Die Preise für Reifen ...

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Andreas vwWe » 18.12.2017, 08:52

... sind seit September sehr deutlich in die Höhe gegangen.

Guten Morgen zusammen,

ich habe für dieses Phänomen folgenden Erklärungsversuch: Bis in den Herbst hinein versuchen Hersteller und Händler ihre Bestände loszuwerden, jetzt erfolgt die Produktion von Frischware, ein preisliches Werben ist nicht mehr notwendig. Danach wäre bis etwa Juni nicht mehr mit günstigen Angeboten zu rechnen.

Wie seht Ihr das?

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 280
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Die Preise für Reifen ...

Werbung

Werbung
 

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon reha73 » 18.12.2017, 10:47

Zumindest für meine Dunlops gilt: Hinten plus 6 Euro, vorne minus 10 Euro im Vergleich zu Juli '17.
reha73
 
Beiträge: 536
Registriert: 22.10.2012, 16:00
Wohnort: AC
Postleitzahl: 52
Land: Deutschland
Motorrad: R

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Andreas vwWe » 18.12.2017, 13:53

Satz Z8 plus 30 Euro
Satz Angel GT plus 30 Euro
im Vergleich zum Sommer

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 280
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon HarrySpar » 18.12.2017, 21:00

Mein favorisierter Z6 kostet online schon seit locker einem halben Jahr immer etwa gleich viel.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5660
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon reha73 » 19.12.2017, 16:44

Ich meine, da wäre schon noch Sparpotential:
Bild
reha73
 
Beiträge: 536
Registriert: 22.10.2012, 16:00
Wohnort: AC
Postleitzahl: 52
Land: Deutschland
Motorrad: R

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Reiner52 » 20.12.2017, 11:00

HarrySpar hat geschrieben:Mein favorisierter Z6 kostet online schon seit locker einem halben Jahr immer etwa gleich viel.
Harry


Hallo Harry,
kauf dir noch Z6 Reifen und lege sie auf Lager.
Mein Händler hat gesagt, der Reifen ist eingestellt und es gibt nur noch Restbestände.

Gruß Reiner
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 116
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Die Preise für Reifen ...

Werbung


Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Tuebinger » 20.12.2017, 21:15

[quote="Reiner52"
Mein Händler hat gesagt, der Reifen ist eingestellt und es gibt nur noch Restbestände.
Gruß Reiner[/quote]

wird auch Zeit, der Reifen war vor 11-12 Jahren mal ganz gut als er neu rauskam, zuletzt hab ich den vor 5-6 Jahren gefahren und damals schon bereut nicht eher auf den Z8 gewechselt zu haben, der alles so viel besser konnte, heute ist der Roadtec01 nochmals eine ganze Stufe besser in allem: kein Aufwärmen nötig, Fahrverhalten, Grip, Laufleistung fast doppelt so viel wie beim Z6 - ich werde mir sicher keinen Z6 mehr kaufen und kann das heute auch niemand mehr raten, dafür gibts zu viel gute Alternativen die nichtmal so viel teuerer sind!

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon HarrySpar » 20.12.2017, 21:26

Tuebinger hat geschrieben: heute ist der Roadtec01 nochmals eine ganze Stufe besser in allem: ... Laufleistung fast doppelt so viel wie beim Z6 ...

Wiebitte? Dann müsste der Roadtec01 bei mir also hinten über 40000km und vorn über 44000km halten! :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5660
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Tuebinger » 20.12.2017, 21:42

bei mir die Laufleistung der Hinterreifen:
Z6 ca. 3600km
Z8 ca. 4800km
Roadtec01 über 6000km (ist noch drauf und nicht ganz zu Ende)

Gas ist rechts und Motorradfahren bedeutet (Fahr-)dynamik clap

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon SingleR » 20.12.2017, 21:55

Ach Leute: Z6 hin, Z8 her... Aber etwas Wahres schon dran. Wer nicht stets das aktuellste Reifenmodell fahren will oder muss, der bekommt bei den Vorgängermodellen einen guten Gegenwert fürs Geld.

Aber wir kommen vom Thema ab. An der Theorie von Andreas vwWe ist sicher etwas dran.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1920
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Tuebinger » 20.12.2017, 22:05

SingleR hat geschrieben:Aber wir kommen vom Thema ab. An der Theorie von Andreas vwWe ist sicher etwas dran.


Bin aktuell auf einer anderen Strategie unterwegs: hab mir 2 wenig gefahrene gebrauchte Sätze Roadtec01 mit aktueller DOT Ende 2016/Anfang 2017 im Herbst beiseite legen können, beide Sätze zusammen für gerade mal 180€ incl. Versand. Damit sind mir steigende Reifenpreise zumindest in 2018 erstmal relativ egal .. winkG

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Tuebinger » 22.12.2017, 18:10

Andreas vwWe hat geschrieben:... sind seit September sehr deutlich in die Höhe gegangen.

Guten Morgen zusammen,

ich habe für dieses Phänomen folgenden Erklärungsversuch: Bis in den Herbst hinein versuchen Hersteller und Händler ihre Bestände loszuwerden, jetzt erfolgt die Produktion von Frischware, ein preisliches Werben ist nicht mehr notwendig. Danach wäre bis etwa Juni nicht mehr mit günstigen Angeboten zu rechnen.

Wie seht Ihr das?

Gruß

Andreas


noch ein Kommentar dazu: normalerweise sind Preise das Ergebnis von Angebot und Nachfrage - daher müssten die Reifen im Winter günstiger sein und man könnte antizyklisch kaufen scratch Wie bei allen anderen saisonalen Dingen wie Cabrios, Wohnmobile, Skier, Bekleidung aller Art ... Von daher ist die Preisentwicklung nicht zu verstehen, es sei denn es sind nur noch wenige Reifen verfügbar ?!? Ansonsten wird ja südlich der Alpen auch ganzjährig Motorrad gefahren ...

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon SingleR » 22.12.2017, 18:31

Tuebinger hat geschrieben:noch ein Kommentar dazu: normalerweise sind Preise das Ergebnis von Angebot und Nachfrage - daher müssten die Reifen im Winter günstiger sein...
.
Ach, wenn das mit der Marktwirtschaft und der Preiselastizität immer so einfach wäre! ;-) Es ist inzwischen durchaus Methode, dass in nachfrageschwachen Zeiten das Betriebsergebnis von weniger "Marktteilnehmern" (= Konsumenten) erbracht werden soll. Damit das Ergebnis am Ende stimmt, zahlen die wenigen "Antizyklanden" für dasselbe Produkt mehr als in der Hochsaison, wenn die Absatzzahlen deutlich höher sind.

Nach Deiner Theorie müsste auch das Benzin spätabends und nachts günstiger sein als tagsüber. Isses aber nicht... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1920
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Tuebinger » 22.12.2017, 19:18

tja, hatte halt BWL damals nur im Nebenfach (zwangsweise) belegt, zu mehr als etwas Basiswissen hats nicht gereicht ... :mrgreen:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Die Preise für Reifen ...

Beitragvon Steff798R » 04.01.2018, 10:53

HarrySpar hat geschrieben:Mein favorisierter Z6 kostet online schon seit locker einem halben Jahr immer etwa gleich viel.
Harry



Immer wieder geil der Harry und sein Schwärmen für den Z6. arbroller arbroller
Steff798R
 
Beiträge: 41
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Postleitzahl: 7
Land: Deutschland
Motorrad: F800R CP


Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron