mehr wissender fisch
Benutzeravatar
fisch
 
Beiträge: 242
Registriert: 23.01.2014, 16:24
Postleitzahl: 8000
Land: Deutschland
Motorrad: f800st

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Schwarzfahrer » 11.04.2014, 20:15

Beispiel Bridgestone. Beim Reifentyp mal T30 eingeben und dann auf F800R prüfen. Ergebnis:

NEIN - BATTLAX T30 Reifen sind nicht für Ihr Motorrad geeignet:
BMW 800 F 800 R E8ST


Wenn ein Reifenhersteller sagt, der Reifen ist nicht geeignet, dann frage ich mich, warum ich ihn trotzdem aufziehen sollte? Wie fisch schon schrieb: es kann aber jeder machen, was er will.
Schwarzfahrer
 

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon zocky » 12.04.2014, 11:29

also bedeutet dass dass der Nachfolger vom Battlax bt021 (welcher by the way die Serienausstattung bei meiner F800R war), welcher zum Beispiel unter anderem auf der viel schwereren und Leistungsfähigeren R1200R ausgiebig getestet wurde, auf der 180kg leichten, moderat befeuerten, von der Geometrie her eher Standard ausgelegten F800R einfach nicht "funktioniert". Das will ich nicht glauben.. Dieses "Verbot" hat meiner Meinung nach keinen Technischen Ursprung, sondern ist wohl auf unser deutsches bürokratisches Inferno zurückzuführen.
Benutzeravatar
zocky
 
Beiträge: 99
Registriert: 16.08.2011, 12:04
Postleitzahl: 4321
Land: Schweiz
Motorrad: mööööööööp

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste