100000 km erreicht

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Sono » 02.05.2018, 21:25

Ebenfalls herzlichen Glückwunsch von mir für so viel Ausdauer und Beständigkeit.

Auch ich habe eine der ersten produzierten aus 2006, schaffe es aber lange nicht so viele Km drauf zu packen.
Bislang noch keine außerplanmäßigen Reparaturen, Zahnriemen noch der erste, Ventildeckeldichtung auch.
Am Hinterrad wurde gewackelt und für gut befunden, naja.
Klint wie ein Sack Nüsse, fährt aber deutlich besser :D

Gruß
Benutzeravatar
Sono
 
Beiträge: 130
Registriert: 29.09.2007, 11:15
Wohnort: Münster

Re: 100000 km erreicht

Werbung

Werbung
 

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Tuebinger » 02.05.2018, 22:32

Sono hat geschrieben: Klint wie ein Sack Nüsse


Da kann man doch was dagegen tun winkG

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 490
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon peter_n » 02.05.2018, 23:32

Tuebinger hat geschrieben:
Sono hat geschrieben: Klint wie ein Sack Nüsse


Da kann man doch was dagegen tun winkG

Gruß vom T.
Ja, der Trick von einigen Gebrauchtwagenhändlern in den 80er Jahren, Bananenschalen zum Öl einzufüllen ;-)


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Tuebinger » 03.05.2018, 08:31

nö, kein Trick - einfach einen Auspuff mit einem schönen Sound montieren oder einen leisen, gut gedämpften Helm fahren ...

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 490
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Sono » 03.05.2018, 17:55

Leo Vince ist schon seit 10 Jahren drauf ;-)
Meine ja auch nur das Rasseln an der Ampel, wenn die Kupplung nicht gezogen ist.
Will ja nicht immer mit 3.000 U/min an der Ampel stehen.
Da denke ich mir dann einfach, ich fahre eine Ducati mit Trockenkupplung...
Benutzeravatar
Sono
 
Beiträge: 130
Registriert: 29.09.2007, 11:15
Wohnort: Münster

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Tuebinger » 03.05.2018, 19:21

Sono hat geschrieben:Leo Vince ist schon seit 10 Jahren drauf ;-)

Hab meinen Leo jetzt nach 1 Jahr schon gegen einen Remus getauscht, der ist gefühlt nur halb so laut und hat kein Drehmomentloch mehr ThumbUP an der Ampel steh ich immer mit gezogener Kupplung

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 490
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: 100000 km erreicht

Werbung


Re: 100000 km erreicht

Beitragvon Skater » 13.05.2018, 07:36

Ich war beim BMW-Händler.
Er erzählte mir, dass ein Kunde bei über 150.000 und ein andere Kunde bei über 200.000 Kilometer sei.
Beide mit dem ersten Motor und großes Malheur.
Und jedes Jahr beim BMW-Service.
Allerdings hat er mir nicht das Baujahr verraten.
Ich mutmaße nicht die hier erwähnte Nullserie.
Mir hat er meinen letzten TÜV mit meiner F800ST prophezeit.
Das Motorgeräusch klingt wie "Lungenkrebs im Endstadium".
Na dann.
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 746
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon HarrySpar » 13.05.2018, 10:51

In Amerika hat doch bereits vor paar Jahren einer über 340000km (212000 Meilen) auf seine S gefahren.
Dann aber plötzlicher Totalschaden. Das Pleuel hat ein Loch ins Kurbelgehäuse geschlagen.
Der bekam damals von Rotax kostenlos einen neuen Motor.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6048
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: 100000 km erreicht

Beitragvon sv03 » 25.05.2018, 19:58

habe jetzt 49000 außer einer defekten Zündspule nichts kaputt ST 2006
F 800 ST
sv03
 
Beiträge: 134
Registriert: 02.01.2008, 16:33
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron