F800GT Hitze Entwicklung

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon timi » 03.12.2018, 13:58

Bei meiner F800 GT habe sehr grosse Hitze Entwicklung, besonders auf der linken Seite, obwohl die Temp. Anzeige normal ist, teilweise so extrem das ich am Oberschenkel leichte Hautverbrennungen erhalten habe.
Ist das eine bekannte Ursache und kennt man schon eine Lösung dafür
timi
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 02:11
Motorrad: F800GT

F800GT Hitze Entwicklung

Werbung

Werbung
 

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon carsten_e » 03.12.2018, 14:47

Ausschläge an der Kühlwassertemperaturanzeige (Baujahr 2013) habe ich bei meiner bisher auch noch nie wahrnehmen können. Das der Lüfter schnell anspringt kann ich allerdings bestätigen. Wenn man von der Landstraße oder Autobahn kommt und dann plötzlich in den Stop and Go Verkehr, dauert es keine fünf Minuten bis der Lüfter anspringt, bei den aktuellen Temperaturen wahrscheinlich länger. Aber das es so heiß wird, dass ich Verbrennungen davon getragen habe, kann ich nicht bestätigen.
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 823
Registriert: 24.04.2012, 16:12
Motorrad: F800GT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Bene » 03.12.2018, 15:36

timi hat geschrieben:Bei meiner F800 GT habe sehr grosse Hitze Entwicklung, besonders auf der linken Seite, obwohl die Temp. Anzeige normal ist, teilweise so extrem das ich am Oberschenkel leichte Hautverbrennungen erhalten habe.
Ist das eine bekannte Ursache und kennt man schon eine Lösung dafür


Du kommst ja aus Thailand, wenn ich die letzten Beiträge korrekt überflogen habe.
Du bist dort aber nicht in Bermudahosen oder weniger Beinkleid unterwegs? Das
würde zumindest die Hitzeempfindlichkeit deiner Oberschenkel erklären. ;-)
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 45
Registriert: 21.03.2016, 15:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Cookie » 03.12.2018, 19:10

Das Problem kenne ich auch, habe im Sommer bei noch mäßigen Temperaturen um 25°C mehr als 65°C am Rahmen gemessen. Auch mit adäquater Schutzkleidung wird einem da schon recht warm am Schenkel. Der (Un-)Freundliche in der BMW-Werkstatt meinte, davon habe er noch nie gehört :roll:

Ich habe daher die beiden Öffnungen in der Verkleidung mal mit Panzerband zugeklebt. Das hat zumindest etwas geholfen, da die heiße Luft nicht mehr direkt auf den Oberschenkel geblasen wurde. Im nächsten Jahr werde ich das mal "profesionell" mit Hitzeschutz- und Carbonfolie (der Optik wegen) verschließen. Eventuell klebe ich auch noch etwas dickere Folie direkt auf den Rahmen. Es gibt dazu auch noch eine etwas teurere Lösung von Sasaki :shock:

Gruß aus dem Pott,
Peter
Cookie
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.2017, 13:35
Wohnort: Im Pott
Motorrad: F800GT, R65

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon timi » 04.12.2018, 07:45

Bene hat geschrieben:
timi hat geschrieben:Bei meiner F800 GT habe sehr grosse Hitze Entwicklung, besonders auf der linken Seite, obwohl die Temp. Anzeige normal ist, teilweise so extrem das ich am Oberschenkel leichte Hautverbrennungen erhalten habe.
Ist das eine bekannte Ursache und kennt man schon eine Lösung dafür


Du kommst ja aus Thailand, wenn ich die letzten Beiträge korrekt überflogen habe.
Du bist dort aber nicht in Bermudahosen oder weniger Beinkleid unterwegs? Das
würde zumindest die Hitzeempfindlichkeit deiner Oberschenkel erklären. ;-)


Ha ha ha, nein ganz normale Jeans
timi
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 02:11
Motorrad: F800GT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Andreas_C » 04.12.2018, 08:11

Ich denke, das ist recht normal. Die Wärme wird bei mir auch hauptsächlich links durch die Öffnung in der Verkleidung abgeführt, was bei entsprechender Körpergröße und Fahrhaltung (Knieschluss) durchaus unangenehm heiß wird...es hilft, nicht ganz so knieschlüssig zu fahren. Ob es dagegen eine gute Idee ist, das Loch zuzumachen, weiß ich nicht, die Wärme sollte ja schon abgeführt werden...Wenn's etwas kühler ist, kann das auch ganz angenehm sein! Aber davon kannst Du in Thailand ja nur träumen...
arbroller
Andreas_C
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.07.2018, 12:01
Motorrad: F 800 GT, K 1200 LT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Werbung


Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon oldie » 04.12.2018, 13:16

@Cookie mit dem zukleben der öffnungen wäre ich allerdings auch sehr zurückhaltend. da die hitze nicht mehr so schnell abgeleitet wird, müsste auch dein lüfter spürbar mehr anspringen als vorher und bei langer, rasanter fahrt könnte ich mir vorstellen, dass der motor überhitzt werden kann.
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 63
Registriert: 17.10.2015, 15:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW F800GT (2014)

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Cookie » 04.12.2018, 14:04

Also, die Wirkung der beiden kleinen Löcher wird m.E. überbewertet. Die Verkleidung bildet ja keinen abgeschlossenen Raum sondern es ist weiterhin recht zugig darunter, vor allen Dingen bei rasanter Fahrt weht dort ein kräftiges Lüftchen. Höchstens bei Stop-and-Go könnte sich die Hitze etwas stauen aber dann springt der Lüfter an und pustet die heiße Luft durch alle noch vorhanden Öffnungen und Schlitze. Ich habe in diesem Sommer auch im Stadtverkehr keine höheren Wassertemperaturen und häufigeres Anspringen des Lüfters feststellen können.

Gruß aus dem Pott,
Peter
Cookie
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.2017, 13:35
Wohnort: Im Pott
Motorrad: F800GT, R65

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon EFANNGETE » 05.12.2018, 19:25

Hallo zusammen,
über die Hitzeentwicklung an der linken Pseudo Tank-Seite und weiter unten, ist hier im Forum schon diskutiert worden.
Liegt an der Verteilung von differsen Teilen für en Kühler.
Mir ist es bisher nur bei sommerlichen Temperaturen extrem aufgefallen. Eventuell liegt es an den kürzeren Oberschenkelknochen.
Oder doch der Schutzkleidung?
In diesem Sommer hat die Hitze unter dem Peudo- Tank & die Sommertemperaturen außen es geschaft, den Klettverschlusspad des Tankrucksackes zu lösen. Die Temperaturen war aber auch recht extrem.

Gruß
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.10.2016, 15:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon timi » 06.12.2018, 01:52

Hallo zusammen

Besten dank für eure Feedbacks, zeigt mir das ich damit nicht ganz alleine stehe.
Nun eine Abhilfe muss her, ansonsten macht das fahren absolut keinen Spass mehr, gerade in Touren von gut 3600 km und sicher runde 3000 kurven.
Da alles ansonsten im grünen Bereich zu sein scheint, werde ich den Test mit der Verschliessung der Verkleidung machen, ist ja eine kleine Sache und auch schnell wieder behoben.

Gru33
Hp
timi
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 02:11
Motorrad: F800GT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon ike » 06.12.2018, 19:05

Hey Timo,

Sind das deine gängigen Tagestouren oder bist dann öfter mal länger unterwegs, so 2-4 Tage?
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 426
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Cookie » 07.12.2018, 00:10

Timi, wir sind nicht die einzigen Mimosen auf dieser Welt. Hier und hier wurde das Thema ausführlich diskutiert, u.a. mit einigen Umbautipps.

Gruß aus dem Pott,
Peter
Cookie
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.05.2017, 13:35
Wohnort: Im Pott
Motorrad: F800GT, R65

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon timi » 07.12.2018, 03:30

Besten Dank Peter

Genau diese Beiträge hatte ich nicht gefunden, helfen aber leider auch nicht wirklich weiter, mache jetzt ein Paar versuche.

Gru33
Hp
timi
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 02:11
Motorrad: F800GT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon timi » 07.12.2018, 03:38

Hey Ike

Solche touren machen wir natürlich nicht dauernd, sind aber doch immer etwas unterwegs, so vermutlich im Januar nach Kambodscha, eher gemütlich vier bis fünf Tage eine neue Destination erkunden.
timi
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2018, 02:11
Motorrad: F800GT

Re: F800GT Hitze Entwicklung

Beitragvon Udo-MH » 08.12.2018, 15:52

Hi HP.

Verbindet ihr eure jähliche Ausreisepflicht mit der Tour?

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 189
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)


Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron