Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Ismael » 11.06.2014, 21:22

Hi Friends,
komme gerade von einem Treffen rein.
Einem Bikerkollegen fiel beiläufig auf, das mein Hinterradreifen entgegen der Laufrichtung aufgezogen ist.
Ich habe mir den Reifen im März bei einer recht renommierten und richigen Motorradschrauber-Bude aufziehen lassen.
Der Reifen ist noch für mindestens 4-5ooo Km gut.
Allerdings habe ich die Reifen dort nicht direkt gekauft, sondern ein paar Tage dort vorher rumgebracht.
Eine Rechnung habe ich auch nicht mehr 8)
Es wurde quasi ohne Mwst. abgerechnet.
Was würdet ihr machen, kann mir jemand sagen wie schlimm es ist, den Reifen so abzufahren, was passiert bei Regen?

Frage: Muß der Schrauber mir den wieder richtig aufziehen, was habe ich rechtlich gesehen in der Hand nach 3 Monaten...??

bin für Antworten dankbar,

LG Is.
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Kajo » 11.06.2014, 21:52

Einfach mal hinfahren und mit den Jungs beim Reifenservice reden. Wenn Du Glück hast erkennen die ihre Fehlleistung an und montieren um.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5113
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Umsteiger49 » 11.06.2014, 21:56

...genau wie Kajo sagt ! Ist ja auch ein Haftungsproblem der Jungs dort!
Grüße
Umsteiger
Umsteiger49
 
Beiträge: 41
Registriert: 11.04.2011, 12:42
Wohnort: 90518 Altdorf bei Nürnberg
Motorrad: F800ST + CBR 900Sc44

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Heiko-F » 11.06.2014, 22:39

So isses, erst einmal freundlich sein,groß und laut kann man immer noch werden.
Heiko-F
 
Beiträge: 3152
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Graver800 » 11.06.2014, 22:48

Heiko-F hat geschrieben:So isses, erst einmal freundlich sein,groß und laut kann man immer noch werden.

"groß und laut" wird ohne die Rechnung und quasi Brutto für Netto schwer werden.
Trotzdem freundlich und bestimmt nachfragen wirkt oft Wunder.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Ismael » 11.06.2014, 22:50

okay, so werde ich es dann mal versuchen,
Thanks für die Bestärkung und Ratschläge ! :)

LG iS.
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Werbung


Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Karl Dall » 11.06.2014, 22:57

Laufrichtung??? praktisch NULL Unterschied!---am Hinterrad könnte, am Vorderrad sollte es merkbar sein...i abba nich!!!

will sagen: es gibt Schlimmeres, das nach dem BGB geregelt werden muss!
im übrigen: es gibt Reifen mit DrehrichtungsPfeil--der musste vorn rückwärts montiert werden...
war trotzdem egal...
Zuletzt geändert von Karl Dall am 11.06.2014, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 606
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Graver800 » 11.06.2014, 23:00

Karl Dall hat geschrieben:Laufrichtung??? praktisch NULL Unterschied!---am Hinterrad könnte, am Vorderrad sollte es merkbar sein...i abba nich!!!

bei falscher Laufrichtung ist physikalisch neben der Geräuschentwicklung besonders die Verdrängung bei Nässe ein Thema, auch wenn es sonst nicht merkbar sein sollte.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Karl Dall » 11.06.2014, 23:05

dann frag mal bei Metzeler---die machen die Pfeilung andersrum---und schwören drauf---bewiesen is nix!
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 606
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Karl Dall » 11.06.2014, 23:15

Michelin PIPO--bei Regen vorn verkehrt herum aufgezogen---SUPER!
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 606
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Ismael » 11.06.2014, 23:19

Es sind übrigens BT´s. Und meinem Kollegen fiel es am Profil auf, dann erst sah er es auch am Pfeil.
Vorne ist ja auch richtig aufgezogen.
Bin da fast 3 Monate mit durch die Gegend gefahren und habe nix gemerkt und fahre auch schon ein paar Jahre Motorrad.
Aber ich möchte natürlich auf Nummer sicher gehen, gerade bei den überraschenden Regenattacken der letzten Tage.

Werde dort Morgen einfach mal ranfahren und nachfragen was der Monteur dazu meint und ob er es auf Kullanz umbaut.

LG iS.
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Ismael » 12.06.2014, 00:05

Zur Veranschauung, einmal richtig herum:
Bild
Bildquelle: http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... t55ajQ_Jw=
und zum Vergleich meiner:
Bild
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Flo800GT » 12.06.2014, 01:51

Umsteiger49 hat geschrieben:...genau wie Kajo sagt ! Ist ja auch ein Haftungsproblem der Jungs dort!

Bei Schwarzarbeit kann man (m.M.n. vollkommen zurecht) keine Haftungsansprüche geltend machen.
Siehe auch hier.

Und das hier:
Ismael hat geschrieben:Eine Rechnung habe ich auch nicht mehr 8)
Es wurde quasi ohne Mwst. abgerechnet.

klingt doch stark nach Schwarzarbeit.

Also mal ganz freundlich nachfragen.
Und beim nächsten mal selbst machen oder auf die 50€ Steuer pfeifen und Sicherheiten haben.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon SingleR » 12.06.2014, 10:21

@ Ismael:

Fahr hin! Sachmängelhaftung hin oder her: wenn sie sich an Dich erinnern, werden sie Dir sicher den Reifen "für umsonst" ummontieren. Ist 'ne Sache von 10 Minuten... Und wenn nicht, dann schreiben sie Dir 'ne Rechnung über EUR 10. Wenn sie sie denn schreiben wollen... ;-)

Laut werden wird in keinem Fall was bringen - weil man, wie Flo schon andeutete, kein juristisches Druckmittel hat. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon schnecke » 12.06.2014, 11:18

Ismael hat geschrieben:Ich habe mir den Reifen im März bei einer recht renommierten und richigen Motorradschrauber-Bude aufziehen lassen.

Und dann scheitern die an so einer simplen aufgabe? Traurig! Ich würde mir in zukunft allerdings überlegen da noch mal hinzufahren und ob eine ersparnis von vielleicht 25,00€ es wert ist ohne rechnung zu zahlen.
Gruss
Schnecke
Benutzeravatar
schnecke
 
Beiträge: 618
Registriert: 02.01.2013, 19:00
Motorrad: F 800 R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste