Helm

Alles was man als Motorradfahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Helm

Beitragvon Rush » 28.04.2020, 13:20

Ein freundliches Hallo in die Runde

Langsam nähert sich meine F800r und ich bin mir über meine Kopfbedeckung unschlüssig und dazu ein paar Fragen.

Da die meisten/alle Shop's Covid-19 bedingt zu sind muss ich wohl oder übel Online nach dem richtigen Helm ausschau halten.
Zum Glück haben ja alle ein Rückgaberecht.

Ich weiss das es sicher gescheiter ist ein Helm im Laden zu testen, aber eben....

Nun meine Fragen:

Was oder wo liegt der Untschied zwischen einem 200.00 - 300.00 oder eine 600.00 CHF Helm?
Gebrüft sind Sie ja alle..

Und da würde mich noch Eure Meinung zu Klapphelmen interessieren.
Vor und Nachteile?

FG Rush
Rush
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2020, 09:44
Motorrad: F800R

Re: Helm

Beitragvon Saraphong » 28.04.2020, 14:20

Hallo Rush,

ich selber habe einen Klapphelm, den C3Pro von Schuberth, und bin zufrieden (du musst aber daran denken das Klapphelme immer lauter als Integralhelme sind), vorher hatte ich den Caberg Duke2, der war allerdings noch lauter als der C3. Ich würde aber nie einen Helm online kaufen ohne ihn auf dem Kopf gehabt zu haben, besser ist noch eine Probefahrt mit machen. Bei uns hat Tante Luise wieder auf, kann natürlich nicht sagen wann bei euch wieder was möglich ist.

Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Helm

Beitragvon peter_n » 28.04.2020, 15:30

Auch wenn du 200 km fahren musst, anprobieren!!

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 399
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Helm

Beitragvon MadDog » 28.04.2020, 16:00

Auch wenn die Zubehörläden wegen Corona wieder öffnen, ich kann kaum glauben, dass die dann Probehelme rausgeben.
Das wird schwierig in nächster Zeit mit der Probefahrt.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 228
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: Helm

Beitragvon Rush » 28.04.2020, 16:30

Bei uns sind Shop's sicher noch bis am 11. Mai geschlossen.
Ich habe hier schon die Möglichkeit einen Helm (2 Varianten, geschlossener Helm oder eben einen Klapphelm) zu kaufen, aber Probefahren wird nicht möglich sein.
Rush
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2020, 09:44
Motorrad: F800R

Re: Helm

Beitragvon peter_n » 28.04.2020, 16:44

Ganz wichtig: Wie passt der Helm zu meinem Kopf.

Gesendet von meinem BTV-W09 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 399
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Helm

Beitragvon Fünfender » 28.04.2020, 17:54

Hast du evtl ein paar Freunde, Bekannte die Motorrad fahren und du mal deren Helm probieren könntest? Vorausgesetzt ihr hättet eine ähnliche Kopfform!
Online würde ich nur einen Helm bestellen, wenn ich ganz genau weiß welcher mir passt.
Ich habe seit letztem Jahr den Schuberth E1Klapphelm und bin super zufrieden. ThumbUP
Fünfender
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2019, 13:40
Motorrad: F800GS

Re: Helm

Beitragvon Smaily01 » 28.04.2020, 19:12

Habe lange gesucht, bis ich einen Helm fand der mir gut passte und auch in den anderen Dingen gut war, habe ettliche probiert von schubert bis Shoei
Schubert war gut von der Mechanik und auch vom Fahr/Windgeräusch, hatte mir aber nach einer halben Stunde oben auf den Kopf gedrückt und für Kopfschmerz gesorgt.....Dann den Nolan N70 glaube ich, der war ganz gut vor allem Preis/Leistung, dann hatte ich einen HJC den "70er" der war spitze, aber leider ohne Sonnenblende integriert. Danach habe ich den shoei Air GT2 anprobiert und bei dem bin ich geblieben (Farbe rot/schwarz) Hat super gepasst, ne Sonnenblende, Fahr/Windgeräusche ok. Schnalle sehr stabil und leicht zu bedienen. Lüftung sehr gut. Ein Pinlock ist auch drin und er hat ne gute Visiermechanik. Visiermechanik beim HTC ist noch besser. Wenn ich nochmal wählen müsste, käme evtl. nochmal ein HTC in Frage. Habe auch einige Billighelme verglichen: Schwächen bei Mechanik und Innenfutter, teilweise übler Geruch und schlechte visiermechanik sowie meistens schlechte Qualität der Kinnriemen, die müssen stabil und leicht zu bedienen sein. Beim Sturz fliegt einem schnell mal ein Helm vom Kopf der einen schlechten Kinnriemen hat. Bequem muss er sein, damit man auch mal 250 km und mehr runterspülen kann ohne sich über den Helm zu ärgern.
Also ich habe mich mit meinem Shoei Air GT 2 richtig entschieden, war zwar nicht grad billig aber sein Geld wert, hat jetzt ungefähr 6-7tkm runter ohne Beantstandungen oder Abnutzung. Mein SENA S20 EVO hat sich ganz einfach einbauen lassen in den Helm. Der und der HTC sind meine klare Empfehlung.
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: Helm

Beitragvon Smaily01 » 28.04.2020, 19:18

ich finde auch persönlich (meine Meinung und Erfahrung), dass Klapphelm wegen Gewicht und Größe eher nachteilig sind und eigentlich nur >Vorteile für Brillenträger haben. Habe beides ausprobiert Schubert Klapphelme und dagegen halt Integralhelme. Zur F800R passt gut ein Integralhelm, meiner Meinung nach.
Ich habe bei meiner F800R ein Windschild von MRA verbaut und mit dem Integralhelm und dem Schild die Windgeräusche (wohlgemerkt bei meiner Körpergröße) ganz gut im Griff.....
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 232
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: Helm

Beitragvon MadDog » 28.04.2020, 19:47

Was soll denn eigentlich dieser Quatsch, zu fragen, welchen Helm man kaufen soll?
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 228
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: Helm

Beitragvon Kajo » 28.04.2020, 20:36

MadDog hat geschrieben:Was soll denn eigentlich dieser Quatsch, zu fragen, welchen Helm man kaufen soll?


Es schadet doch nicht, wenn jemand ohne Erfahrungen hier mal eine solche Frage stellt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Helm

Beitragvon Rush » 28.04.2020, 20:48

MadDog hat geschrieben:Was soll denn eigentlich dieser Quatsch, zu fragen, welchen Helm man kaufen soll?


Es geht nur um die Erfahrungen damit.
Welcher ich dann kaufen werde, entscheide ich dann schon selbst. 8)

Die Ausgangslage ist halt gerade beschissen.

Ich könnte am Freitag meine F800r abholen.
Habe keinen Helm
Kann keine Helme im Fachgeschäft probieren oder probefahren

Da gibt es zwei Möglichkeiten, einen Online bestellen... eher günstig um später einen "richtigen" Helm zu kaufen.
Problem Online, Lieferfrist

Oder ich kaufe hier in einem Shoppingcenter ein Helm, darum die Frage wegen dem Unterschied teuer oder mittelpreisig
Wenn ich die zwei zur Auswahl stehenden anziehe, sind Sie fürs erste bequem

Da ich Klapphelme nicht kenne, die Frage nach Erfahrungen oder Pro und Contra

Da ich Giggerig auf das Moped bin, will ich nicht warten bis die Fachgeschäfte wieder öffnen dürfen ;-)

Und sonst...

Danke für die vielen Inputs ThumbUP
Rush
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2020, 09:44
Motorrad: F800R

Re: Helm

Beitragvon Roadster1962 » 28.04.2020, 23:10

Moin,
fahre seit letztem Jahr den HJC RPHA 70 und bin sehr zufrieden. Qualitativ top und preislich noch ok mit 360 Euro bei Helmexpress. Hab vorher einige Modelle Probe gefahren, mein Favorit neben dem HJC war der Shoei Neotec 2. War mir aber inkl. Headset mit über 900 Euro def. zu teuer.

Hab meine Wahl nicht bereut zumal der HJC auch farblich perfekt zum Mopped paßt.

Warum ich nicht beim örtlichen Händler gekauft habe ?

Waren leider nicht in der Lage, mir das gewünschte Design zu besorgen.

Thema Klapphelm:
Früher nie, no Go, fürchterlich, etc.
Heute durchaus eine Alternative zumal man es ja den meisten kaum noch ansieht und praktisch ist es schon. Leider nix für meinen Kopf, wenn der Helm am Kopf paßt krieg ich außer beim Neotec 2 bei keinem das Kinnteil zu ohne das ich mit dem Kinn anstoße (Nein, kein Schumi-Kinn). Keine Ahnung warum, bei Integralhelmen hatte ich da noch nie Probleme.

Fazit: würde ohne Probefahrt keinen Helm kaufen da ein Helm einfach perfekt passen sollte - jeder Kopf ist nun mal anders.

Wenn es aber wirklich unter den Nägeln brennt evtl. übergangsweise einen echten Billighelm besorgen, z. B. bietet Stadler ( Fahrradhändler, bundesweit vertreten und geöffnet) einige Modelle an und wirklich schlecht ist dank Normierung heute kein Helm.

Alternativ beim Händler wo Du Dein Mopped gekauft hast einen aufprobieren und ruhig mal ne halbe Stunde damit rumlaufen. Ersetzt jetzt keine Probefahrt aber gibt einem zumindest ein Gefühl für die Passform. Allerdings, wenn es wie ich vermute ein BMW Händler ist, die deutlich teurere Variante.

Gruß
Christian

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3008
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Helm

Beitragvon talisker » 29.04.2020, 07:40

Ich weiß nicht ob ich zu dieser Zeit einen Helm anprobieren würde in den schon vorher 100 Leute reingehustet haben.
Das wird schon durch die Vorschriften nicht gehen.

Damit das funktioniert müsste jeder Helm danach sofort entsorgt oder sehr aufwändig desinfiziert werden. Weiß nicht wie lang das so ein Helmfutter mitmacht bis es total verformt ist. Also ist dann ein Neuer Helm von der Passform wieder anderst.

Wenn man wirklich einen Braucht und schon keine Erfahrung gesammelt hat (mir passen die HJC´s zum Beispiel sehr gut auf den Kopf)
Würde ich auch schnell einen Billighelm kaufen (Vorher Kopfumfang messen und dann die Helmgröße entsprechend wählen)

Ende das Jahres, oder wenn die Lage hoffentlich durch einen Impfstoff wieder besser ist ganz in gemütlich einen guten Auswählen.
talisker
 
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2020, 15:48
Motorrad: F900XR

Re: Helm

Beitragvon pogibonsi » 29.04.2020, 08:16

Ich würde auch auf gar keinen Fall aktuell einen Helm Probe fahren, da wäre mir das Corona-Risiko viel zu hoch, das kann man doch nicht wirklich empfehlen!

Bestell dir bei amazon einen billigen Helm oder evtl. gleich zwei, drei, die sind in spätestens 3 Tagen da, probier aus ob einer halbwegs passt und den behältst du dann fürs erste. Wenn du dir dann irgend wann im Laden einen gescheiten kaufst, bist du froh über einen Zweithelm, sollte mal eine Freundin/Kumpel überraschend mit auf eine Spritztour kommen!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Nächste

Zurück zu Motorradfahrer - Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste