Liefertermin

Die neue F 750 GS und F 850 GS ab Modelljahr 2018 im allgemeinen.

Liefertermin

Beitragvon Neville » 22.05.2018, 13:01

Heute Morgen hat meine Händler mir die 27 k-Woche als Termin genannt für meine F750GS.
Wünsche alle hier eine schöne Woche
Neville
Habe nichts mit dem ich angeben könnte.
Neville
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.07.2009, 10:10
Wohnort: Schwarzach - Östereich
Motorrad: BMW F760GS

Liefertermin

Werbung

Werbung
 

Re: Liefer Termin

Beitragvon Neville » 09.06.2018, 09:58

Hello Forum Leser,
hat sonst jemand ein F 750 GS Bestellt?
Was gibt es an Info zu Liefertermine?
Trotz meine obige schreiben hüllen sich die Händler in schweigen - was ist los?

Wünsche alle hier ein tolle Wochenende.
Neville
Habe nichts mit dem ich angeben könnte.
Neville
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.07.2009, 10:10
Wohnort: Schwarzach - Östereich
Motorrad: BMW F760GS

Re: Liefer Termin

Beitragvon pogibonsi » 09.06.2018, 13:41

Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 111
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Liefer Termin

Beitragvon Neville » 09.06.2018, 14:11

Hello Uwe,
danke das du dich gemeldest hast.
Leider habe ich keine Facebook Konto.
Kannst du mir bitte kurz beschreiben um was es geht "Motor Probleme"?
Wie alt ist dein Info?
Grüße aus Vorarlberg
Habe nichts mit dem ich angeben könnte.
Neville
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.07.2009, 10:10
Wohnort: Schwarzach - Östereich
Motorrad: BMW F760GS

Re: Liefer Termin

Beitragvon Kajo » 09.06.2018, 14:41

"Bei laufenden Qualitätskontrollen ist aufgefallen, dass die stichprobenmässig für Prüfstandstests hergenommenen 850er Motoren frühzeitig verschleissen. Infolgedessen sind logischerweise Defekte zu befürchten.
Ursache hierfür sei laut Werk ein nicht näher bezeichnetes Motorenbauteil von einem Zulieferer, das nicht den Vorgaben entspreche.
Betroffen seien insgesamt 1385 BMW F 850 GS sowie weitgehend baugleiche F 750 GS. In Deutschland 229. Nur sehr wenige davon sind bereits in Kundenhand, denn der Auslieferungsbeginn der neuen Mittelklasse-Enduros hatte sich bis Mitte Mai verzögert."


Quelle: https://www.facebook.com/MO.Motorrad.Magazin/

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5137
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Liefer Termin

Beitragvon Neville » 09.06.2018, 17:24

Hello Kajo,
Danke für die Info.
Tja was tun Sprach Zeus - die Götter sind Besoffen. . . "
Die Nachricht ist beunruhigend insofern das die Qualität steht im Raum mit große Fragezeichen.
Wenn meine angesagte Liefertermin für die 27K-Woche stimmt, dann haben die bei BMW vielleicht die Fehler gelöst,
wenn nicht dann . . . !
Meine Händler hat nur BMW, D8ucati und Honda im Programm.
Ich wüsste von keine eine echte Alternative zu der F750GS (um meine Vertrag zu umwandeln).
Leider in gibt es in Vorarlberg kein Triumph Vertretung sonst würde ich dort hingehen. Tirol ist zu weit für Kundendienst usw.
lg an alle hier
Neville
Habe nichts mit dem ich angeben könnte.
Neville
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.07.2009, 10:10
Wohnort: Schwarzach - Östereich
Motorrad: BMW F760GS

Re: Liefer Termin

Werbung


Re: Liefer Termin

Beitragvon SingleR » 09.06.2018, 22:18

Kajo hat geschrieben:"Bei laufenden Qualitätskontrollen ist aufgefallen, dass ... ein nicht näher bezeichnetes Motorenbauteil von einem Zulieferer ... nicht den Vorgaben entspreche.

Um ehrlich zu sein: ich habe nichts anderes erwartet. Es lebe der Spar-Wahn! Irgendwo muss sich doch noch ein Euro finden lassen, den man sparen kann - und der Kunde wird es schon nicht merken... nogo

Neville hat geschrieben:Ich wüsste von keine eine echte Alternative zu der F750GS (um meine Vertrag zu umwandeln).

Dann fahr' doch Deine GT noch 1-2 Jahre weiter und sieh' Dich dann nochmal am Markt um! Die GT wird besser laufen als ein Modell, das gerade auf den Markt kommen soll. Dieses "nicht näher bezeichnete Motorenbauteil", das sprichwörtlich "das Letzte" ist, wird nicht das letzte sein, das bei der 750er/850er zu Problemen führen wird.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2160
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Liefer Termin

Beitragvon Kugelfang » 09.06.2018, 23:53

Sorry ich weiß garnicht was ihr habt und muss echt schmunzeln. Das hat doch nichts mit Billig & China zu tun sondern ist ein reiner Entwicklungsprozess welcher beim Kunden fortgesetzt wird. Das ist heute doch als Standard in allen Branchen bekannt.
Es ist erfreulich das BMW diesen Mangel erkannt hat und kommuniziert bzw. den Release verzögert. Das machen viele andere Hersteller nicht.
Wer ein von grundauf neu entwickeltes Moped kauft, dazu noch ohne es vorher selbst gefahren zu sein, sorry das mag hart klingen, aber dem gehört es nicht anders und muss sich natürlich bewusst sein, ein Testfahrer zu sein. cofus

(Sorry, nur meine Meinung... duck und wech ;-) )
Zuletzt geändert von Kugelfang am 10.06.2018, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 194
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Liefer Termin

Beitragvon Kajo » 10.06.2018, 09:02

Dem Beitrag von Kugelfang möchte ich mich anschließen, denkt nur mal an die Probleme der "wassergekühlten GS" nach Markteinführung. Das Produkt reift beim Kunden und wenn dann BMW Motorrad im Rahmen der Garantie bzw. später der Kulanz nachbessert kann man damit leben.

Seit 2000 fahre ich BMW Motorräder und kann mich über den Service der jeweils genutzten Vertragswerkstatt (beruflich bedingt in dieser Zeit 4 verschiedene) nur lobend äußern.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5137
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Liefer Termin

Beitragvon daCoppa » 10.06.2018, 12:49

Nach dem Hype warten wir jetzt auf die dritte oder gar vierte Generation des 850er Motors, dass man dann auch Mopeds damit kaufen kann.

Solange der "Markt" das unstillbare Verlangen nach "neu ist immer besser" und "in drei Jahren kaufe ich mir eh ein neues" hat, wird sich das auch nicht mehr ändern.

Das Prinzip ist nicht nur auf Mopeds anwendbar.
Autos (auch wenn manche es immer noch nicht wahr haben wollen)
Handys
Fernseher
Spülmaschine
Rasenmäher

Weiter geht es mit der zunehmenden Überfrachtung mit elektronischen Komponenten. Selbst wenn die Mühlen mal richtig mahlen, ist die "Lebensdauer" des Gesamtsystems mit durch die Elektronik verkürzt.

Ich bin fürchterlich gespannt auf den Oldtimer-"Markt" in 30 - 50 Jahren.
F800R von 2013 - > 51.000 km - Länder unter den Reifen: 22 und Deutschland
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 115
Registriert: 23.12.2014, 19:43
Motorrad: F800R '13

Re: Liefer Termin

Beitragvon SingleR » 10.06.2018, 13:41

Kugelfang hat geschrieben:Das hat doch nichts mit Billig & China zu tun...

Eben doch! Weil es nämlich einen Unterschied macht, ob eine Schwäche bzw. potenzielle Fehlerquelle deswegen entsteht, weil ein Teil nicht den Vorgaben entspricht, oder weil, bezogen auf die gesamte Baugruppe, konstruktiv ein Fehler gemacht wurde.

Kugelfang hat geschrieben:Es ist erfreulich das BMW diesen Mangel erkannt hat und kommuniziert bzw. den Release verzögert. Das machen viele andere Hersteller nicht.

Und welche Hersteller genau machen es nicht? Bitte konkrete Beispiele! ;-)

Kajo hat geschrieben:Das Produkt reift beim Kunden und wenn dann BMW Motorrad im Rahmen der Garantie bzw. später der Kulanz nachbessert kann man damit leben.

Ich nicht! Ich erwarte schließlich, dass ich mit Zahlung des Kaufpreises ein funktionierendes Produkt bekomme. Wenn man mich als "Entwickler-on-the Road" betrachtet, dann wäre ich durchaus bereit, mich dieser Ansicht anzuschließen - gegen entspechenden Preisnachlass! Macht BMW (aber auch andere Hersteller) aber nicht. Warum? Weil sie alle unisono und entgegen aller Erfahrungen behaupten, ein Produkt anzubieten, das von Anfang an "ausgereift" und zuverlässig ist.

Davon abgesehen: ich hatte mir vor 16 Jahren eine F650CS gekauft. Drei Rückrufe innerhalb von zwei Jahren sprachen nicht nur für sich, sondern verleiden einem auch den Spaß! Schließlich müssen mit den Werkstätten Termine vereinbart werden (man ist ja schließlich nicht alleine mit seinem Modell / Problem). Diese Termine gibt es auch nicht von jetzt auf gleich. Falls man sein Mopped nicht wg. des Rückrufs bis zum Reparaturtermin gleich in der Garage stehen lässt, fährt in der Zwischenzeit so ein bisschen die Angst mit, dass der Grund für den Rückruf auch beim eigenen Mopped auftreten könnte.

Summa summarum - und ich wiederhole mich: ich komme für die neue F als Zielgruppe nicht in Frage, weil ich für europäische Verkaufspreise europäische Ware erwarte - und keine schwankende Qualität "made in China"! Schön, dass es Alternativen zu BMW gibt! Der Rotax-Motor ist ausgereift genug, gut genug - und er hätte nach den mir vorliegenden Infos Potenzial zur Weiterentwicklung in Sachen Hubraum, Drehmoment und Leistung gehabt. Wenn man nun statt auf Rotax auf Loncin setzt, dann sicher nicht deswegen, weil es die Chinesen technisch besser können. Und sollten sie es mindestens genau so gut können wie die Europäer, dann dürfen die Genossen da drüben gerne mal europäische Umwelt- und Sozialstandards bei der Produktion einführen - und es hätte sich rasch erledigt mit dem USP der günstigen Herstellkosten!
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2160
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Liefer Termin

Beitragvon Roadslug » 10.06.2018, 18:34

Kugelfang hat geschrieben:Wer ein von grundauf neu entwickeltes Moped kauft, dazu noch ohne es vorher selbst gefahren zu sein, sorry das mag hart klingen, aber dem gehört es nicht anders und muss sich natürlich bewusst sein, ein Testfahrer zu sein. cofus
(Sorry, nur meine Meinung... duck und wech ;-) )
Ja, duck dich nur weg, weil das ein ausgesprochener Nonsens ist. Kein Hersteller, egal ob BMW oder sonst wer, legt es darauf an nicht ausgiebig erprobte Fahrzeuge auf den Markt zu werden. Ganz einfach deswegen, weil die Garantiereparaturen oder gar notwendigen Rückrufe wesentlich mehr kosten als eine ausgiebige Erprobung. Natürlich kommt es immer wieder vor, dass bestimmte Teile oder Fertigungslose durch das Raster durchrutschen und nachträglich oder noch während der Erprobungsphase Probleme bereiten. Aber ein schon vor dem Serienanlauf bekanntes Problem geht garantiert nicht in die Serie und ein "wird schon gut gehen und wenn nicht tauschen wir eben beim Kunden" gibt es nicht, weil auf so eine Negativ-Werbung kein Hersteller erpicht ist. Ich war über 30 Jahre in der BMW-Fahrzeugerprobung tätig, aber ich kann garantieren, dass wissentlich keine problembehafteten Bauteile oder Aggregate in der Serie verbaut werden. Leider kommt es trotzdem immer wieder vor, dass bestimmte Bauteile erst nach dem erfolgten Serienanlauf, bzw. nach längerer Laufzeit auffällig werden. Typisches Beispiel dafür war die Hinterradlagerung der S- und ST-Modelle mit Zahnriem-Antrieben. Sollte nicht sein, aber ganz vermeiden lässt sich das halt in einer Großserie nicht.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Liefer Termin

Beitragvon HarrySpar » 10.06.2018, 19:18

Wie auch immer. Wissentlich oder unwissentlich.
Man tut sehr gut daran, bei einem neuen Modell erst mal drei oder besser vier Jahre abzuwarten.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Liefer Termin

Beitragvon Nikki-Lauda » 10.06.2018, 19:44

Um noch mal zum Thema Liefertermin zurück zu kommen...

Ich habe (leider) ebenfalls schon im März die F 750 GS blind bestellt. Mir wurde zu diesem Zeitpunkt Mai als Auslieferungstermin genannt. Dann herrschte lange Stille. Anschließend kam die Bestellbestätigung per Post, auf welcher nun Ende Mai als Liefertermin angegeben wurde. Dann habe ich Mitte Mai meinem Händler einen Besuch abgestattet. Da wurde dann beiläufig erwähnt, dass es momentan nach Ende Juli bzw. auch August aussieht. Auf meinen kleinen Aufreger wurde nur mit Schulterzucken reagiert. Ich habe mich dann entschlossen, den Vertrag auf eine junge gebrauchte R1200GS umzuwandeln. Leider war und ist beim Freundlichen alles in der Richtung vergriffen. Es würden dieses Jahr auch keine Maschinen mehr nachkommen, höchstens sporadisch im Kundeneintausch. Also hänge ich wohl oder übel im Vertrag fest. Als ich den Wunsch äußerte ganz vom Vertrag zurück zu treten, wurde man plötzlich sehr unhöflich und warf mir vor, denn überhaupt mal das Kleingedruckte gelesen zu haben, laut welchem ich da keine Chance hätte...

Tja natürlich habe ich vorab alles studiert und scheine die Vertragsbedingungen besser zu kennen als der Händler, welcher sie aufgesetzt hat. Und da steht bei einem Fest vereinbarten Liefertermin kann man bereits bei einem Lieferverzug von 1 Tag vom Vertrag zurücktreten und eben bei einem unverbindlichen Liefertermin (wie ich bzw. Jeder ihn erhält) nach 6 Wochen. Bzw. Nach 6 Wochen muss man den Händler noch schriftlich in Lieferverzug setzen und innerhalb einer angemessenen Frist zum Liefern auffordern. Laut diverser Urteile sollte diese Frist leider 2 Wochen betragen. Also 8 Wochen abwarten...d.h.Zum 01.08. bin ich endlich frei, es sei denn die 750 GS wird doch noch vorher fertig plemplem plemplem
Nikki-Lauda
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.06.2018, 19:00
Motorrad: F 750 GS

Kunde als Tester...

Beitragvon Karl Dall » 10.06.2018, 20:19

...kommt in den besten Familien vor

1. 1975 schickt Honda den GoldWing als "SuperSport" gegen BMW`s R90S ins Rennen um nach einigen dicken Unfällen das Trumm zum geschwindigkeitsbegrenzten Supertourer zu wandeln

2. 1997 baut Suzuki mit der TL1000 eine um Längen bessere Ducati und geht damit wg gravierender Motorprobleme baden--zur gleichen Zeit konnte man Hondas CB500 und VTR1000 blind kaufen
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 646
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Nächste

Zurück zu F 750 GS - F 850 GS - Ab Modelljahr 2018 - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast