Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Roadslug » 12.06.2014, 11:52

Naja, bei einem Motorradreifen dient das bisschen Negativ-Profil doch eh nur um den Verschleißzustand zu erkennen. Der Einfluss auf die Wasserverdrängung ist bei dem bisschen Profil eher marginal, als dass die Pfeilungsrichtung des Profils eine große Rolle spielen dürfte. Bei einem "richtig" profilierten Pkw-Reifen spielt die Profilpfeilung eher wegen dem Verschleißverhalten eine Rolle, aber ich glaube nicht, dass man das bei einem Motorradreifen signifikant merkt.
Lager Schreibe kurzer Sinn: Wenn du bisher nichts negatives beim Fahren bemerkt hast lass es auf sich beruhen und achte beim nächsten Mal darauf, bzw. suche dir eine kompetentere Werkstatt.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon SingleR » 12.06.2014, 15:34

schnecke hat geschrieben:Und dann scheitern die an so einer simplen aufgabe? Traurig!

Naja, traurig ist es schon - genau so wie Fehler menschlich sind. Mal angenommen, die Werkstatt hatte viel zu tun, dann teilt man sich die Arbeit, indem einer die Räder (de-)montiert und ein anderer nix anderes macht als Reifen von und auf die Felge ziehen inkl. Wuchten. Bei vielen Moppeds ist der Kettenantrieb links, bei einigen anderen rechts. Wer sich dann vor der Reifenmontage nicht die die Laufrichtung des Altreifens merkt, hat mitunter schnell verloren. Aber spätestens bei der Wiedermontage des Rades am Mopped hätte der Fehler auffallen müssen.

Aber wo wir schon bei der falschen Reifenmontage sind - kein Witz: vor etlichen Jahren, bei a.*.u., hatte mal jemand im Herbst für sein Auto 2 neue Winterreifen benötigt und montieren lassen. Der Kunde staunte bei Abholung nicht schlecht, dass man die Reifen nicht achsweise montiert hatte, sondern auf nur einer Fahrzeugseite (1 Reifen vorn, 1 Reifen hinten)... arbroller
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2160
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Ismael » 12.06.2014, 16:14

SingleR hat geschrieben:@ Ismael:

Fahr hin! Sachmängelhaftung hin oder her: wenn sie sich an Dich erinnern, werden sie Dir sicher den Reifen "für umsonst" ummontieren. Ist 'ne Sache von 10 Minuten... Und wenn nicht, dann schreiben sie Dir 'ne Rechnung über EUR 10. Wenn sie sie denn schreiben wollen... ;-)

Laut werden wird in keinem Fall was bringen - weil man, wie Flo schon andeutete, kein juristisches Druckmittel hat. ;-)

Hallo,
ja ich hab es getan und bin da heute direkt von der Arbeit eben ran.
Der Hof voller Mopeds. Ich sagte ihm mein Problem. Zuerst konnte er sich nicht daran erinnern. Dann meinte er aber nach einer Zeit, (Zitat- oh, ja hab ich wohl Mist gebaut...und mich irgendwie am Kettenrad orientiert)...jedenfalls soll ich morgen früh um 8 Uhr gleich als erstes da sei, er wird es dann wieder richtig rum aufziehen :P
Ehrlich gesagt bin ich froh, weil ich auch so ein Sicherheitstyp bin und möchte das alles seine Richtigkeit hat. Wichtig war,ich bin sachlich und total ruhig geblieben, also ohne jegliche Agressivität oder mit bösen Vorwürfen aufgetreten.

Ende gut..alles gut.

LGiS.
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Gante » 12.06.2014, 17:01

Ismael hat geschrieben:[...] und möchte das alles seine Richtigkeit hat.

Sofern es nicht gerade um die Steuer geht. :mrgreen:
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1105
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Karl Dall » 12.06.2014, 23:14

...mal etwas FÜR den Angeklagten:
ALLE Mopeds haben Kette links...

...nur Rotaxe nicht---da kann mann "lechts und rinks schon mal velwechsern"
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 645
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon LutzB » 13.06.2014, 06:27

Triumph Retromodelle haben die Kette z.B. auch rechts...
F800R - 2011 - anthrazitgrau metallic - ABS - Heizgriffe - ABM Superbikelenker - LED Blinker - LED Rücklicht schwarz - Motech Hauptständer - Puig Hinterradabdeckung - Cardo Scala Rider G9 - bei Bedarf 19er Ritzel -Accelerator- Kurzhubgasgriff - Zach Auspuff
lebt in Blankenfelde-Mahlow bei Berlin
Benutzeravatar
LutzB
 
Beiträge: 139
Registriert: 07.05.2012, 09:52
Wohnort: Blankenfelde
Motorrad: F800R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Werbung


Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Harzer » 13.06.2014, 07:19

Gante hat geschrieben:
Ismael hat geschrieben:[...] und möchte das alles seine Richtigkeit hat.

Sofern es nicht gerade um die Steuer geht. :mrgreen:


wohl wahr - da ist dann weniger Sicher auch gut.

ganz Ehrlich - wenn ich, ganz so der Sicherheitstyp, Sparen will indem ich es mal eben Schwarz machen lasse - dann Mist bekomm - würde ich meine Fresse halten und nicht in nen öffentliches Forum laufen und nach rechtlichen Schritten etc. fragen sondern meinen Menschenverstand einschalten und das (ja doch)durchgeführte tun(aber ohne die "nun schlagt mir auf die Schulter wie toll ruhig ich geblieben bin" Ansage)

Matze
Benutzeravatar
Harzer
 
Beiträge: 39
Registriert: 07.08.2013, 22:02
Motorrad: R

Re: Reifen wurde falsch herum aufgezogen, was tun?

Beitragvon Kajo » 13.06.2014, 07:47

Karl Dall hat geschrieben:...mal etwas FÜR den Angeklagten: ALLE Mopeds haben Kette links...nur Rotaxe nicht---da kann mann "lechts und rinks schon mal velwechsern"


Wissen denn die japanischen, britischen und indischen Motorradhersteller nicht auf welche Seite die Kette gehört? neenee

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5135
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste