GT wirklich 5PS mehr?

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon Roadslug » 08.07.2016, 07:50

Nein, das stimmt nicht. Die Motoren der Husqvarna und der BMW unterscheiden sich nicht nur durch den Hubraum, sondern sind komplett unterschiedlicher Bauart. Der Rotax-Motor der BMW ist ein "echter" Parallel-Twin mit gleichzeitig auf- und abgehenden Kolben und hat dadurch einen gleichmäßigen Zündversatz von 360°. Beim Husqvarna-Motor gibt es dagegen einen Kurbelversatz von 45. Dadurch ergibt sich ein ungleichmäßiger Zündwinkel 315° und 405°. Soundmäßig entspricht der F-Motor eher einem Boxer und der Huski eher einem V-Motor. Soweit ich weiß wird der Motor auch nicht von Rotax sondern von KTM gefertigt.

MACaerer
Zuletzt geändert von Roadslug am 08.07.2016, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Werbung

Werbung
 

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon fisch » 08.07.2016, 12:38

HarrySpar hat geschrieben:Irgendwie wäre es halt doch mal schön, wenn sie dem Motor 900cm3 spendieren würden wie bei der Nuda.
Und dann mit 98PS homologieren.
Harry



JA!!! :D
und die Gabel der neuen R in die GT einbauen, ja, dann kaufe ich mir eine neue GT!!

Gruß, von einem Fisch
Benutzeravatar
fisch
 
Beiträge: 251
Registriert: 23.01.2014, 17:24
Motorrad: f800st

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon agentsmith1612 » 08.07.2016, 14:58

Roadslug hat geschrieben:Nein, das stimmt nicht. Die Motoren der Husqvarna und der NMW unterscheiden sich nicht nur durch den Hubraum, sondern sind komplett unterschiedlicher Bauart. Der Rotax-Motor der BMW ist ein "echter" Parallel-Twin mit gleichzeitig auf- und abgehenden Kolben und hat dadurch einen gleichmäßigen Zündversatz von 360°. Beim Husqvarna-Motor gibt es dagegen einen Kurbelversatz von 45. Dadurch ergibt sich ein ungleichmäßiger Zündwinkel 315° und 405°. Soundmäßig entspricht der F-Motor eher einem Boxer und der Huski eher einem V-Motor. Soweit ich weiß wird der Motor auch nicht von Rotax sondern von KTM gefertigt.

MACaerer


Danke fürdie Info.
Auf dem Bild Seite 10 kann man das auch sehr gut sehen.
http://www.husqvarna-motorrad.de/upload ... 0R_ABS.pdf

Hat dieser Versatz denn außer Sound einen Vorteil? Das Hilfspleul zum Ausgleich hat die Nuda ja auch.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 395
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon SingleR » 08.07.2016, 15:03

Roadslug hat geschrieben:Soweit ich weiß wird der Motor auch nicht von Rotax sondern von KTM gefertigt.

Ich bin mir sicher, dass der 800er-Zweiopf von Rotax kommt. Zumindest die ersten Versionen. Wie ds beim 900er ist, weiß ich nicht. Das Ding hat jedenfalls die Haptik von Loncin (ähnlich wie die in der G-Reihe verbauten Eintöpfe)... :? Sollte der 900er tatsächlich (jemals) aus China kommen, dann will ich ihn nicht. Weder mit 90, noch mit 98 PS...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2160
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon HarrySpar » 08.07.2016, 21:07

Also meiner Meinung nach ist der 900er von der Nuda ein Rotax Motor.
Kann sein, dass er den steileren Motorblock hat, wie bei der F800GS.
Und klar, die Kolben laufen versetzt. Mit V2-Klang.
Und ich weiß auch nicht, ob er dieses dritte Schwung-Pleuel hat.
Aber ansonsten ist es genau unser Rotax Motor.
Und die Getriebezahnräder haben exakt die selben Übersetzungen wie bei der F800S/ST.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon Roadslug » 09.07.2016, 12:32

Naja, Getriebe und Motor haben eigentlich nicht viel miteinander zu tun. winkG
Husqvarna gehört mittlerweile zur KTM-Gruppe und KTM hat eine eigene Motoren-Entwicklung/-Fertigung. Warum sollrten sie also bei Rotax Motoren zukaufen, zumal der F800-Motor zwar von Rotax gefertigt wird, aber definitiv ein exklusiver BMW-Motor ist.

Roadslug
Zuletzt geändert von Roadslug am 09.07.2016, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Werbung


Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon ao6869 » 09.07.2016, 14:26

Also auf der Husqvarna Seite steht bei der Nuda/Nuda R, dass es sich bei dem Motor um eine Abwandlung eines BMW-Motors handelt....

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
ao6869
 
Beiträge: 134
Registriert: 06.12.2015, 22:53
Wohnort: Rutesheim
Motorrad: Yamaha MT09 aus 2014

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon Roadslug » 09.07.2016, 20:10

Abwandlung hm, na ja.
Andere Kurbelwelle, andere Kolben, andere Ventile, andere Nockenwelle, andere Steuerzeiten ……
Da ist schon sehr viel "abgewandelt" worden. Das einzige was hier noch gemeinsam ist, dass es sich bei dem Motor auch um einen Parallel-Twin handelt.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon HarrySpar » 09.07.2016, 20:24

Roadslug hat geschrieben:Abwandlung hm, na ja.
Andere Kurbelwelle, andere Kolben, andere Ventile, andere Nockenwelle, andere Steuerzeiten ……
Da ist schon sehr viel "abgewandelt" worden. Das einzige was hier noch gemeinsam ist, dass es sich bei dem Motor auch um einen Parallel-Twin handelt.

Wenn er mehr Hubraum hat, ist es doch logisch, dass auch Ventile und Co geändert sind.
Und die Nuda war ja in der Zeit, wo Husqvarna bei BMW war.
Aber genau ein Paralleltwin ist er ja nicht. Rotax hat dem Nuda-Motor absichtlich die Zündfolge eines V2 gegeben.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon Roadslug » 10.07.2016, 09:36

Naja Harry, Parallel-Twin heißt ja eigentlich nichts anderes als dass es sich um einen Zweizylinder-Reihenmotor handelt. Die Anordnung der Kurbelzapfen ist dabei nebensächlich. Der Motorentwickler muss sich dabei zwischen der Charybdis gleichmäßiger Zündabstand aber hohe Massenkräfte oder der Scylla optimaler Massenausgleich dafür aber ungleicher Zündabstand entscheiden. Beides führt zu einem unrunden und rauen Motorlauf. Mit ein Grund warum es vor der F800 mit der genialen Idee des Ausgleichspleuels nur wenige Motorräder mit Parallel-Twin gab. Und das trotz der Vorteile der wesentlich kompakteren Bauweise als z. B. bei einem V-Motor.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2914
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon HarrySpar » 10.07.2016, 11:06

Ja, das mit Paralleltwin trotz nicht miteinander laufender Kolben stimmt.
Aber dieser Nuda-Motor ist dennoch ein Rotax Motor.
Praktisch als Basis der steilere 800er Motor der F800GS. Nur halt mit etwas mehr Bohrung und auch Hub. Und mit (ich glaub) 90° versetzten Hubzapfen.
Ob der auch dieses dritte Massenschwenkpleuel hat, weiß ich nicht. Ich glaube aber eher schon.
Harry

Später: Also der Nuda-Motor ist ja wohl definitiv ein abgeänderter Rotax-Motor. Siehe Bild. Und es scheint mir so, als wären die Hubzapfen 45° versetzt.
Dateianhänge
Motor-Husqvarna-Nuda.jpg
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: GT wirklich 5PS mehr?

Beitragvon Karl Dall » 10.07.2016, 16:02

https://www.rotax.com/de/produkte/rotax ... nroad.html

man erkennt: es gibt nur EINEN 800er Motor--(804)-mal steiler, mal weiter gekippt eingebaut.
hat jemand Info, wie die AusgleichsSchwinge beim 904er Nuda-Motor aussieht?
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 645
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Vorherige

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste