Halskrause

Alles was man als Motorradfahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Re: Halskrause

Beitragvon Spätstarter69 » 06.10.2018, 13:21

Hallo,

Bin jetzt aus Sachsen zurück. Waren in Summe 1500 km. Halskrause war Top, auch bei 1° C. Habe einen Nolan N 87 als Helm. Ab 120 wird's doch recht laut. Hatte zwar so ein paar gelbe Ohrstöpsel, aber so richtig leise war's nicht. Neuer Helm oder gibt es noch was anderes dagegen?
VG

PS: Hätte gar nicht gedacht, dass man mit der R auch längere Autobahnstrecken entspannt fahren kann. Bis 130 ist alles ok. Darüber zerrt der Wind schon kräftig ;-)
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.04.2018, 09:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Halskrause

Werbung

Werbung
 

Re: Halskrause

Beitragvon X_FISH » 23.10.2018, 13:32

Hm... Wenn ich mit den EAR Classic II fahre (das sind die gelben Stöpsel die auch du verwendet hast) ist es eigentlich ruhig. Bekomme sonst alles mit (Hupe, Martinshorn, Motorgeräusche, Motorgeräusche von anderen :D ), aber ich kann 'nen Tag lang fahren ohne das es zu laut ist.

Was genau ist denn zu laut? Welche Art von Geräusch stört dich primär?
_____

Auch wenn das Thema mit dem Stück zwischen Helm und Jacke schon durch ist: Ich fahre mit einem Buff Cyclone. Oben normales MIkrofaser-Buff, am Hals Windstoppermembran. In Frühjahr und Herbst oder auch bei Regenfahrten meine erste Wahl. ;)

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
 
Beiträge: 63
Registriert: 21.10.2018, 16:04
Motorrad: R 1150 GS

Re: Halskrause

Beitragvon Spätstarter69 » 23.10.2018, 16:19

Mich stören einfach die Windgeräusche. Das wird schon laut. Habe mir jetzt bei Polo solche weissen Stöpsel geholt. Jetzt ist es angenehm.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.04.2018, 09:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Halskrause

Beitragvon X_FISH » 23.10.2018, 19:24

Ändern sich die Geräusche wenn du deine Sitzposition veränderst bzw. den Kopf hebst oder senkst?

Gerade bei einer »Nackten« sollte es ja keine großartigen Verwirbelungen durch ein Windschild geben. Aber das könnte hier nun bei dir unter Umständen für Abhilfe sorgen. Aber: Muss einem ja auch optisch zusagen (»form follows function« gefällt nich jedem) und kostet auch wieder ein paar Taler.

Den Helm schüttelt es aber nicht vom Fahrtwind durch?

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
 
Beiträge: 63
Registriert: 21.10.2018, 16:04
Motorrad: R 1150 GS

Re: Halskrause

Beitragvon Spätstarter69 » 23.10.2018, 21:31

Ich habe eine Puig-Scheibe dran und fahre einen Nolan N 87. Die Kombi ist wahrscheinlich in der Beziehung suboptimal. Ansonsten bin ich mit beiden einzeln sehr zufrieden. Ab 150 zieht es beim Seitenblick am Helm schon heftig. Ist aber nicht mein Tempo.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 54
Registriert: 24.04.2018, 09:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Halskrause

Beitragvon Andreas vwWe » 09.12.2018, 13:43

Andreas vwWe hat geschrieben:
carsten_e hat geschrieben:http://www.koehler-trikotagen.de/koehlershop/index1.html
.... Die langen Unterhosen und die langärmeligen Shirts mit Stehkragen sind schön warm und bieten einen starken Feuchtigkeitstransport.


Auf Deinen Tipp hin habe ich einen Satz warme Unterwäsche für günstige 30 Euro plus Versand bestellt; soeben ist er eingetroffen, der erste Eindruck ist hervorragend, am Samstag wird getestet.

Dank und Gruß

Andreas


Die Wäsche ist hervorragend, besser als die warme von ThermoBoy. Und günstiger ist sie auch.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 364
Registriert: 20.06.2015, 05:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: Halskrause

Werbung


Re: Halskrause

Beitragvon carsten_e » 09.12.2018, 17:01

ThumbUP ... was hast du denn bestellt?
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 822
Registriert: 24.04.2012, 16:12
Motorrad: F800GT

Vorherige

Zurück zu Motorradfahrer - Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast