Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Alles was man als Motorradfahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon Spätstarter69 » 25.07.2018, 15:20

Hallo in die Runde,
mal eine Frage: Was zieht ihr bei der Hitze an?
ich habe eine Pharao-Textiljacke mit Rückenprotektor. Wenn ich dort alle Reißverschlüsse offen lasse, geht es noch einigermaßen.
Untenrum trage ich eine relativ dünne Textilhose von Polo. Die hat auch zwei Reißverschlüsse, wahrscheinlich an der verkehrten Stelle. In Kombination komme ich mir vor, wie in einer Ganzkörpersauna. Was tragt ihr bei diesen Temperaturen um noch geschützt zu sein? Kurze Hose und T-Shirt ist nicht mein Fall!
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Motorrad: F800R

Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Werbung

Werbung
 

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon pogibonsi » 25.07.2018, 15:59

Also als Handschuhe bringen die BMW Airflow jetzt richtig Luft an die Hände, da bin ich echt froh dass ich mir die gekauft habe.

Für die Hose und Jacke kann ich dir leider keinen Tipp geben, da schwitze ich selbst...
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 107
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon GT_FAHRER » 25.07.2018, 16:27

Habe extra einen Sommeranzug mit Meshgewebeeinsätze.

Früher einen Bmw Airflow, heute einen Anzug von Büse.


Lg Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 132
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon peter_n » 25.07.2018, 17:53

Habe auch Büse. Open Road Evo. Da kann ich die Membran rausnehmen. Dann lüftet es ordentlich durch.
Peter


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon Kajo » 25.07.2018, 18:19

BMW Anzug Air flow - mit passenden Stiefeln und Handschuhen - bin bestens zufrieden.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5117
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon schmidt » 25.07.2018, 19:01

BMW Denim (Cordura "Stoff") Maverick mit Protectoren und Reißverschlußverbindung zur Hose aus den 90er Jahren + Helm + Handschuhe.
LG
schmidt
Zuletzt geändert von schmidt am 01.08.2018, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 479
Registriert: 24.03.2007, 22:19

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Werbung


Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon Spätstarter69 » 25.07.2018, 19:36

Vielen Dank für die Infos. Das klingt nach Notschlachtung vom Sparschwein :roll:
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Motorrad: F800R

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon GT_FAHRER » 25.07.2018, 20:19

Beim BMW Airflow Anzug muss man tief in die Tasche greifen, aber mittlerweile
gibt es luftdurchlässige Sommeranzüge von vielen Herstellern die um einiges günstiger sind.

Guck mal zb. hier http://www.fc-moto.de/de_DE oder hier http://www.motoin.de/

Musst nur drauf achten das die Jacke und Hose Mesheinsätze hat dann bläst der Wind schön durch.

ich habe zu zeit diese Büse Jacke https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... acket-0012

129,90 zuzüglich passender Rückenprotektor

und diese Büse Hose https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... -Pant-0021

99,95 zuzüglich passenber Hüftprotektoren



lG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 132
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon schaaf » 25.07.2018, 21:39

Bei solchen Temperaturen schwöre ich auf Held:

Jacke Tropic 2
Hose Vento
Handschuhe Sambia

Viel luftiger und trotzdem geschützt kann ich mir echt nicht vorstellen... ThumbUP
Benutzeravatar
schaaf
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.07.2015, 11:56
Wohnort: Ailertchen
Motorrad: F800R

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon Stivi » 25.07.2018, 22:31

Hi,

ich hatte auch mit Pharao angefangen und die Klamotten aber recht schnell wieder zurückgegeben, da mir die Reisverschlüsse reihenweise kaputtgegangen sind.
Jetzt trage ich bei der Hitze die Textiljacke und Hose von FLM Sports und bin damit super zufrieden. Die Klamotten haben großflächige Mesheinsätze und lassen die Luft recht gut durch. Für die kühleren bzw nassen Tage läßt sich noch eine atmungsaktives membran in die Jacke bzw Hose einknüpfen. Zusätzlich habe ich mir noch eine Rückenprotektor und die Hüftprojektoren gegönnt - die anderen waren dabei.

Gruß

Stivi
Mit Bikergruß aus dem Remstal

Stivi


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
F800R (2012er) in racingblue/white ;o)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!
Benutzeravatar
Stivi
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.06.2018, 14:02
Wohnort: Remstal
Motorrad: F800R

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon SingleR » 26.07.2018, 10:08

Es ist ja schön und gut, wenn hier die Hersteller / Modelle der Textilklamotten genannt werden. Nützt aber nix, wenn sie nicht passen! ;-) Ok, immerhin weiß der Fragesteller, wonach er suchen muss und was er anprobieren kann.

So gesehen, beschränken sich meine Empfehlungen auf folgende Punkte:

1. reine (ungefütterte) Sommerkleidung statt "Ganzjahresbekleidung" mit herausnehmbarem Innenfutter: letztere haben den Nachteil, dass nach Herausnehmen des Futters die Sachen insgesamt zu weit sind und die Protektoren nicht mehr "richtig" sitzen bzw. bei einem Sturz nur unzureichend schützen können.

2. Sommerkleidung mit Mesh-Einsätzen statt Ganzjahreskleidung mit irgendwelchen kleineren Belüftungsreißverschlüssen. Der Belüftungsvorteil von Mesh ist durch nichts zu ersetzen.

3. Handschuhe ohne Innenfutter und ohne Klimamembran, aber mit Perforation auf der Außenseite.

4. vernünftig zu belüftender Inegralhelm. Dass es Helme mit ausgekügeltem Belüftungssystem nicht beim Discounter zu kaufen gibt, dürfte klar sein. Ich persönlich würde auch keinen Jethelm tragen wollen wg. der deutlich reduzierten Schutzwirkung.

Von den Hosen in Jeansoptik halte ich überhaupt nichts: trotz innerer partieller Aramidverstärkung außen nur Baumwolle, die schon beim leichten Ablegen im Eimer ist. Davon abgesehen, haben viele Jeans keinen Verbindungsreißverschluss und auch nicht immer Innentaschen für Protektoren. Selbst BMW verkauft inzwischen so einen Müll. Schade, dass es für meine alte BMW-Black-Denim-Jeans (das war so ein Teil, bei dem schon der Außenstoff komplett aus einem Aramid-Mischgewebe bestand - also nix mit Baumwolle!) keinen Nachfolger gibt. :?

Und ganz am Ende: alles, was nicht "schwarz" ist, ist besser!
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2081
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon Roadster1962 » 26.07.2018, 12:23

Moin,
wenn ich in der Stadt unterwegs bin oder nur kurze Strecken fahre kann das auch mal ne kurze Hose und ein T-shirt sein, Jethelm sowieso. Für längere Strecken hab ich im Schlußverkauf bei Gericke einen weißen Tuareg-Sommeranzug geschoßen, 94 Euro komplett :D :D

Der besteht quasi nur aus Mash, durch die Jacke zieht es wunderbar durch, die Hosenbelüftung funktioniert nur wenn ich beim fahren aufstehe, ist aber bei meinen anderen Moppedklamotten mit Belüftung genauso weil hinten am Oberschenkel keine Entlüftung ist und in Sitzhaltung die Hose stramm anliegt, die Luft also gar nicht rein kann. Trotzdem ist es mit der Kombi weit angenehmer bei den Temperaturen als in allen anderen die ich noch so rumliegen hab.

Am schlimmsten war mal ein Wochenende bei durchgängig über 30 °C wo ich mich dämlicherweise für meinen Renneinteiler entschloßen hatte plemplem

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2818
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Was anziehen bei der Hitze (>30°)

Beitragvon EFANNGETE » 06.08.2018, 15:03

Hallo,
um vor weg zu nehmen,ich bin super wärme & hitze empfindlich. *leider*
Nachdem ich trotz guter gelüfteter synt. Hose und Jacke von Büse mit vielen Reisverschlüssen zum belüften kurz vor einem Hitzeschlag/Collabs stand bei über +35°C, bleib da Moped in der Garage.
Für den kühlen Kopf habe ich von Shoei ein Integralhelm mit 7 variablen Öffnungen zum Be + Endlüften. Zusätzlich der Mechanismus am Visier dass dies nicht ganz verschlossen wird. Leider gibt es in dieser Art nur noch ein Shoei Helmtyp.
Mein C3 von Schubert bleibt bei >25°C im Regal.
Handschuhe sind aus Stoff von Polo bzw. ein Paar aus Leder mit Löcher bei den Fingern. Beide Uralt.
Um im Syntetik nicht fest zu kleben trage ich drunter dünne Sportkleidung. Auch im Helm immer eine Sturzhaube aus Seide.
Vorteil ist, Schutzklamotten runter bei der Pause & abtrocknen.
Gruß
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 133
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015


Zurück zu Motorradfahrer - Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste