Reifendruck

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Reifendruck

Beitragvon schoppenhauer » 11.10.2009, 20:53

Das Bike wird ja mit den empfohlenen 2,9 / 2,5 ausgeliefert. Welche Erfahrung habe ihr damit?

Für mich ist das deutlich zu hart für den M3. Fahre jetzt mit 2,6 / 2,3, auch wenn das die Laufleistung reduzieren wird, macht halt wesentlich mehr spass. Vor allem beim Rausbeschleunigen war er mit 2,9 nicht wirklich stabil.

BTW, werde den M3 eh gegen den MPP tauschen. Mein erster Eindruck vom M3 war recht positiv, mittlerweile schlägt mein Herz aber wieder für den guten alten MPP.
- wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurst-Bratgerät -
schoppenhauer
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.09.2009, 19:49
Wohnort: Kärnten

Reifendruck

Werbung

Werbung
 

Beitragvon explorer » 11.10.2009, 21:13

Unterschreiten sollte man den Empgohlenen Druck eigentlich nicht,
ich befürchte höchstens das in Kurven schlechter reagiert.
BMW F 800 R Silber ..

knapp 30000 km gefahren und immer null Probleme, ich hoffe nur meine neue R 1200 R läuft genauso

http://youtu.be/qVIqTfwEVEI
Benutzeravatar
explorer
 
Beiträge: 952
Registriert: 28.06.2009, 00:14
Wohnort: GZ
Postleitzahl: 86505
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Beitragvon grisu » 11.10.2009, 21:24

Fahr vorne 2,3 und hinten 2,5 und alles wird gut!

M.E. geht dann der Reifenverschleiß sogar zurück.
Ein Reifen fer gript verschleißt weniger, als einer der rutscht. Dafür braucht das Gummi aber Temperatur und die bekommt er nur schwer bei so hohem Luftdruck.

Ich denke bei Autobahndauerfahrt mit Gepäck und Sozius ist der hohe Luftdruck (2,9,2,5) O.K. damit der Reifen nicht zu heiß wird.
grisu
 
Beiträge: 311
Registriert: 19.08.2007, 12:03
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland

dito

Beitragvon rogerio » 11.10.2009, 21:41

Ja,

da kann ich nur beipflichten !

SOLO:

VORNE 2,3

HINTEN 2,5

Leider zickt dabei bei mir die Reifendruckkontrolle mit ständigem Leuchten! sehr mühsam, da mein Schrauber meinte, dass man das "anzuzeigende Minimum" nicht einstellen kann !

Aber mir ist bei gutem Grip ein gelb/rotes Leuchten egal... :P oder so weiss ich, dass das System funktioniert (zumindest die Anzeige) :lol:

Grüsse

Rogerio
Dumm ist, wer Dummes tut !

Fahrt im Südschwarzwald: http://vimeo.com/14589155

- silberne 09-er BMW F 800 R, Wilbers-Gabelfedern, Plastik-Motorspoiler, Plastik-Kühlerblende, Metzeler Z8, ZACH-Endtopf, Wunderlich-Sturzpads und Radinnenkotflügel.
Benutzeravatar
rogerio
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.08.2009, 20:28
Wohnort: Nähe Elgg

Beitragvon grisu » 11.10.2009, 22:45

Was ist das eigentlich für dämliche Reifenluftkontrolle.

Für mich normal und bei meinem Auto ist es auch so.

Ich füll das in den Reifen was ich für richtig halte.
Steige ins Auto und sage das ist der Solldruck ab jetzt üerbwachen und fertig.

Seltsam was BMW da macht.
grisu
 
Beiträge: 311
Registriert: 19.08.2007, 12:03
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland

Reifendruckkontrolle

Beitragvon rogerio » 12.10.2009, 07:50

Richtig,

Find es auch sehr mühsam, dass ich nur keine Warnlampe habe, wenn ich den Reifen auf Werksangabe fülle ! Wobei das Reifendruckkontrollsystem bis 0,3 Bar zu wenig anzeigen kann.....

Hab nun mehr als 2,3 vorne und 2,5 hinten... weil mich das Rote Licht irgendwie doch ein bisschen störte! Nun blinkt es wieder gelb und zeigt 2,1 vorne und 2,4 hinten an....!

Dachte man könnte es einstellen lassen mittels PC... Aber offenbar geht's nicht :roll:

Grüsse

Rogerio
Dumm ist, wer Dummes tut !

Fahrt im Südschwarzwald: http://vimeo.com/14589155

- silberne 09-er BMW F 800 R, Wilbers-Gabelfedern, Plastik-Motorspoiler, Plastik-Kühlerblende, Metzeler Z8, ZACH-Endtopf, Wunderlich-Sturzpads und Radinnenkotflügel.
Benutzeravatar
rogerio
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.08.2009, 20:28
Wohnort: Nähe Elgg

Reifendruckkontrolle

Werbung


Beitragvon grisu » 12.10.2009, 10:43

Ab welchem Druck gibts den die Warnung?
grisu
 
Beiträge: 311
Registriert: 19.08.2007, 12:03
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland

Warnung

Beitragvon rogerio » 12.10.2009, 16:18

Warnung?

Beim Kauf waren laut Anzeige vorne 2,5 hinten 2,9 drinnen.... was wohl aber bedeutend mehr sind in Wirklichkeit.... rutsche 2mal auf Bitumen aus (mit M3, Originalbereifung) und geriet fast in den Gegenverkehr!!!

Dann Luft rausgelassen !

Also bei mir tut es mucken ab 2,3 vorne und 2,5 hinten !!!!

Richtig lässtig !!!

Aber ich könnte WETTEN, dass dies mittels PC zu ändern wäre !!!

Es sollte eigentlich erst waren, wenn vorne unter 1,9 und hinten unter 2,1, oder bei Druckabfall !!!!

:idea:
Dumm ist, wer Dummes tut !

Fahrt im Südschwarzwald: http://vimeo.com/14589155

- silberne 09-er BMW F 800 R, Wilbers-Gabelfedern, Plastik-Motorspoiler, Plastik-Kühlerblende, Metzeler Z8, ZACH-Endtopf, Wunderlich-Sturzpads und Radinnenkotflügel.
Benutzeravatar
rogerio
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.08.2009, 20:28
Wohnort: Nähe Elgg

Re: Warnung

Beitragvon Gamemaster » 14.10.2009, 18:57

Hallo Rogerio

Ich habe vorne 2,3 hinten 2,6 vom Händler einstellen lassen. Die Anzeige ist bei 2.1 und 2.4. aber anzeigen oder eine Warnung ist bei mir nicht vorhanden. So gesehen müssten ja bereits bei den Anzeigen Unterschiede
bestehen.
Andere Frage: Du bist ja auch irgendwo aus dem Zürcher Oberland.
ich selbst wohne in Rüti. Bist Du mal anzutreffen?

Gruss Gamemaster

rogerio hat geschrieben:Warnung?

Beim Kauf waren laut Anzeige vorne 2,5 hinten 2,9 drinnen.... was wohl aber bedeutend mehr sind in Wirklichkeit.... rutsche 2mal auf Bitumen aus (mit M3, Originalbereifung) und geriet fast in den Gegenverkehr!!!

Dann Luft rausgelassen !

Also bei mir tut es mucken ab 2,3 vorne und 2,5 hinten !!!!

Richtig lässtig !!!

Aber ich könnte WETTEN, dass dies mittels PC zu ändern wäre !!!

Es sollte eigentlich erst waren, wenn vorne unter 1,9 und hinten unter 2,1, oder bei Druckabfall !!!!

:idea:
Gamemaster
 
Beiträge: 36
Registriert: 19.04.2009, 11:36
Wohnort: 8630 Rüti
Postleitzahl: 8630
Land: Schweiz

....vielleicht auf NULL stellen oder so....

Beitragvon rogerio » 14.10.2009, 20:43

Hi,

Hast eine PM!

Denke, dass man nach dem Reifenwechslen das Ganze irgendwie NULLEN könnte... das heisst, dass der momentane Druck ok ist für den BC. Werde wohl nochmals einen Anruf tätigen.... das gelbe Geleuchte nervt irgendwie :evil:

Grüsse

Rogerio
Dumm ist, wer Dummes tut !

Fahrt im Südschwarzwald: http://vimeo.com/14589155

- silberne 09-er BMW F 800 R, Wilbers-Gabelfedern, Plastik-Motorspoiler, Plastik-Kühlerblende, Metzeler Z8, ZACH-Endtopf, Wunderlich-Sturzpads und Radinnenkotflügel.
Benutzeravatar
rogerio
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.08.2009, 20:28
Wohnort: Nähe Elgg

Re: Reifendruck

Beitragvon Gegi » 07.09.2010, 07:11

Nun ich glaub dieses RDC ist nicht ausgereift.
Meines zeigt seit dem Reifenwechsel je nach Laune mal beide Drücke, mal nur den vorderen oder auch gar keinen an
und geht dann auf Warnung. Wenn ich die Maschine abstelle und wieder in Gang setze, funzt das ganze mit Glück
wieder eine Weile, bevor es wieder anfängt zu spinnen. Ist ein überflüssiger Scheiss, der nur nervt.
Da muss es doch ein Drähtchen zu kappen geben......... :mrgreen:
Gries
Gegi

Semmer zfrieda dass mer zfrieda send
Benutzeravatar
Gegi
 
Beiträge: 984
Registriert: 15.05.2009, 16:09
Wohnort: Sulz am Neckar
Postleitzahl: 72172
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Reifendruck

Beitragvon Octane » 07.09.2010, 08:42

Meins funktioniert aber zeigt generell 0,2 bar zuwenig an. D.h. oft geht die Warnleuchte an weil ich nicht mit dem vom Werk empfohlenen Reifendruck fahre.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Reifendruck

Beitragvon MaF » 07.09.2010, 10:50

Ich fahre den vom Hersteller eingestellten / vorgegebenen Reifendruck.
Nun ist mir schon öfter aufgefallen, dass ich bei Kurven das Gefühl habe sie rutscht hinten leicht weg.

Da das Tempo und die Schräglage nicht am Limit war (als Anfänger ja eh nicht), dachte ich, ich bilde mir das nur ein. Aber meine Sozia hat es auch schon gemerkt.

Nach er Einfahrinspektion hatte ich das bisher noch nicht wieder.

meine Frage: Kann das an zu hohem / niedrigen Luftdruck liegen? Hat jemand so etwas auch schon mal gehabt?
BMW F800R geboren am 09.06.2010 in Berlin und verkauft am 01.12.2012
MaF
 
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2010, 13:10
Wohnort: Hofheim am Taunus
Postleitzahl: 65719
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: Reifendruck

Beitragvon Octane » 07.09.2010, 10:56

MaF hat geschrieben:meine Frage: Kann das an zu hohem / niedrigen Luftdruck liegen? Hat jemand so etwas auch schon mal gehabt?


Ja an zu hohem Luftdruck. Ja habe ich auch gehabt.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Reifendruck

Beitragvon ronne » 07.09.2010, 18:36

Mein RDK zeigt 2,4/2,8 an, nach einiger Fahrtzeit hinten auch 2,9. Bisher habe ich noch nicht manuell geprüft ob die Werte stimmen. Generell muß der Druck nicht zwingend übereinstimmen. Ein Handprüfgerät zeit immer den Istdruck an, das RDK zeit den Druck auf umgerechnete 20°C an. So in etwa habe ich es jedenfalls im Handbuch gelesen.
Ich werde aber den Druck um 1-2 Zehntel auch verringern, da ich auch der Meinung bin das er fahrtechnisch zu hoch ist.

ronne
ESA-ABS-ASC-BC-HG-HS-LED-KH-CS
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 1229
Registriert: 20.08.2010, 16:26
Postleitzahl: 21035
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS MÜ

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast