Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon hansg » 01.09.2016, 17:55

Die ersten Modellen hatten wohl noch erhöhte Verschleisserscheinungen an den Kolben
Das dürfetn aber nur die 2006er und evtl. 2007er betreffen.

http://www.f800-forum.de/viewtopic.php?t=2823

Gruss
Hans
Benutzeravatar
hansg
 
Beiträge: 102
Registriert: 27.07.2013, 16:02
Motorrad: F800GT

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Werbung

Werbung
 

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Bamberger » 07.09.2016, 15:24

So. Heute war Tag der Wahrheit, Prüfung stand an.

Es ging alles gut und ich darf jetzt endlich Motorrad fahren.
Bamberger
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2016, 19:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Graver800 » 07.09.2016, 16:39

Bamberger hat geschrieben:So. Heute war Tag der Wahrheit, Prüfung stand an.
Es ging alles gut und ich darf jetzt endlich Motorrad fahren.



Gratulation!
ruhig angehen, üben und idealerweise einen Kurs beim ADAC oder sonstwo noch buchen.
Allzeit splitter- und knitterfreie Fahrt
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2016
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Bamberger » 07.09.2016, 17:18

Graver800 hat geschrieben:
Bamberger hat geschrieben:So. Heute war Tag der Wahrheit, Prüfung stand an.
Es ging alles gut und ich darf jetzt endlich Motorrad fahren.



Gratulation!
ruhig angehen, üben und idealerweise einen Kurs beim ADAC oder sonstwo noch buchen.
Allzeit splitter- und knitterfreie Fahrt


Dankeschön. Ja werde es ruhig angehen. Überlege ob es Sinn macht jetzt überhaupt noch n Bike zu kaufen. Saison ist ja nicht mehr lang.

Vor Beginn der nächsten Saison wird auf alle Fälle ADAC oder dergleichen gebucht.
Bamberger
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2016, 19:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon BB 1966 » 07.09.2016, 18:34

Hi Bamberg. Glückwunsch.
Noch gibt's ja einen Spätsommer, also ein paar km könntest du sicher noch abspülen...
Wie auch immer, gute fahrt dieses oder dann nächstes Jahr. ThumbUP
BB 1966
Beste Grüße BB
BB 1966
 
Beiträge: 53
Registriert: 25.07.2016, 20:56
Motorrad: F 800 GT

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon SingleR » 07.09.2016, 20:14

Auf die Frage, ob noch in dieser Saison ein Mopped angeschafft werden soll, kann es nur eine Antwort geben: ja!

Warum? Weil ein Fahranfänger so früh wie möglich weitere Fahrpraxis sammeln sollte, statt frühestens erst in einem halben Jahr nach der Fahrausbildung wieder aufs Bike zu steigen!

Davon abgesehen: "Saison" ist immer dann
- wenn es nicht dauerregnet
- wenn es nicht reifglatt, also kein Salz auf den Straßen ist
- wenn die Temperaturen nicht in der Nähe oder unter dem Gefrierpunkt liegen

Ok, über den letzten Punkt ließe sich noch streiten... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Werbung


Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon hawkuser » 07.09.2016, 22:32

Außerdem gehen die Preise jetzt langsam etwas runter, im Frühjahr mit der ersten Sonne steigen die Gebrauchtpreise dann wieder :D
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 166
Registriert: 24.06.2012, 22:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Bamberger » 07.09.2016, 22:59

Werde jetzt erstmal Klamotten kaufen und dann mal die 800er aus meinem ersten Post anschauen. Mal sehen was die taugt und was preislich so geht?

Gibt's hier Meinungen zu Second Hand Klamotten? Nicht dass es jetzt finanziell so eng wäre. Finde nur den Gedanken nett Dinge wieder zu verwenden
Bamberger
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2016, 19:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Graver800 » 08.09.2016, 07:31

Bamberger hat geschrieben:Werde jetzt erstmal Klamotten kaufen und dann mal die 800er aus meinem ersten Post anschauen. Mal sehen was die taugt und was preislich so geht?
Gibt's hier Meinungen zu Second Hand Klamotten? Nicht dass es jetzt finanziell so eng wäre. Finde nur den Gedanken nett Dinge wieder zu verwenden

2nd Hand Klamotten würde ICH nicht kaufen, insbesonders nicht aus Leder, da mir die Vorstellung von in die Tiefen abgelagertem Schweiss nicht zusagt. Beit Textil ist das was anderes, ggf. neue Protektoren rein (da die vielleicht schon einen Schlag wegbekommen haben) und los gehts.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2016
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon SingleR » 08.09.2016, 11:02

2nd-Hand-Klamotten? es spricht eigentlich nix dagegen, wenn sie unversehrt sind. Was aber - für mich - dagegen spricht:

1. ich kann die Sachen (sofern über den Fernabsatzweg gekauft) nicht vorher anprobieren. Was nicht passt, muss also zurück geschickt werden.
2. Zurückgegeben werden kann nur das, was von einem Händler gekauft wurde. Privatleute können das Recht des Käufers auf Rücknahme vertraglich ausschließen.

Und weil das alles so ist, gehe ich am liebsten in den Laden und mache die Anprobe! Erst recht, wo auch am Ende der "Saison" (was ist das eigentlich??? ;-) ) die Preise für Klamotten in den Keller gehen. Da dürfte sich auch das Thema "Preisunterschied zwischen neu und 2nd -Hand" relativieren. Und über das Thema "Inkontinenz / Angstschweiß des Vorträgers" muss man sich auch keinen Kopp machen. :mrgreen:

BTW: Leder kann man bei den Profis porentief reinigen lassen. Die Kosten dafür lohnen sich jedoch sicher nur bei absoluten "Price-High-End"-Kombis made by (z.B.) Schwabenleder oder Stadler, aber sicher nicht bei den billigen "Dünnhäutchen" à la FLM, Probiker oder Streetfighter.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Roadster1962 » 08.09.2016, 11:19

Moin,
hab z.B. meinen Schuberth-Helm über Kleinanzeigen erworben. Wollte den (glaub R1 heißt er) weil er bei der Probefahrt über Louis gut gepaßt hat. Die hatten aber nur das stinklangweilige grau, also über Kleinanzeigen einen "bunten" gesucht und gefunden. Wie immer bei Kleinanzeigen erst mal mit dem Anbieter telefoniert und da ich ein gutes Gefühl hatte überwiesen und Helm bekommen. Nagelneu, für seine Frau gekauft der er aber nicht gefallen hat.

Hat sich bei mir bislang bewährt da auf mein Gefühl zu hören. Hab auch schon bei vielen Angeboten verzichtet wenn mir der Anbieter nicht vertrauenswürdig erschien aber bin bei allen Käufen und das waren einige noch nie enttäuscht worden und hab so manchen Euro gespart.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2860
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Bamberger » 08.09.2016, 13:49

Danke für eure Meinungen. In München soll es einen Second Hand Laden geben. Second Hand übers Netz würde ich auch nicht kaufen.
Bamberger
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2016, 19:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Bamberger » 16.09.2016, 19:59

Bamberger hat geschrieben:Werde jetzt erstmal Klamotten kaufen und dann mal die 800er aus meinem ersten Post anschauen. Mal sehen was die taugt und was preislich so geht?

Gibt's hier Meinungen zu Second Hand Klamotten? Nicht dass es jetzt finanziell so eng wäre. Finde nur den Gedanken nett Dinge wieder zu verwenden


Kleines Update,

komm einfach nicht zum Klamotten kaufen, zuviel Arbeit. Die ST aus dem Startpost ist seit heute auch aus dem Netz verschwunden. ahh

War ich wohl zu langsam.

Kann mir mal jemand sagen was eine ST mit folgenden Eckdaten ungefähr kosten darf?

Baujahr gerne ab 2009
bis 20.000 km
Heizgriffe und Sportkoffer wären nett

Händler oder Privat ist mir erstmal egal

Danke euch
Bamberger
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2016, 19:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon HarrySpar » 17.09.2016, 07:25

Bei einwandfreiem Zustand 5300€?
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6250
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Kaufberatung: Späte ST oder frühe GT?

Beitragvon Heiko-F » 17.09.2016, 20:26

Ca. 5-6000 Euro,je nachdem was alles dran ist ,und vom Zustand her.
Heiko-F
 
Beiträge: 3179
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

VorherigeNächste

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron