Michelin Pilot Power 2CT

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon capitano03 » 29.06.2017, 14:57

Hallo,

ich bin neuer stolzer Besitzer von einer BMW F800R. Der Vorbesitzer hat einen neuen Hinterreifen montiert den Michelin Pilot Power 2CT. Wie ist der zu bewerten? Oder gibt es hierzu viieeel bessere Alternativen? Ich habe hier leider gar keine Ahnung will aber auch nicht den neuen Reifen weg schmeißen um neue zu probieren?
Gibt es einen "perfekten" Reifendruck für die Reifen?
Ich hab leider dazu nichts gefunden?

Vielen Dank.
Gruß
Capitano
capitano03
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2017, 08:36
Motorrad: GPX 600R

Michelin Pilot Power 2CT

Werbung

Werbung
 

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon SingleR » 29.06.2017, 15:54

Ich habe den drauf. Guter Grip (deutlich besser als beim PiPo1), harmoniert gut mit der R, muss aber, da "Sportreifen", etwas warm gefahren werden. Bei Nässe ist er noch ok. Es mag bei Regen "bessere" Alternativen aus dem Tourensportsegment geben (u.a. Dunlop Roadsmart, Pirelli Angel GT, Metzeler Roadtec 01 bzw. Z8, Michelin Pilot Road 4). Letztendlich ist alles eine Frage der persönlichen Vorlieben. Und natürlich, ob man bereit ist, für den gerade aktuellen Reifen den vergleichsweise höchsten Preis zu zahlen.

Meine Empehlung: nicht verrückt machen lassen (weder von Foren, noch von div. Tests), Reifen drauf lassen und über die nächsten x-tausend km abfahren. Danach den Markt eruieren, denn bis dahin gibt es sicher wieder was Neues von den Herstellern. Und wenn dann nur ein Reifen neu muss, sich freuen, dass man auch nur einen Reifen nachkaufen muss. :mrgreen: So lange man dann beim selben Reifenhersteller bleibt, kann man natürlich in einem solchen Fall mit Verweis auf die Freigaben der Reifenhersteller z.B. hinten einen Tourensportreifen aufziehen und vorne den PiPo2CT weiter drauf lassen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon capitano03 » 30.06.2017, 08:44

Cool!
Vielen Dank für die Info. Das hilft mir sehr weiter!
capitano03
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2017, 08:36
Motorrad: GPX 600R

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon SingleR » 30.06.2017, 08:57

Ach so, wg. Luftdruck: am besten an die Empfehlung des Reifenherstellers halten (vgl. Reifenfreigabe). Da macht man nix falsch. Niedrigere Luftdrucke als angegeben empfehlen sich im Prinzip nur für die Rennstrecke, wo der Reifen deutlich wärmer wird als auf der (StVO-konformen) Landstraßentour.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon qtreiber » 30.06.2017, 13:24

SingleR hat geschrieben:Ach so, wg. Luftdruck: am besten an die Empfehlung des Reifenherstellers halten (vgl. Reifenfreigabe).
dabei bei den Michelin PP 2CT an der genannten Obergrenze orientieren (= 2 Personenbetrieb)!




SingleR hat geschrieben:Niedrigere Luftdrucke als angegeben empfehlen sich im Prinzip nur für die Rennstrecke, wo der Reifen deutlich wärmer wird als auf der (StVO-konformen) Landstraßentour.
vergiss es. Alter und grundsätzlich falscher Schnack für Straßenreifen auf der Rennstrecke. Wer mit einem MPP2CT auf die Renne geht und dort den Luftdruck verringert, liegt sehr schnell auf der Nase. Das Problem dieser MPP ist, dass diese sehr schnell und sehr leicht Aufheizen, mit niedrigem Luftdruck zu heiß werden, und dann zum Schmieren neigen (= Abflug).
Gruß
Bernd (qtreiber)
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.09.2010, 18:11

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon zoppotrump » 30.01.2018, 20:32

Hi
Laut Reifenfreigabenliste von Michelin ist es nicht möglich den Pipo vorne und den Piro hinten aufzuziehen.
Benutzeravatar
zoppotrump
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.12.2017, 21:48
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Werbung


Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon Roadster1962 » 31.01.2018, 09:37

zoppotrump hat geschrieben:Hi
Laut Reifenfreigabenliste von Michelin ist es nicht möglich den Pipo vorne und den Piro hinten aufzuziehen.


Komisch, mein Reifenhändler hat das problemlos geschafft, weder Mopped noch Reifen haben sich gewehrt. arbroller

Bin 2 Jahre lang damit gefahren, auch ohne Probleme winkG

Sachen gibt's.... cofus

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2796
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon MG63 » 31.01.2018, 10:44

Hallo Christian, eine solche Reifenkombination ist unveranwortlich und nicht fahrbar. Respekt, dass du das Motorrad trotzdem unfallfrei gefahren bist. Wobei, ich muss auch ein Könner sein. Ich bin die Kombi PIPO und Angel ST gefahren. Dummerweise waren die Fahreigenschaften sogar besser als mit PIPO vorne und hinten.
Gruß Manfred
MG63
 
Beiträge: 113
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon HarrySpar » 31.01.2018, 18:44

:D
Ich hab hinten den Z6 ohne diesem zusätzlichen "E".
Bin aber jedesmal froh, wenn ich wieder heil daheim ankomme. Ist wirklich lebensgefährlich.
Hatte vorher den mit diesem "E". Aber den gabs letztes Mal nicht mehr. Nur noch ohne "E".
Ist aber wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Kurven, die ich mit dem "E" mit 80km/h locker fahren konnte, schaffe ich jetzt höchstens noch mit 18km/h.
Und ab 125km/h beginnt das Motorrad voll zu wackeln, so dass ich mich wieder auf unter 100km/h fallen lassen muss.
Ganz zu schweigen vom Bremsweg! Wo ich früher mit dem Z6 E nach 25m stand, brauch ich heute mit dem Z6 ohne "E" mindestens 150m.
Wirklich lebensgefährlich! :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon Graver800 » 31.01.2018, 19:28

HarrySpar hat geschrieben::D
Ich hab hinten den Z6 ohne diesem zusätzlichen "E".
Bin aber jedesmal froh, wenn ich wieder heil daheim ankomme. Ist wirklich lebensgefährlich.
Hatte vorher den mit diesem "E". Aber den gabs letztes Mal nicht mehr. Nur noch ohne "E".
Ist aber wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Kurven, die ich mit dem "E" mit 80km/h locker fahren konnte, schaffe ich jetzt höchstens noch mit 18km/h.
Und ab 125km/h beginnt das Motorrad voll zu wackeln, so dass ich mich wieder auf unter 100km/h fallen lassen muss.
Ganz zu schweigen vom Bremsweg! Wo ich früher mit dem Z6 E nach 25m stand, brauch ich heute mit dem Z6 ohne "E" mindestens 150m.
Wirklich lebensgefährlich! :D
Harry


Hallo Harry,
trotz deiner Sparsamkeit solltest du den Reifen umgehend "verschrotten". Wenn selbst du "lebensgefährlich" schreibst, dann ist dass schon mehr als "over the border".
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1939
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon HarrySpar » 31.01.2018, 21:48

Werde ihn sicher mal verschrotten. (Wenn er abgefahren ist)
:D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon Tuebinger » 31.01.2018, 23:13

Harry ist einfach anders als andere .... :mrgreen: Einfach wundern, schmunzeln, ignorieren - aber nicht aufregen, lohnt nicht da unbelehrbar. cofus

Gruß vom T.

PS. Fahre auch einen Roadtec01 ohne HWM Kennzeichnung hinten, bin also auch illegal und trotzdem gut unterwegs - allerdings unbeabsichtigt da der beim Kauf schon so montiert war ...
Tuebinger
 
Beiträge: 453
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon HarrySpar » 01.02.2018, 12:01

Tuebinger hat geschrieben:Fahre auch einen Roadtec01 ohne HWM Kennzeichnung hinten, ...


LEBENSGEFÄHRLICH!!!! :D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon Tuebinger » 01.02.2018, 12:29

HarrySpar hat geschrieben:Kurven, die ich[...]mit 80km/h locker fahren konnte, schaffe ich jetzt höchstens noch mit 18km/h.
Und ab 125km/h beginnt das Motorrad voll zu wackeln, so dass ich mich wieder auf unter 100km/h fallen lassen muss.
Ganz zu schweigen vom Bremsweg! Wo ich früher [...] nach 25m stand, brauch ich heute mit dem Z6 ohne "E" mindestens 150m.
Wirklich lebensgefährlich! :D
Harry


ohne HWM beim Roadtec01 ist das alles noch viel schlimmer arbroller

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 453
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Michelin Pilot Power 2CT

Beitragvon HarrySpar » 01.02.2018, 13:45

Kurven nur noch mit 10km/h? Und Bremsweg jetzt 300m?
Ich kann mir das schon vorstellen. Da hab ich ja mit meinem Z6 ohne "E" noch Glück gehabt.
:D :D :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast