RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon Eike » 05.06.2019, 16:57

Nein, ich meinte ich versuche die Batterie im alten Sensor zu wechseln. Dann brauche ich doch nicht anlernen lassen, oder? Testen könnte ich auch, in dem ich die Felge ohne Reifen wieder einbaue und drehe. Aber egal: Wenn man die Batterie wechselt, weiß man sicher, ob es geklappt hat oder nicht.

Also Reifen runter, Sensor Batterie wechseln und wenn es schief geht, neue Sensoren bei Alibaba bestellen und bei BMW anlernen lassen.
Ducati Monster 1200 - 6.000 Km
Ducati 696 - 9.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3197
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Werbung

Werbung
 

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon OSM62 » 05.06.2019, 19:20

Ich hatte ja hier die neue Generation der Schrader Sensoren getestet:
viewtopic.php?f=1&t=14684

Einer aus dem K-Forum hat jetzt incl. Schrauben und Mwst 158 Euro für den Satz Sensoren
bei einem normalen Autoteilegroßhändler bezahlt.
Funktionieren, sind leichter und haben auf jeden Fall frische Batterien.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1809
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon SingleR » 05.06.2019, 22:18

Eike hat geschrieben:Nein, ich meinte ich versuche die Batterie im alten Sensor zu wechseln. Dann brauche ich doch nicht anlernen lassen, oder?

Ach so, nur die Knopfzelle aus dem Sensor rauspulen, eine neue einsetzen und mit Epoxyharz vergießen - sollte gehen. Ich meine, mal in irgendeinem Youtube-Video gesehen zu haben, dass nach dem Wechsel der Knopfzelle keinerlei weitere Aktionen nötig sind, um den Sensor weiter betreiben zu können. Heißt damit so viel, dass der Sensor seine Identität bei "ohne Strom" nicht vergisst.

OSM62 hat geschrieben:Einer aus dem K-Forum hat jetzt incl. Schrauben und Mwst 158 Euro für den Satz Sensoren
bei einem normalen Autoteilegroßhändler bezahlt. Funktionieren, sind leichter und haben auf jeden Fall frische Batterien.

Ok, verbleibt also die Frage, wie die Sensoren denn für ein BMW-Krad aktiviert wurden. Ich vermute mal, dass der Verkäufer diesen Service übernommen hat (der wohl auch nur wenige Sekunden erfordert).

Neue Sensoren bei Alibaba plus Aktivierungstool dürften günstiger sein. Aber wer die neuen leichten Sensoren haben will, hat wohl keine andere Wahl als den von Dir beschriebenen Weg zu gehen... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2377
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon OSM62 » 06.06.2019, 05:37

SingleR hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:Einer aus dem K-Forum hat jetzt incl. Schrauben und Mwst 158 Euro für den Satz Sensoren
bei einem normalen Autoteilegroßhändler bezahlt. Funktionieren, sind leichter und haben auf jeden Fall frische Batterien.

Ok, verbleibt also die Frage, wie die Sensoren denn für ein BMW-Krad aktiviert wurden. Ich vermute mal, dass der Verkäufer diesen Service übernommen hat (der wohl auch nur wenige Sekunden erfordert).


Nöh,
hat er nicht.
Das "anachronistische" bei BMW ist, das man das Motorrad mit dem Werkstattcomputer oder ähnlichen Geräten
auf "Empfang" stellen muss, um dann zum Beispiel wie bei meinem Opel Mokka mit diesem "Anregergerät"
die Sensoren "wach" machen muss.
Habe ich alles bei meiner eigenen K 1600 GT gemacht. Ist kein Hexenwerk.
Wenn man sich neue Sensoren (egal welche) aus dem www besorgt muss man diese Aktion sowieso
auch machen.
Einzige Alternative ist der tausch der vergossenen Batterien.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1809
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon Naphtor » 14.06.2019, 22:58

Guten Abend,

ich hatte heute ja meinen Werkstatttermin für neue Reifen (ich teste mal die neuen Angel GT2). In dem Zuge wurden jetzt auch die Reifendrucksensoren gewechselt. Kurz und knapp: es funktioniert!!!
Auf den ersten Kilometern standen immer noch zwei paar Striche, das lag aber vermutlich daran, dass die alten, leeren Sensoren noch im System vermerkt waren. War dann noch wo zu Besuch und nach ner Stunde bin ich wieder gestartet und nach wenigen Metern stand der Reifendruck plötzlich vorne im Cockpit.
Zusammengefasst: Bei aliexpress zwei Sensoren für ca. 35€ gekauft (aber vmtl. Baujahr 2013), in ner Werkstatt auf Funktionsfähigkeit geprüft, danach beim Freundlichen neben dem Service fix anlernen lassen, gewechselt, fertig.
Die originalen Sensoren werd ich aufheben und bei gegebener Zeit die Batterien wechseln. Somit kann ich zukünftig die Sensoren schnell wechseln, sollten sie wieder leer sein. Über die Lebensdauer das Batterien werde ich berichten können, sobald die Sensoren wieder ausfallen.

Also von meiner Seite aus ist das zu empfehlen. Durch den gleichzeitig stattfindenden Reifenwechsel gab es keine wirklichen Mehrkosten. Ich hatte nur vorsorglich die Ventile und Schrauben für die Sensoren mit gewechselt - das wäre aber nicht nötig gewesen.

Viele Grüße
Naphtor
Benutzeravatar
Naphtor
 
Beiträge: 149
Registriert: 25.06.2013, 00:26
Motorrad: F800R

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Beitragvon Eike » 15.06.2019, 12:23

Naphtor hat geschrieben:Auf den ersten Kilometern standen immer noch zwei paar Striche, das lag aber vermutlich daran, dass die alten, leeren Sensoren noch im System vermerkt waren. War dann noch wo zu Besuch und nach ner Stunde bin ich wieder gestartet und nach wenigen Metern stand der Reifendruck plötzlich vorne im Cockpit.


Also ich bin ja auch so 8 km rumgefahren, Motor ein paar mal an/aus - keine Anzeige und Warnlampe dauernd an. Inspiriert durch Deinen Thread bin ich gerade nochmal in den Keller: Zündung an - kein gelbes Dreieick. Rauf auf den Bock und nach 500m kam die Anzeige hinten :D

Mal schauen, ob ich vorne jetzt auch noch mache. Warnanzeige ist aus, also kann ich TÜV machen. Die Maschine geht an meine Cousine, vielleicht lasse ich es besser, wie es ist und wenn der übernächste Reifenwechsel ansteht, soll sie neue Sensoren von Aliexpress einbauen lassen.
Dateianhänge
IMG_7937.JPG
Ducati Monster 1200 - 6.000 Km
Ducati 696 - 9.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3197
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: RDC Fehler - statt Reifendruck nur Striche

Werbung


Vorherige

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Reiner52 und 2 Gäste