Neue Reifen einfahren

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Neue Reifen einfahren

Beitragvon Toto » 25.04.2011, 20:07

Wie lange fahrt Ihr eure neuen Pneus ein?

Mein :D sagte mir was von 150-250 km.

Wie handhabt Ihr das?


Gruß

Toto
BMW F 800 R, ABS, ACS ESD, ACS Spoiler, BC, RDC, Windschild Sport, LEDs, diverse Dekors
Benutzeravatar
Toto
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.03.2011, 07:44
Wohnort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Neue Reifen einfahren

Werbung

Werbung
 

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Clou » 25.04.2011, 20:19

Hi, 50 Km dann ist der auf jeder seite bis zur kante raus. (Hausstrecke) 8) :mrgreen:
Grüße Clou
Benutzeravatar
Clou
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.07.2010, 10:25
Postleitzahl: 66636
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Tanke » 25.04.2011, 20:26

ich fahr wenns wetter passt nachm wechsel direkt kurz zum kesselberg^^
fahre beide seiten vorsichtig bis zum rand an und der reifen is für mich eingefahren
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 899
Registriert: 23.06.2009, 16:39
Wohnort: bad tölz
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Tiefflieger » 25.04.2011, 20:37

die ersten 50-100km bisschen vorsichtiger fahren und das Tempo und die Schräglage langsam steigern.
Wenn du denkst du bist der Schnellste, dann schau mal in den Rückspiegel..... und mach Platz!
Benutzeravatar
Tiefflieger
 
Beiträge: 394
Registriert: 09.09.2010, 20:35
Wohnort: Bad Saulgau
Postleitzahl: 88348
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Toto » 25.04.2011, 20:57

Okay, dann kann ich ab jetzt ja beruhigt Gas geben.

Der M5 hat mittlerweile gute 200 drauf und sollte daher soweit eingefahren sein. Vielleicht fahre ich noch ein wenig auf leeren Parkplätzen.

Gruß

Toto
BMW F 800 R, ABS, ACS ESD, ACS Spoiler, BC, RDC, Windschild Sport, LEDs, diverse Dekors
Benutzeravatar
Toto
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.03.2011, 07:44
Wohnort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Tiefflieger » 25.04.2011, 21:04

Nach 200km brauchst du dir echt keine Sorgen mehr machen. :)
Wenn du denkst du bist der Schnellste, dann schau mal in den Rückspiegel..... und mach Platz!
Benutzeravatar
Tiefflieger
 
Beiträge: 394
Registriert: 09.09.2010, 20:35
Wohnort: Bad Saulgau
Postleitzahl: 88348
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Werbung


Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Toto » 25.04.2011, 21:14

Tiefflieger hat geschrieben:Nach 200km brauchst du dir echt keine Sorgen mehr machen. :)


Dachte ich mir ja auch schon. Bin immer schön kurvige Landstraße, Kreisel und nochmals kurvige Landstraße gefahren.

Aber Fragen kost ja nix.

Beste Grüße

Toto
BMW F 800 R, ABS, ACS ESD, ACS Spoiler, BC, RDC, Windschild Sport, LEDs, diverse Dekors
Benutzeravatar
Toto
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.03.2011, 07:44
Wohnort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Tiefflieger » 25.04.2011, 21:22

Ja eben. Dazu ist ein Forum ja da.
Wenn du denkst du bist der Schnellste, dann schau mal in den Rückspiegel..... und mach Platz!
Benutzeravatar
Tiefflieger
 
Beiträge: 394
Registriert: 09.09.2010, 20:35
Wohnort: Bad Saulgau
Postleitzahl: 88348
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Roadslug » 25.04.2011, 21:24

Bei dem was die meisten von uns als normale Fahrweise betrachten ist auch ein neuer Reifen kein Problem. Ausser die Strasse ist feucht, dann muss man etwas aufpassen.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2869
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Wurstbrot » 25.04.2011, 21:33

Ich fahr immer meine Reifen die ersten 100km gemütlich ein und steiger allmählich das Tempo und die Schräglage. Ich hab mal gelesen das manche die Reifen mit Schmirgelpapier anrauhen. Macht aber nicht so viel Spaß wie fahren :mrgreen:
Was natürlich nicht passieren sollte, zu viel Gas geben mit neuen Reifen so wie bei diesem Herr http://www.youtube.com/watch?v=Q9zNUPDmnz4 ist mir auch schon passiert konnte mich aber wieder fangen.

Grüße
Wenn ich einst im Graben liege, ist mit allem wirklich Schluss; aber eins, das ist das Gute, dass ich nicht mehr tanken
muss!
Benutzeravatar
Wurstbrot
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.06.2010, 19:43
Wohnort: Freiburg i. Br.
Postleitzahl: 79235
Land: Deutschland
Motorrad: KTM 990 SMR/F800R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon klaus-800r » 26.04.2011, 20:10

Toto hat geschrieben:Okay, dann kann ich ab jetzt ja beruhigt Gas geben.

Der M5 hat mittlerweile gute 200 drauf und sollte daher soweit eingefahren sein. Vielleicht fahre ich noch ein wenig auf leeren Parkplätzen.

Gruß

Toto



wenn Du noch lange auf dem leeren Parkplatz fährst mußt Du aufpassen dann kannst du ihn balt wieder wechseln... ja nur spass

man, fahr auf der strasse und nicht auf einen Parkplatz

Klaus
Benutzeravatar
klaus-800r
 
Beiträge: 55
Registriert: 22.05.2010, 21:31
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Toto » 26.04.2011, 20:15

klaus-800r hat geschrieben:
Toto hat geschrieben:Okay, dann kann ich ab jetzt ja beruhigt Gas geben.

Der M5 hat mittlerweile gute 200 drauf und sollte daher soweit eingefahren sein. Vielleicht fahre ich noch ein wenig auf leeren Parkplätzen.

Gruß

Toto



wenn Du noch lange auf dem leeren Parkplatz fährst mußt Du aufpassen dann kannst du ihn balt wieder wechseln... ja nur spass

man, fahr auf der strasse und nicht auf einen Parkplatz

Klaus




Klar, käme mir auch wie ein Idiot vor, da blöde meine Kreise zu drehen. Aber immer noch besser als die guten Pneus mit Schmirgelpapier zu drangsalieren.

Gruß

Toto
BMW F 800 R, ABS, ACS ESD, ACS Spoiler, BC, RDC, Windschild Sport, LEDs, diverse Dekors
Benutzeravatar
Toto
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.03.2011, 07:44
Wohnort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon Toto » 26.04.2011, 20:16

Wurstbrot hat geschrieben:Ich fahr immer meine Reifen die ersten 100km gemütlich ein und steiger allmählich das Tempo und die Schräglage. Ich hab mal gelesen das manche die Reifen mit Schmirgelpapier anrauhen. Macht aber nicht so viel Spaß wie fahren :mrgreen:
Was natürlich nicht passieren sollte, zu viel Gas geben mit neuen Reifen so wie bei diesem Herr http://www.youtube.com/watch?v=Q9zNUPDmnz4 ist mir auch schon passiert konnte mich aber wieder fangen.

Grüße



Autsch. Hätte der Gute mal vorher nicht so angegeben mit dem Video.
BMW F 800 R, ABS, ACS ESD, ACS Spoiler, BC, RDC, Windschild Sport, LEDs, diverse Dekors
Benutzeravatar
Toto
 
Beiträge: 205
Registriert: 29.03.2011, 07:44
Wohnort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon MaF » 27.04.2011, 08:01

BMW F800R geboren am 09.06.2010 in Berlin und verkauft am 01.12.2012
MaF
 
Beiträge: 226
Registriert: 07.06.2010, 13:10
Wohnort: Hofheim am Taunus
Postleitzahl: 65719
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: Neue Reifen einfahren

Beitragvon naidhammel » 27.04.2011, 10:14

Also die ersten 100-200km vorsichtiger fahren und langsam an die Kurvenlage heranführen und ab 200km sollte dann alles möglich sein.

mfg

naidhammel

EDIT:

jetzt den Artikel gelesen, da steht das ja so ähnlich drin. :D
naidhammel
 
Beiträge: 1109
Registriert: 03.11.2010, 21:12
Postleitzahl: 12107
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron