F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon OSM62 » 12.11.2016, 13:05

HarrySpar hat geschrieben:Warum dann nicht auch eine F800RS?
Harry

Die F 800 RS gibt es doch, nur das Sie F 800 GT heißt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1605
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Werbung

Werbung
 

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Reiner52 » 12.11.2016, 13:58

Geht man also in die Glaspaläste, stehen dort viele junge Motorräder aus aktuellen (oder gerade erst abgelaufenen) Modelljahren mit geringen Laufleistungen, aber mindestens 2 Vorbesitzern.

Stimmt !
Ich bin zur Zeit auf Tour durch die Glaspaläste. Es gibt sehr junge Gebrauchte ohne Ende.
Älter als 2 Jahre sind so gut wie nicht vorhanden.
Bei den Autos ist es genauso.
Ein Verkaufsberater sagte mir, das ältere Fahrzeugen keinen Gewinn bringen.
Diese Fahrzeuge überläßt man dem Privatmarkt.

Ich hätte an meiner R z.B. lieber ein vernünftig abgestimmtes Basis-Setup mit hochwertigeren Federelementen statt der Möglichkeit, es mit ESA etc. zu verschlimmbessern.

Das möchte ich auch lieber. Einmal vernünftig eingestellt und gut ist .
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 136
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: F 800 R, BMW R1150R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon agentsmith1612 » 12.11.2016, 14:42

HarrySpar hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:Man legt wohl mehr wert auf die Retro Kisten derzeit bei BMW weil man damit anscheinend mehr Geld verdienen kann. Schön zum ansehen finde ich sie auch, aber fahren würde ich die Teile nicht. Ich könnte drauf verzichten.

Ich finde die nicht mal zum Ansehen schön! Und zum Fahren erst Recht nicht.

Nebenbei: BMW hat ja jetzt die R1200RS. Ja doch sicher, weil BMW denkt, dass die gekauft wird.
Warum dann nicht auch eine F800RS?
Harry


Die R1200RS find ich schon reizvoll.
Aber sowas in Reihenmotor wäre doch toll, die K1200S bzw. K1300S war genau sowas, was auch schön ist, vor allem mit Kadern hinten.

In Sachen 4 Zylinder gibt bei BMW derzeit ja nur die Brüllmotoren ala S1000, find ich auch schön, nur eben hinten Kette (XR) und dazu halt einen Motor der von einer reinrassigen Rennmaschine kommt.

Die K1200 Reihe hatte mal alles, von Roadster/Naked bis hinzu Rennern über Sportstourer usw.. Wegen Euro 4 alles futsch, Nachfolger nicht gerade in Sicht.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 385
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon HarrySpar » 12.11.2016, 15:07

OSM62 hat geschrieben:Die F 800 RS gibt es doch, nur das Sie F 800 GT heißt.

Die Bezeichnungen "RS" und "GT" sind schon genau passend und beschreiben die Modelle korrekt.
In der F Baureihe fehlt einfach etwas sportlicheres. Genau das Gegenstück zur Ducati Supersport fehlt.
Und bitte kein Rotstift-Modell sondern etwas hochwertigeres. So wie die Ducati eben.
Und am besten mit 900cm3.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5977
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Kajo » 12.11.2016, 15:21

agentsmith1612 hat geschrieben:... Die K1200 Reihe hatte mal alles, von Roadster/Naked bis hinzu Rennern über Sportstourer usw.. Wegen Euro 4 alles futsch, Nachfolger nicht gerade in Sicht.


Nach meiner Einschätzung ist an der Einstellung der "K-Reihe" nicht EURO 4 schuld. Auch hier sind die Verkaufszahlen Basis für die Entscheidung zur Einstellung, wie bei jedem anderen Modell auch. Setzt sich ein Modell am Markt nicht durch, ist es rasch wieder von der Bildfläche verschwunden.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon agentsmith1612 » 12.11.2016, 17:38

Kajo hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:... Die K1200 Reihe hatte mal alles, von Roadster/Naked bis hinzu Rennern über Sportstourer usw.. Wegen Euro 4 alles futsch, Nachfolger nicht gerade in Sicht.


Nach meiner Einschätzung ist an der Einstellung der "K-Reihe" nicht EURO 4 schuld. Auch hier sind die Verkaufszahlen Basis für die Entscheidung zur Einstellung, wie bei jedem anderen Modell auch. Setzt sich ein Modell am Markt nicht durch, ist es rasch wieder von der Bildfläche verschwunden.

Gruß Kajo


Hätte ich jetzt nicht gedacht dass die K-Reihe so "schlecht" war im Bezug auf Stückzahlen.
Dann hat BMW aber ein hohes Risiko bei den Scramblern wo sie doch direkt 5 Modelle rausgehauen haben, ist der Markt dafür denn so groß? Oder anders gesagt so viel größer um andere Bereiche zu "vernachlässigen"?
Ich werd daraus nicht schlau, wo ich doch mit dem Retrokram nichts anfangen kann aber das ist ja meine persönliche Sache.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 385
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Werbung


Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Kajo » 12.11.2016, 18:15

Mir gefallen die Heritage-Modelle von BMW, aber auch von anderen Herstellern, nicht. Letztlich hat sich aber die R9T gut verkaufen lassen und von daher werden dann halt rasch noch ein paar Modelle ergänzend nachgeschoben. Bin jetzt auch mal gespannt wie sich die Race und die GS aus der Serie verkaufen lassen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Wobbel » 12.11.2016, 18:26

Liegt voll im Trend. Hat nach meiner Meinung weniger mit Motorradfahren zu tun als mit Livestyle. Ich fahre Motorrad daher kann ich damit nichts anfangen.
Gruß
Wobbel

„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“
Benutzeravatar
Wobbel
 
Beiträge: 1996
Registriert: 04.09.2009, 15:45
Wohnort: Frankfurt a. M.
Motorrad: R1200R LC

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Wolfgang66 » 12.11.2016, 19:31

Sind wir hier im Forum eigentlich viele, die eine stärkere, sportlichere "F" mit einem besseren Fahrwerk haben möchten (und natürlich auch kaufen würden) ?????

Könnten wir denn nicht eine "Unterschriftenaktion" machen und diese BMW-Motorrad zukommen lassen?
Auch wäre hierbei interessant, wo der eine oder andere hin wechselt (Fabrikat/Modell) wenn BMW in dieser Richtung nichts unternehmen will/kann/möchte.

Nur mal so ein Gedanke. Ich, z-B., zu der Nachfolgerin DUCATI 821, oder Triumph Thruxton 1200R.

Grüße, Wolfgang
Wolfgang66
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Motorrad: BMW F800R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Octane » 12.11.2016, 20:34

Dafür hat BMW die R1200RS im Sortiment.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Kajo » 12.11.2016, 20:41

Octane hat geschrieben:Dafür hat BMW die R1200RS im Sortiment.


Aber wie bereits geschrieben wurde, Boxer muss man mögen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Sanherib » 12.11.2016, 20:51

Wolfgang66 hat geschrieben:Sind wir hier im Forum eigentlich viele, die eine stärkere, sportlichere "F" mit einem besseren Fahrwerk haben möchten (und natürlich auch kaufen würden) ?????

Könnten wir denn nicht eine "Unterschriftenaktion" machen und diese BMW-Motorrad zukommen lassen?
Auch wäre hierbei interessant, wo der eine oder andere hin wechselt (Fabrikat/Modell) wenn BMW in dieser Richtung nichts unternehmen will/kann/möchte.

Nur mal so ein Gedanke. Ich, z-B., zu der Nachfolgerin DUCATI 821, oder Triumph Thruxton 1200R.

Grüße, Wolfgang


Gute Idee ThumbUP
Sanherib
 
Beiträge: 33
Registriert: 23.07.2016, 19:56
Wohnort: Pfullendorf
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Octane » 12.11.2016, 21:27

Kajo hat geschrieben:Aber wie bereits geschrieben wurde, Boxer muss man mögen.


Klar. Aber wer den nicht mag und etwas stärkeres haben will ist bei BMW halt falsch.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon HarrySpar » 13.11.2016, 10:51

Mal eine andere Frage:
Wenn die BMWler schon überall so auf die Rentabilität schauen - kann mir mal einer sagen, wieso die jetzt noch immer an dem alten luftgekühlten Boxermotor festhalten? Dauerhaft zwei verschiedene Boxermotoren mit grad mal 10 oder 15PS Unterschied im Programm!?!
DAS soll sich rentieren?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5977
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F 800 GT - 2017 - wichtigste Informationen und Bilder

Beitragvon Kajo » 13.11.2016, 11:07

HarrySpar hat geschrieben:... kann mir mal einer sagen, wieso die jetzt noch immer an dem alten luftgekühlten Boxermotor festhalten? Dauerhaft zwei verschiedene Boxermotoren mit grad mal 10 oder 15PS Unterschied im Programm!?! DAS soll sich rentieren? Harry


Von dem Verkaufserfolg des letzten luftgekühlten Boxers, der R9T, waren die BMW Motorradbauer wahrscheinlich selbst überrascht und haben ja dann in Folge die Reihe "Heritage" nachgelegt.

Einen "richtigen Sportboxer" mit ca. 150 PS auf den Markt zu bringen, lohnt sich dagegen wahrscheinlich nicht. Mit dem würden dann die privaten Rundstreckenakteure erneut hinter den 200 PS-Boliden hinterherfahren, wie seinerzeit mit der R 1100 S und der nur kurz im Programm gewesenen R 1200 S.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5114
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast