liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon HarrySpar » 11.10.2016, 16:16

Bei quer liegenden Kurbelwellenmotoren ist der Zahnriemen einfach genial.
Und bei längs liegenden Kurbelwellenmotoren bietet sich natürlich der Kardan an.
Mir ist es ein Rätsel, warum die Motorradfahrer nicht stärker nach Zahnriemen verlangen.
Logischer Weise würden die Motorradhersteller diese dann auch anbieten.
Sogar die über 300kg schweren Harleys können mit Tahnriemen angetrieben werden.
Dann sicher auch jedes andere Motorrad.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Werbung

Werbung
 

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Wobbel » 11.10.2016, 16:41

Die nächst GT wird vermutlich ne R mit Vollverkleidung. Die ersten Anpassungen hat es ja schon bei aktuellen gegeben z. B. Koffer, ESD.
Gruß
Wobbel

„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“
Benutzeravatar
Wobbel
 
Beiträge: 1996
Registriert: 04.09.2009, 15:45
Wohnort: Frankfurt a. M.
Motorrad: R1200R LC

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon SingleR » 11.10.2016, 19:21

HarrySpar hat geschrieben:Mir ist es ein Rätsel, warum die Motorradfahrer nicht stärker nach Zahnriemen verlangen.
Logischer Weise würden die Motorradhersteller diese dann auch anbieten.
Sogar die über 300kg schweren Harleys können mit Tahnriemen angetrieben werden.

Das Rätsel ist schnell gelöst, wenn es um die Kosten geht. Der Fertigungsaufwand bei Ritzel, Riemenrad und Schwinge ist deutlich aufwändiger als beim Kettenantrieb. Außerdem deutlich anfälliger für Beschädigungen, so lange man den Riemen nicht in einem geschlossenen System laufen lässt.

Und Harleys? Naja, Schönwetterfahrzeuge für'n Highway - oder für Sternfahrten bei den Hell's-Angels! :roll: Da hält sich auch die Belastung des Riemenantriebs in Grenzen... :mrgreen:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon HarrySpar » 11.10.2016, 19:59

Nicht jede Harley wird immer nur geschont.
Und die Riemen halten nunmal gut.
Und man kann die Zahnriemenräder (zumindest innerhalb eines Motorradherstellers) standardisieren.
Dann sind sie so normal wie Kettenräder und auch viel preisgünstiger.
Wobei ich eigentlich eh nicht glaube, dass Zahnriemen ÜBERHAUPT teurer kommen als Ketten.
100000km mit einem Zahnriemen und zugehörigen Riemenrädern!!! In dieser Zeit braucht man mindestens drei Ketten. Die kommen sicherlich nicht billiger. Vom verbrauchten Kettenfett ganz zu schweigen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon schmidt » 11.10.2016, 20:11

Hallo Harry,
leider geht es hier nicht um sparen als Benutzer sondern um sparen und sparen und sparen.... bei der Herstellung !!
Das ist der Nachteil eine AG, die Börse muss stimmen.
LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 477
Registriert: 24.03.2007, 22:19

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon HarrySpar » 11.10.2016, 20:59

So teuer wird BMW der Zahnriemen sicher nicht kommen.
Kawasaki hat in den 80er Jahren sogar der GPZ 305 einen Zahnriemen spendiert. Einem wirklichen Billigmotorrad.
Und BMW wird sicher wissen, dass viele Käufer eine F800GT wegen des Zahnriemens kaufen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Werbung


Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon SingleR » 11.10.2016, 23:18

HarrySpar hat geschrieben:Und BMW wird sicher wissen, dass viele Käufer eine F800GT wegen des Zahnriemens kaufen.

Das wissen sie sicher. Aber sie wissen mit Verweis auf die oben schon genannten Zulassungszahlen eben auch, dass sich ein einzelnes Modell mit "Konzern-Individualantrieb" eben nicht rechnen wird. Und es wird auch nicht so kommen, dass sich bei Wegfall der GT gleich alle Liebhaber des Riemenantriebs von BMW abwenden... Es gibt im Konzern schließlich noch den Kardanantrieb, und mit "neuen" Konzepten erreicht man auch wieder neue Käuferschichten.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2052
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon HarrySpar » 12.10.2016, 09:02

Ein Kardan ist bei einem Motor mit quer liegender Kurbelwelle aber nicht so einfach wie bei einem Motor mit längs liegender Kurbelwelle!!!
Da gehe ich jede Wette, dass bei einem Motor mit quer liegender Kurbelwelle ein Zahnriemenantrieb in der Herstellung billiger kommt als ein Kardan.
Der Kardan ist prädestiniert für die Boxer Motoren oder die Moto Guzzi Motoren. Die mit längs liegender Kurbelwelle halt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5966
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Fargrin » 12.10.2016, 09:21

Ich bin noch nie einen aktuell Kardan gefahren. Aber der Kardan meiner CBX von 83 schluckte ordentlich Leistung. Nicht so geil.
Im hohen Alter wurde er dann auch noch undicht. Reperturn sehr aufwendig und wenn nicht selbst möglich = teuer.

Also Kardan nein.

Beim Riemen bin ich ganz bei euch.
Übertragung direkt wie bei der Kette, kein Schmutz und Wartungs arm.

Nachteile gibt es aber auch hier. Die NM müssen leicht gedrosselt werden bzw, anfangs geschluckt werden. Da macht ein Riemen sonst schlapp.

Daher fühlt sich ein identisches Motorrad mit Kette vom Start weg etwas agiler an.

Da du die XR hier erwähnst.
Hätte die XR nicht so abartig feine Vibrationen (Hände schliefen dauernd ein, da Blut raus vibriert wurde) und die Sitzbank, nicht so enorm in die Schenkel drückt (da seitlich keine Sitzfläche mehr).

Hätte ich meine Hypermotard abbestellt und die XR gekauft.
Sitzbank hätte man natürlich ändern können. Aber diese feine Vibrationen waren echt störend. Dann lieber richtiges V2 geböller ;)

Schöner Zug wäre eine etwas schöner geformte GT mit all ihren guten Facetten und vill. einem 1000er Motor.

Grüße
Erst kürzlich von uns gegangen:
X. BMW F800R (2011) <- Nicht mehr (März 2015) :(
X. Honda CBX 650 E (1983) <- Nicht mehr (April 2016) :(
X. Piaggio (Vespa) ET 4 (1996) <- Nicht mehr (September 2015) :(

Aktuell:
1. Yamaha XT 600 E (1995)
2. Piaggio (Vespa) GTS 300 Touring
3. Suzuki SV 650 ABS (2016)

Neu!:
4. Ducati Hypermotard 939
Benutzeravatar
Fargrin
 
Beiträge: 518
Registriert: 22.08.2014, 12:33
Motorrad: BMW F 800 R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Kajo » 12.10.2016, 10:46

Ja sind wir den hier bei Wünsch Dir was?

Ob ein Modell weiter entwickelt und produziert wird entscheidet einzig die Verkaufsbilanz, was auch sonst. Von daher wünsche ich mir ja schon seit 10 Jahren die Neuauflage eines Sportboxers als Nachfolger der R 1200 S mit aktueller Technik.

Die jetzt vorgestellte "Racer" erfüllt leider in technischer Hinsicht nicht meine Vorstellungen.

Gruß Kajo
Zuletzt geändert von Kajo am 12.10.2016, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5113
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Fargrin » 12.10.2016, 11:50

Kajo hat geschrieben:Ja sind wir den hier bei Wünsch Dir was?

[...]

Gruß Kajo


Warum so negativ?
Man darf ja wohl noch träumen und sich etwas wünschen. ;)

Zu den Verkaufszahlen ist aber auch das Gliente bestimmend. Sollte Boxer nicht mehr laufen, wird min. 1 Modell mit Boxer dennoch übrig bleiben. Einfach um Tradition aufrecht zu erhalten.

Zumindest so lange, bis es sich dir Firma nicht mehr Leisten kann.

Also keep cool :D

Ich wünsche mir trotzdem eine flotte GT. Ähnlich der Triumph Tiger Sport, mit den Vorzügen einer BMW ;)

Wäre was für meine Frau.
Erst kürzlich von uns gegangen:
X. BMW F800R (2011) <- Nicht mehr (März 2015) :(
X. Honda CBX 650 E (1983) <- Nicht mehr (April 2016) :(
X. Piaggio (Vespa) ET 4 (1996) <- Nicht mehr (September 2015) :(

Aktuell:
1. Yamaha XT 600 E (1995)
2. Piaggio (Vespa) GTS 300 Touring
3. Suzuki SV 650 ABS (2016)

Neu!:
4. Ducati Hypermotard 939
Benutzeravatar
Fargrin
 
Beiträge: 518
Registriert: 22.08.2014, 12:33
Motorrad: BMW F 800 R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon MG63 » 12.10.2016, 12:26

Hallo Fargin,

ich hatte die K100 bis ca 30.000 km, GS 100 bis ca 100.000 km und die GS 1100 bis ca 140.000 km gefahren. Nur bei der GS 100 war einmal eine kleine Reparatur am Kardan fällig. BMW Kardan scheint daher sehr zuverlässig zu sein.
MG63
 
Beiträge: 113
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Wolfgang66 » 12.10.2016, 15:42

Was ich mir wünsche? Das wenn ich schon wüsste!
Ja, eine F800 mit mehr Leistung wäre schön, aber da muss BMW erst seinen Boxern 140 PS einverleiben, denn sonst würden sie sich ja mit den F und R-Modellen gegenseitig Konkurrenz machen. So, oder ähnlich wird die Denke bei BMW sein!?
Ich stehe auch vor dem Problem. Ich "liebe" meine F800R (ein bisschen umgebaut) wenn ich alleine unterwegs bin. Egal wo auf der Straße. Aber zu zweit und vielleicht auch noch ein bisschen Gepäck.......... ?? Ich 80 kg, Sozia 52 kg.
Aber was kaufen? R1200R würde alles passen, nur mir gefällt die Optik Boxermotor nicht. BMW K1300R ? Fährt sich angeblich wie ein Omnibus im Vergleich, sagt man. Triumph Speed Triple: angeblich nicht Soziafreundlich. Japaner möchte ich eigentlich nicht.
Die Monster 1200 gefällt mir nicht mehr, weil der Motor so verbaut ist mit Schläuchen und Kabeln, dass man den schönen V2 gar nicht mehr sieht. Bei BMW würde ich auch gerne bleiben, weil ich den Händler vor der Haustüre habe. Ich habe schon damit "geliebäugelt" mir eine alte K100RS 4-Ventiler, im guten Zustand, (hatte ich früher mal) zusätzlich für das Fahren zu zweit zu holen.
Was tun, sprach Zeus. Wie wenn es keine anderen Probleme gäbe.

Grüße, Wolfgang66
Wolfgang66
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW F800R

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Eike » 12.10.2016, 17:02

Wolfgang66 hat geschrieben:Die Monster 1200 gefällt mir nicht mehr, weil der Motor so verbaut ist mit Schläuchen und Kabeln, dass man den schönen V2 gar nicht mehr sieht.

Grüße, Wolfgang66


Das stimmt leider, gerade die linke Seite ist generell nicht so schön. Ich schaue mir grundsätzlich nur die rechte an :D

Aber wenn man den Motor sehen könnte, würden wir uns über zu wenig Leistung beklagen, denn ohne Wasserkühlung scheint man keine gescheite Leistung + Abgasnorm hin zu bekommen. Aber wichtiger als das Sehen des Motors ist mir das Hören und das klappt zumindest bis Euro 3 noch ganz gut.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3127
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: liebe BMW, ich wünsch mir eine neue GT

Beitragvon Wobbel » 12.10.2016, 18:01

Wolfgang66 hat geschrieben: R1200R würde alles passen, nur mir gefällt die Optik Boxermotor nicht.

Ich habe mir mit der Optik auch etwas schwer getan. Dann bin ich sie Probegefahren und da hat sich das in Luft aufgelöst. Wenn du drauf sitzt sieht du sie ja nicht. ;-)
Gruß
Wobbel

„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“
Benutzeravatar
Wobbel
 
Beiträge: 1996
Registriert: 04.09.2009, 15:45
Wohnort: Frankfurt a. M.
Motorrad: R1200R LC

VorherigeNächste

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste