Seite 1 von 1

Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 09.05.2013, 14:33
von stefan_1966
Hallo,

ich mache gerade den A2 Fürherschien und bin am überlegen, ob ich mir eine F 700GS zulege und diese für 2 Jahre auf 48 PS drossele. Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? ich habe leider auch nichts gefunden hinsichtlich der Beschleunigung und der Endgeschwindigkeit bei Drosselung auf 48 PS. Und wie ist das für den Motor? wird der überhaupt bei Drosselung richtig eingefahren? nicht dass ich dann beim späterem Öffnen auf die 75 PS eine böse Überraschung erlebe.

GRuss

Stefan

Re: Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 09.05.2013, 17:31
von 815-mike
...keine Angst: die Nennleistung hat nichts mit dem Vorgang des "Einfahrens" zu tun!
Die Entdrosselung ist mittlerweile spottbillig (zB auch bei der F700), weil nur Kleinstteile für ein paar Euro fällig werden - also extrem kundenfreundlich. Das war bei DIESEN Zweizylindern leider nicht immer so simpel, wie bei den aktuellen Versionen...
Viel Spaß beim Moppedfahren (mit was auch immer)!

Re: Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 09.05.2013, 17:46
von Gante
Die Höchstgeschwindigkeit für die 48 PS Version gibt BMW selbst mit 165 km/h an. Beschleunigung auf 100 km/h weiß ich auch nicht genau, dürfte aber so bei 5 - 5,5 Sekunden liegen. Hinsichtlich Einfahren sehe ich auch kein Problem, zumal Dir ja trotz Drosselung das gesamte Drehzahlband des Motors zur Verfügung steht.

Grüße, Marcus

Re: Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 27.09.2013, 11:25
von pauline 57
Hallo Stefan
ich habe seit 3 Tagen die 700 gs mit 48 PS muss dir sagen, wirst es nicht bereuen, die geht ab wie ein Zäpfchen :D
fährt sich ganz wunderbar :D hatte vorher die Honda nc700x dann Honda shadow 750, kein Vergleich
Gruß
Ulla

Re: Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 27.09.2013, 11:27
von pauline 57
815-mike hat geschrieben:...keine Angst: die Nennleistung hat nichts mit dem Vorgang des "Einfahrens" zu tun!
Die Entdrosselung ist mittlerweile spottbillig (zB auch bei der F700), weil nur Kleinstteile für ein paar Euro fällig werden - also extrem kundenfreundlich. Das war bei DIESEN Zweizylindern leider nicht immer so simpel, wie bei den aktuellen Versionen...
Viel Spaß beim Moppedfahren (mit was auch immer)!


genau das selbe sagte mir auch der BMW Händler, und der hat mich sehr gut und lange beraten

Re: Drosselung auf 48 PS der F 700 GS

BeitragVerfasst: 04.10.2013, 20:21
von Schwarzfahrer
Ich durfte heute als kostenloses Ersatzmotorrad eine neue 700 GS mit 48 PS fahren. Sie fährt sich ausgewogen und handlich. Der Motor wirkt harmonisch und bietet einen guten Antritt/Durchzug. Über 6000 U/min wirkt er etwas reduziert, aber irgendwo muss sich das Drosseln bemerkbar machen. Die Sitzposition ist auch für mich mit 188 ausgesprochen komfortabel, sehr aufrecht. Beim späteren Umstieg auf meine R durfte ich feststellen, daß ich doch die Beine stärker falten muß als ich dachte :wink: