ich bin dann mal weg...

Alle, die neu im Forum sind, bitte hier ein kurze Vorstellung schreiben.

ich bin dann mal weg...

Beitragvon Roadster1962 » 29.09.2017, 11:45

Moin,
nachdem sich meine S in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat sag ich denn auch mal Tschüss

Danke an alle für Infos, Hilfe und die eine oder andere unterhaltsame Stunde die ich hier verbracht habe.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2695
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

ich bin dann mal weg...

Werbung

Werbung
 

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon agentsmith1612 » 29.09.2017, 14:52

Schade, ich fand deine Beiträge immer informativ. :-)

Was ist mit deiner S passiert?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon ike » 29.09.2017, 18:22

Schade Christian
Das du uns hier verlassen möchtest.
Was ist mit deiner S ?
Gibt es keine oder eine Nachfolger?
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Heiko-F » 29.09.2017, 19:21

Hallo Christian, das ist schade. Ich hoffe es war kein Unfall. Verrätst du uns den Grund ?
Gruß Heiko
Heiko-F
 
Beiträge: 3111
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38120
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S/R

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Tuebinger » 29.09.2017, 20:25

Roadster1962 hat geschrieben:Moin,
nachdem sich meine S in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat sag ich denn auch mal Tschüss


was ist passiert? cofus
Hoffe dir gehts gut - die von uns beiden präferierte Z900 gibt jetzt auch als Z900RS in schön, ist doch ein Grund am Hobby dran zu bleiben clap

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 281
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Roadster1962 » 30.09.2017, 19:57

Moin,

erstmal Entwarnung, kein Unfall.

Hatte Anfang September bei Edelweiss eine Piemont & Ligurien-Tour gebucht.

Da wir (waren zu dritt) alle keine Erfahrung mit "Gruppenreisen" hatten war der Plan mit den eigenen Mopeds hizufahren und nach der Tour noch ein paar Tage dran zu hängen. Hätt ja schief gehen können, wer weiß schon was einen da an Mitfahrern erwartet.

War aber eine tolle Truppe, sehr international von Österreichern über Brasilianer, Kanadier, US-Amerikaner bis Neu Seeländer alles dabei. Dazu ein super Tourguide, schöne Hotels und für mich als Schmankerl eine Ducati Desert Sled während der Tour.

Start war Sonntag nachmittag in der Nähe von Turin, wir also Freitag in Berlin los um da möglichst entspannt anzukommen. Leider hat das meine S irgendwie falsch verstanden, kurz hinter Hof rollte sie aus. Bis wir dann über den ADAC eine Werkstatt hatten war es 17:00 Uhr. Diagnose, Lichtmaschine hinüber. Die Werkstatt war echt klasse, haben alles per Express bestellt,ist auch Samstag früh angekommen und mittag war die BMW wieder fahrbereit. Allerdings hat mich der Spaß summasumarum knapp unter 1.000 Euro gekostet. Hätte ich gewußt was noch auf mich zukommt hätte ich die BMW gleich stehen gelassen.

So haben wir es mit Müh und Not noch grad so nach Alba geschafft, inkl. 10 cm Schnee und -3 C auf dem Umbrail.

Dann war erst mal alles schick - bis zur Rückfahrt ahh

Wetterbedingt haben wir die Westalpen wo wir eigentlich hinwollten gestrichen und sind Richtung Gardasee gefahren. Höhe Mailand flackerte dann auf einmal meine Öldrucklampe. Einmal kurz und sah auch eher wie ein Wackelkontakt aus. Trotzdem natürlich sofort angehalten und erst mal überlegt. Nochmal zum Test gestartet und alles wieder normal, lief rund, Leistung war da, scheinbar alles gut. Verdacht war, dass sich beim Wechsel der Lichtmaschine vielleicht ein Kabel vom Ölsensor gelöst hat oder was auch immer.

Leider fing es dann so knapp 100 Km weiter wieder an zu flackern und zwar immer bei niedriger Drehzahl also z.B. an der Ampel. Ansonsten lief sie einwandfrei. Bis zum Lago d'Iseo, da kamen plötzlich Geräusche aus dem Motor als wär's ein Blecheimer voller Schrauben - Klackern, Schlagen, Rasseln - gruselig.

Also mal wieder ADAC. Zur nächsten BMW Werkstatt geschleppt, anderthalb Tage gewartet und dann hieß es das sie Aluspäne im Öl gefunden haben. An der Stelle hab ich dann abgebrochen, die Kiste ist elf Jahre alt und einfach nicht mehr genug wert um nach der "vergoldeten" Lichtmaschine noch mehr Euros zu investieren. Also beim ADAC einen Mietwagen geordert und nach Hause gefahren.

Gestern kam dann auch die BMW per Sammeltransport an und steht jetzt in der Garage.

Brauche jetzt erst mal ein bißchen Abstand, dann überlege ich mir was ich damit mache. Reparieren lassen jedenfalls nicht. Selber kann ich es nicht und jeder Werkstattbesuch würde quasi sofort den Zeitwert übersteigen.

Zum fahren hab ich zum Glück noch meine Aprilia

Sorry, das das jetzt so ausschweifend war

Gruß Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2695
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: ich bin dann mal weg...

Werbung


Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Kajo » 30.09.2017, 21:10

Schade dass sich das "Unheil" während der geplanten Tour gezeigt hat.

Bei einem 11 Jahre alten Motorrad muss man sicherlich auch mit einem "Liegenbleiben" rechnen. Die weitere Vorgehensweise ist dann immer vom Schadensbild abhängig und von daher ist Deine Entscheidung für mich nachvollziehbar.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5068
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Tuebinger » 01.10.2017, 11:07

Kajo hat geschrieben:Bei einem 11 Jahre alten Motorrad muss man sicherlich auch mit einem "Liegenbleiben" rechnen.


naja, sehe ich jetzt nicht so, hab auch eine 11 Jahre alte BMW (mit wenig km) und nichtmal mit meiner Bandit1200 vor vielen, vielen Jahren mit fast 100.000km auf der Uhr hätte ich damit gerechnet bevor ich die nächste grosse Alpentour damit angetreten bin! Bin auch noch nie mit dem Motorrad liegen geblieben, daher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht bislang ...

Trotzdem, die Entscheidung ist nachvollziehbar, einen Motor tauschen zu lassen dürfte den Zeitwert übersteigen, wirtschaftlicher Totalschaden ... :shock:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 281
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Wachtendonker » 01.10.2017, 12:44

Tuebinger hat geschrieben:
Kajo hat geschrieben:Bei einem 11 Jahre alten Motorrad muss man sicherlich auch mit einem "Liegenbleiben" rechnen.


naja, sehe ich jetzt nicht so, hab auch eine 11 Jahre alte BMW (mit wenig km) und nichtmal mit meiner Bandit1200 vor vielen, vielen Jahren mit fast 100.000km auf der Uhr hätte ich damit gerechnet bevor ich die nächste grosse Alpentour damit angetreten bin! Bin auch noch nie mit dem Motorrad liegen geblieben, daher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht bislang ...

Trotzdem, die Entscheidung ist nachvollziehbar, einen Motor tauschen zu lassen dürfte den Zeitwert übersteigen, wirtschaftlicher Totalschaden ... :shock:

Gruß vom T.


Blöd wenn es einen Nicht-Schrauber trifft. Mein Audi hat auch gerade einen wirtschaftlichen Totalschaden (mal wieder) ebenfalls durch Motorschaden. Denke mit 2-3 Tagen schrauben und einem vertretbaren Budget von rund 400€ kriege ich den wieder hin. Interessant ist das aber nur, wenn man niemanden für seine Arbeitsleistung bezahlen muss. Für unter 1000€ sollte bei der F800 ein Motor inkl. aller Filter & Betriebsstoffe, neuer Zundkerzen etc. zu kriegen sein. Bleibt der Posten Arbeit. Ggf. in dem vorliegenden Fall an einen Schrauber verkaufen cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 328
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Schmidt1980 » 01.10.2017, 15:10

Wieviel km hattest du denn runter?
Schmidt1980
 
Beiträge: 29
Registriert: 01.01.2017, 22:56
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon agentsmith1612 » 01.10.2017, 15:18

Was machst du mit der "restlichen" Maschine?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 332
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Heiko-F » 01.10.2017, 15:28

Das ist schade um die S. Das Problem wird sein das du keinen Motor bekommst mit relativ wenig KM. Ich gucke auch schon einige Monate ,aber es tut sich nichts auf.
Heiko-F
 
Beiträge: 3111
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38120
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S/R

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Tuebinger » 01.10.2017, 16:34

agentsmith1612 hat geschrieben:Was machst du mit der "restlichen" Maschine?

alle Zubehörteile abschrauben und separat verkaufen, dann im org. Zustand mit etwas Glück zumindest noch möglichst viel vom unplanmässigen LiMa-Tauschs wieder erlösen kannst.... Motorschaden hatte ich dieses Jahr auch schon: Opel Zafira, Zahriemen gerissen bei gerade mal 138.000km - ebenfalls wirtschaftlicher Totalschaden, trotz der 1100€ die ich kurz zuvor für den neuen TÜV investieren musste... :cry:

Trotzdem: dir ist nichts passiert und den Urlaub konntest du trotzdem noch mitnehmen - Glück im Unglück, und da der Abschied von der F800 ohnehin nur eine Frage der Zeit war (wie bei meinem Zafira übrigens auch) war der Verlust auch nicht ganz so gross winkG

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 281
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: ich bin dann mal weg...

Beitragvon Roadster1962 » 01.10.2017, 19:47

Tuebinger hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:Was machst du mit der "restlichen" Maschine?

alle Zubehörteile abschrauben und separat verkaufen, dann im org. Zustand mit etwas Glück zumindest noch möglichst viel vom unplanmässigen LiMa-Tauschs wieder erlösen kannst....


Das ist im Moment der Plan, nur die Lichtmaschine stell ich mir dann ins Regal zur Erinnerung


Gruß vom T.[/quote]


P.S. die Z900 RS sieht wirklich interessant aus, fürchte nur das sie um einiges teurer wird wie das "UFO"
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2695
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada


Zurück zu Neuvorstellung - Gästebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste