Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon levoni » 19.07.2015, 07:28

Hallo,
bin vorgestern bei ~40°C ca. 200km auf dem Rheinring gefahren. :D :D
Jetzt sehen die Reifen so aus. :shock: :shock:
Geht das durch normales Weiterfahren wieder ab?
Die 350km Heimweg haben insbesondere vorne keine merkliche Veränderung gebracht.
Gruß Klaus
Dateianhänge
hinten.jpg
vorne.jpg
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 538
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Motorrad: GS/K50, SR500, PX200

Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Werbung

Werbung
 

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon Skater » 19.07.2015, 07:44

Diese Ergebnis kenne ich.
Nach ein paar Runden auf dem Hockenheimring sehen die Reifen ebenfalls so aus.
Bei meinem ersten Rennstreckenerlebnis hatte ich zwei "Streuselkuchen-Reifen": Metzeler ME99A
Das ging nicht mehr weg.

Daher fahre ich auf dem Ring nur, wenn er vorher grob gereinigt worden ist, wenn möglich die ersten Runden
und meine Reifen sowieso demnächst erneuert werden.

Gruß Skater
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 746
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon TasmanischerTeufel » 19.07.2015, 13:37

Das gibt sich mit der zeit, kein stress.
... Drei Zylinder sie zu knechten, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden ...
TasmanischerTeufel
 
Beiträge: 467
Registriert: 08.09.2010, 20:38
Wohnort: 86984

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon SingleR » 19.07.2015, 16:17

Hat das Verschleißbild irgendeine Relevanz für den Alltagsbetrieb? Ansonsten schindet man mit solchen Reifen Eindruck an jedem Moppedtreff. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2159
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon SRT8 » 19.07.2015, 16:26

Er hat ja nur die Krümel der anderen aufgesammelt.
Wenn Du genau hin schaust dann ist am Rand noch viel Spielraum der weggefahren werden kann.
Also nix mit posen am Treff.
:(
SRT8
 

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon OSM62 » 19.07.2015, 16:30

SingleR hat geschrieben:Hat das Verschleißbild irgendeine Relevanz für den Alltagsbetrieb?

Nöh,
ist aber halt gut angefahren/aufgeraut für den Strassenbetrieb.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1680
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Werbung


Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon TomTurbo » 19.07.2015, 18:10

Ich kann dir zwar keine Informationen bzgl. deines Reifens geben, interessiere mich aber sehr für den Reihnring!

Mit welchem Veranstalter bist du denn dort gefahren und wie war der Ablauf/Preis? Würde auch gern mal auf eine Rennstrecke, aber in Bayern schaut es leider sehr mau aus...
TomTurbo
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2009, 17:17
Motorrad: F800R

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon Roadrunner72 » 20.07.2015, 07:47

TomTurbo hat geschrieben:Würde auch gern mal auf eine Rennstrecke, aber in Bayern schaut es leider sehr mau aus...

Kommt drauf an, was du unter Rennstrecke verstehst. In Ampfing gibt es eine DTM-Kartbahn, dort werden div. Rundstreckentrainings angeboten. Ein schöner, aber tempotechnisch noch humaner Kurs. Wir machen jedes Jahr dort ein Training. Es bringt viel für das Kurvengefühl und es macht überdies einen mords Spaß. Hier wäre z. b. der Anbieter, über den wir das machen: motorrad-unter-kontrolle

Ansonsten an den TE: Das Gummizeugs geht im Fahrbetrieb wieder ab und stört nicht, also keine Bange!
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 233
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon levoni » 20.07.2015, 08:30

Veranstalter war MO. 185€. 6 Turns a 20min. Strecke 3km. Pro Turn fährt man ca. 12 - 14 Runden. 30 Fahrer gleichzeitig auf der Strecke.
Gruss Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 538
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Motorrad: GS/K50, SR500, PX200

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon MG63 » 20.07.2015, 10:33

Wenn ich mir den Reifen so anschaue, dann habe ich noch sehr viel Luft nach oben mit meiner Fahrweise. Ich komme jedenfalls im Alltag nicht bis an den Rand des Z8. Vorher beginnt er meistens gefühlt zu wandern. Gut zu wissen, dass der Reifen mehr könnte wie ich mir zutraue.
MG63
 
Beiträge: 120
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon TomTurbo » 20.07.2015, 10:56

Danke für die beiden Infos!
TomTurbo
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.09.2009, 17:17
Motorrad: F800R

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon Buster » 20.07.2015, 19:30

Obacht, Rennstrecke kann mehr Grip haben, als ne normale Landstraße.
Es ist selten zu früh und nie zu spät für ne F800R
Benutzeravatar
Buster
 
Beiträge: 259
Registriert: 30.04.2011, 23:22
Wohnort: Weilerswist
Motorrad: CB1300

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon qtreiber » 20.07.2015, 21:51

wobei der Z8 nicht unbedingt für die Rennstrecke geeignet ist, für die Landstraße auf jeden Fall.
Gruß
Bernd (qtreiber)
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.09.2010, 18:11

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon Kajo » 20.07.2015, 22:04

qtreiber hat geschrieben:wobei der Z8 nicht unbedingt für die Rennstrecke geeignet ist, für die Landstraße auf jeden Fall.


Für mal eine Runde zu drehen sollte es reichen. Wer aber dagegen einen ganzen Tag auf dem Kringel verbringen will sollte auch den passenden Reifen hierzu aufziehen und da ist der Z 8 sicherlich keine Empfehlung.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5135
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Z8, ein Tag auf der Rennstrecke

Beitragvon carsten_e » 21.07.2015, 00:25

Gab es hier nicht schonmal jemanden der sich mit dem Z8 auf der Renne abgelegt hat?
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 800
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast