Freigabe Conti Sport Attack 2

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Octane » 12.04.2014, 12:39

Du hattest BT021 als Serienbereifung auf der F800R? Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Dass dieser Gurkenpneu immer noch als Serienbereifung auf der ca. 25 kg schwereren R1200R benutzt wird ist mir bekannt. Ich habe meine schon vor Auslieferung damals auf Angel ST umbereifen lassen. Der T30 hingegen ist ein sehr guter Pneu und ich fahre den zurzeit auf der 1200er. Funktioniert garantiert auch auf der F800R. Halt ohne Freigabe...

180kg leichte F800R. Ja ne ist klar... Die ist mit ABS und Zubehör vollgetankt mindestens 205 kg schwer. Eine vollgetankte R1200R mit ESA, ABS usw. ist um die 230kg schwer (selber gewogen).
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Graver800 » 12.04.2014, 14:31

zocky hat geschrieben:also bedeutet dass dass der Nachfolger vom Battlax bt021 (welcher by the way die Serienausstattung bei meiner F800R war), welcher zum Beispiel unter anderem auf der viel schwereren und Leistungsfähigeren R1200R ausgiebig getestet wurde, auf der 180kg leichten, moderat befeuerten, von der Geometrie her eher Standard ausgelegten F800R einfach nicht "funktioniert". Das will ich nicht glauben.. Dieses "Verbot" hat meiner Meinung nach keinen Technischen Ursprung, sondern ist wohl auf unser deutsches bürokratisches Inferno zurückzuführen.


ist mMn keine Bürokratie sondern fehlendes Interesse des Herstellers. Es gibt auch andere schöne Reifen... ohne dass man das was wäre wenn diskutieren müsste.
Ich geh denn mal Rasen mähen ... macht auch Krach... aber weniger Laune...
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1991
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon zocky » 12.04.2014, 23:33

Octane: ja leider hatte ich den bt021 als erstbreifung, habe sie als Vorführer bei BMW schweiz (Moto Mader) gekauft. Wie du sagtest sind 205kg eher realistisch, aber ich wollte nur klarstellen dass wenn es keine Freigabe gibt dies primär gar nichts über inkompatibilität/sicherheit aussagt.
Graver800 hast auch recht, ich sollte solche lapalien hier nicht breitdiskutieren.

Gruss, Zocky
Benutzeravatar
zocky
 
Beiträge: 99
Registriert: 16.08.2011, 13:04
Motorrad: mööööööööp

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Octane » 12.04.2014, 23:57

zocky hat geschrieben:Octane: ja leider hatte ich den bt021 als erstbreifung, habe sie als Vorführer bei BMW schweiz (Moto Mader) gekauft.


Erstaunlich. Ich dachte da sei fast überall der M3 oder allenfalls der alte Pipo montiert. Moto Mader ist nicht BMW Schweiz. Die Niederlassung ist in Dielsdorf. Die verkaufen auch direkt Motorräder.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Schwarzfahrer » 13.04.2014, 00:20

zocky hat geschrieben:Graver800 hast auch recht, ich sollte solche lapalien hier nicht breitdiskutieren.
Gruss, Zocky

Allein aus der Faulheit der entsprechenden Continental-Abteilung, die R komplett zu ignorieren, würde ich keinen Reifen von Continental kaufen. Weil sich andere Hersteller mehr Mühe geben.
Schwarzfahrer
 

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon MFabrik » 19.09.2014, 19:09

Die Diskussion ist zwar schon etwas älter hier … möchte trotzdem kurz anmerken, dass der Conti Sport Attack2 super gut zur F800R passt. Die Maschine ist damit sehr handlich und hat einen hervorragenden Nassgrip – ganz anders als der serienmäßige Metzler, den ich mit viel Restprofil in die Tonne warf. Auf der Rennstrecke kann man ihn fast als „Regenreifen“ einsetzen aber auch im Trockenen macht er eine gute Figur! Trotz aktueller Rückruf-Aktion seitens Conti werde ich ihn weiter fahren, habe da keine Bedenken. Allerdings tausche ich eh immer beide Reifen aus, wenn es soweit ist. Und wenn Conti dann noch was zum Tauschen für mich hat, ist’s auch gut. Ich fahre Contis übrigens schon seit vielen Jahren, auch auf anderen Maschinen und habe keine Probleme mit den Vorderrädern gehabt. Und waren ein einige Sätze pro Jahr.

Viele Grüße
Benutzeravatar
MFabrik
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.09.2014, 12:51
Motorrad: F800R

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Werbung


Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon ronne » 20.09.2014, 19:59

Wenn für deine Reifen eine Rückrufaktion vorliegt, dann würde ich die auch durchführen lassen.
Solch ein Aufwand wird nicht umsonst betrieben sondern hat schon seine sicherheitsrelevanten Gründe.
ronne
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 17:26
Motorrad: F800GS MÜ

Re: Freigabe Conti Sport Attack 2

Beitragvon Kajo » 20.09.2014, 20:19

ronne hat geschrieben:Wenn für deine Reifen eine Rückrufaktion vorliegt, dann würde ich die auch durchführen lassen. Solch ein Aufwand wird nicht umsonst betrieben sondern hat schon seine sicherheitsrelevanten Gründe. ronne


Natürlich, schließlich gibt es ja einen neuen Satz im Rahmen des Umtausches.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5137
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste