Vorstellung und Frage zu F800GS

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 23.04.2018, 20:14

Moin,
nach langer Zeit ohne Motorrad bin ich wieder kurz davor mir was zuzulegen. Am WE hab ich eine F8oo GS Trophy probegefahren.
Geile Kiste, keine Frage.
2 Sachen haben mich aber sehr irritiert.
1. Auf der linken Seite steht die Seitenverkleidung weiter raus als rechts. Der kleine Schwarze Teil unter dem BMW-Logo ist nach außen gebogen. der etwas geriffelte Teil unten rechts steht bestimmt 2 cm weiter vom Rahmen ab als auf der linken Seite und da komme ich mit dem knie gegen und es stört. Der Händler mein "alles normal, so muss das". Stimmt das?
2. in der Cockpit-Verkleidung gibt es mehrere Stromanschlüsse bei denen der Schrumpfmantel nicht bis zu Ende reicht. da gucken nun die farbigen Kabel raus. Ist das BMW-Qualität oder hat da einer unsachgemäß an den Kabeln gezogen?

Die Maschine war als Testfahrzeug nur wenige km unterwegs, ist Baujahr 17 noch keine Anmeldung. ich würde 10% auf den Listenpreis bekommen. Das scheint mir noch zu teuer. Was meint Ihr?

Michael
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Vorstellung und Frage zu F800GS

Werbung

Werbung
 

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon Lord McFadden » 24.04.2018, 07:16

Moin Michael,

Willkommen im Forum!

micha42 hat geschrieben:1. Auf der linken Seite steht die Seitenverkleidung weiter raus als rechts. Der kleine Schwarze Teil unter dem BMW-Logo ist nach außen gebogen. der etwas geriffelte Teil unten rechts steht bestimmt 2 cm weiter vom Rahmen ab als auf der linken Seite und da komme ich mit dem knie gegen und es stört. Der Händler mein "alles normal, so muss das". Stimmt das?

K.A., habe die GT (bei der das nicht so ist), aber ein Bild würde schon helfen...
2. in der Cockpit-Verkleidung gibt es mehrere Stromanschlüsse bei denen der Schrumpfmantel nicht bis zu Ende reicht. da gucken nun die farbigen Kabel raus. Ist das BMW-Qualität oder hat da einer unsachgemäß an den Kabeln gezogen?

Meine ist auch eine 2017er und ich hatte tatsächlich die Verkleidung schon das eine oder andere Mal ab.
Ja, die Enden der Kabel liegen großzügig frei.
Da würde ich mir jetzt pauschal aber keine Sorgen machen.
Die Maschine war als Testfahrzeug nur wenige km unterwegs, ist Baujahr 17 noch keine Anmeldung. ich würde 10% auf den Listenpreis bekommen. Das scheint mir noch zu teuer. Was meint Ihr?

Welchen Preis man zahlt, liegt ja immer daran, was einem selbst die Maschine wert ist...

Summa summarum scheint das Gesamtpaket dir ja wohl doch nicht komplett zuzusagen!
Fahre weitere Motorräder probe, erweitere deinen Horizont und kaufe erst, wenn du dir sicher bist!!!

Mein Tip wäre, dir für die erste Saison erstmal was älteres zu kaufen, um wieder "Kontakt" zum Motorrad-fahren zu bekommen.
Und nächstes Jahr guckst Du dann, ob bei den neueren Maschinen was für dich dabei ist! ;-)
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 102
Registriert: 06.02.2018, 08:27
Motorrad: F 800 GT

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 24.04.2018, 08:16

Moin,
danke für die Antwort.
Ja, die Stelle zu beschreiben ist schwer. Anbei ein Bild. Ich meine die Raute in der Mitte des angehängten Bildes
GS-Tank.JPG
GS-Tank.JPG (10.24 KiB) 914-mal betrachtet
Die steht hinten leicht ab und stößt an das Knie. Rechts am Tank ist das bündig links nicht. Ein Bild von der Testmaschine habe ich nicht gemacht.
Die Testphase mit der älternen Maschine habe ich auch schon überlegt. Alles andere ist auch gelinde gesagt eher doof. Ich hoffe, dass die Vernunft bei mir noch Einzug erhält. Heute ist ein kühler Tag, da geht es immer schon besser mit dem Denken. :-)

Das mit den Kabeln ist ja interessant. Ich hab früher mal häufiger an einer 75/5 und einer 90S geschraubt. So was hätte es da nie gegeben...

Grüße
Michael
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon HarrySpar » 24.04.2018, 08:18

Also ich hab damals 8% auf den Listenpreis bekommen. Ohne vorher als Testfahrzeug benutzt zu sein.
Und Überführung war auch kostenlos.
Und die Reparatur DVD war kostenlos.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5891
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 24.04.2018, 08:18

hähä, ich schrieb "Tank" ich meine natürlich die Stelle, wo früher mal der Tank war...
:-)
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon pogibonsi » 24.04.2018, 08:51

Egal wie, wegen dem Plastikteil würde ich mir keine Gedanken machen. Schau doch einfach mal bei anderen Maschinen beim nächsten BMW Händler und wenn es da besser ist, sollen die das austauschen und fertig!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 104
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Werbung


Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 24.04.2018, 17:12

schon mal vielen Dank
Michael

PS Gedankenaustausch bringt einen doch immer weiter...
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon Roadster1962 » 24.04.2018, 19:26

Moin,
hatte letztes Jahr eine Probefahrt mit der GS. Nicht das ich mich erinnern könnte an das Plastikteil aber auf dem Foto sieht es auch so aus als stünde es links weiter ab. Kann allerdings auch an der Perspektive liegen.

Ansonsten ein tolles Mopped, fährt perfekt. Mir schon fast zu perfekt und etwas emotionslos. Aber egal, letztendlich ist mir eh der frühe Tod meiner S dazwischen gekommen. Ohne die in Zahlung geben zu können wäre es mir zu teuer geworden.

Auf jeden Fall rate ich aber unbedingt zur 800er und keinesfalls zum China-Nachfolger. Da bist Du Versuchskaninchen von BMW.

Bin/war mit der S ein Erstserienopfer, nie wieder.

Wünsche viel Erfolg beim Kauf und viel Spaß mit der GS, verkehrt machst Du mit der garantiert nix.

Gruß Christian Bild

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2783
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 25.04.2018, 08:14

Danke für die Antwort und das Foto. Genau die Ecke meine ich. Dann scheint das in Serie abzustehen. Wie doof ist das denn? ich komme da genau mit dem Knie gegen und es stört. hm. Aber dann ist es immerhin kein Montagefehler beim Basteln gewesen.

Gut zu wissen.
nee und die 850er kommt nicht in Frage.
:-)
ich arbeite in der IT. Wem das nichts sagt: kauf nie die Version 1.0 von irgendeiner Software. Bananenware, das reift beim Kunden. Immer Servicepack1 abwarten.
micha
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon pogibonsi » 25.04.2018, 09:20

Schaut mal hier, ist das 2017er Modell:

F800GS-015.jpg
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 104
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 27.04.2018, 08:48

super, danke für die Bilder...
Ich werd Samstag noch ein ganz anderes motorrad probefahren und dann mal überlegen.
Ich fürchte es wird zu warm für echtes denken.
;-)
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon ike » 27.04.2018, 10:56

Dann entscheide nach Bauchgefühl clap
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 314
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon Roadster1962 » 27.04.2018, 12:26

micha42 hat geschrieben:super, danke für die Bilder...
Ich werd Samstag noch ein ganz anderes motorrad probefahren und dann mal überlegen.
Ich fürchte es wird zu warm für echtes denken.
;-)


Was ist denn das ganz andere Mopped ??

Nur mal so interessehalber

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2783
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon micha42 » 27.04.2018, 15:07

ducati scrambler desert sled
:-)
Ich habe früher eher so Oltimer gefahren (hähä, damals schon Oldtimer)
MZ ETS250 BJ1972
75/5
90S


Eben so Kisten, wo man ncoh alles selber machen kann
ohne Verkleidung etc. pp.

Ich finde die F800 echt klasse, will abe zumindest mal noch den Gegenentwurf fahren. Mal gucken
micha42
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.04.2018, 19:19
Motorrad: F800GS

Re: Vorstellung und Frage zu F800GS

Beitragvon Roadster1962 » 27.04.2018, 15:28

micha42 hat geschrieben:ducati scrambler desert sled
:-)


ThumbUP
Klasse, die hatte ich voriges Jahr eine Woche lang in Italien

War ein Traum, fährt sich superklasse, die Minderleistung gegenüber der BMW ist nicht zu merken (Freund von mir war mit der F800 dabei) und von der Optik brauchen wir wohl nicht zu reden winkG !!!

Einzig der Sound läßt etwas zu wünschen übrig aber da kann man ja was machen.

Fahr Sie und Du wirst begeistert sein, für mich jedenfalls stünde die Entscheidung bereits fest.

Wünsche Dir viel Spaß

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2783
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Nächste

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste